Börsenblick

Zurück März Weiter
Zurück 2019 Weiter

Aktuelle Analyse:
Tesla: Hier entscheidet es sich

Tesla Motors ist auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Elektro-Automobilen spezialisiert.

Durch die Übernahme von Solarcity umfasst das Portfolio aber auch die komplette Produktpalette solarbasierter Energiegewinnung, Speicherung und Netzdiensten. Durch die Gigafactory ist das Unternehmen darüber hinaus zu einem der weltweit führenden Hersteller von Akkus geworden.

Die Analyse zu Tesla erscheint im Zuge der Artikelreihe „Aktien im Fokus“. Wir kommen den Wünschen unserer Kunden und Leser natürlich gerne nach, das sind die meistgesuchten und nachgefragten Aktien.

Weitere Artikel aus der Reihe Aktien im Fokus:
Aktie im Fokus: Deutsche Bank
Deutsche Telekom: 5% Dividende und bullischer Chart
Daimler: Günstig oder doch nicht?

Commerzbank: Kursziel Null?
Amazon: Droht eine größere Korrektur?
Allianz: Eine sichere Dividendenmaschine?
Aktie im Fokus: Wirecard

Ausblick und fundamentale Bewertung

An Tesla scheiden sich die Geister, Bullen und Bären scheinen sich unversöhnlich gegenüber zu stehen.

Am Ende muss man aber sagen, dass die Kritiker bisher wenig Freude hatten. Tesla verbrennt zwar Unsummen, ist aber (noch) nicht Bankrott und die Aktie hat auf längere Sicht sehr gut abgeschnitten.

Prognosen und Produktionsziele werden zwar regelmäßig nicht erreicht, doch unter dem Strich legte der Umsatz in den letzten fünf Jahren von 3,20 auf 21,46 Mrd. USD zu.
Im zurückliegenden Geschäftsjahr konnte man die Einnahmen nahezu verdoppeln.

Profitabel war man dennoch nicht, natürlich gelobt man aber Besserung. Im laufenden Geschäftsjahr wird ein Gewinn von 5,50 USD je Aktie erwartet, im Folgejahr sollen es bereits 10,00 USD je Aktie werden.

Kann Tesla abliefern, liegt die forward P/E für 2019 bei 50 und für 2020 bei 27,6.

Die Bewertung ist im Vergleich zu anderen Autobauern also keineswegs niedrig. Kann Tesla aber endlich schwarze Zahlen schreiben, wird das den Bullen aber sicherlich Auftrieb geben.

Chartcheck

Vor wenigen Tagen wurde der langfristige Aufwärtstrend zur Unterseite verlassen. Fällt die Aktie jetzt unter 274 USD, drohen weitere Verluste bis 250 USD.

Für die Bullen besteht aber auch dann noch Hoffnung, denn die Unterstützung bei 250 USD dürfte zahlreiche Trader anlocken.

Fällt Tesla jedoch unter 250 USD, trübt sich das Chartbild nachhaltig ein. Gelingt hingegen ein Anstieg über 300 USD, wären die Bullen wieder klar im Vorteil.

Chart vom 07.03.2019 Kurs: 276,24 Kürzel: TSLA - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN