Jabil: Hier kaufen sie alle ein. Apple, Amazon, Tesla…

von |
In diesem Artikel

Jabil
ISIN: US4663131039
|
Ticker: JBL --- %

---
USD
---% (1D)
1 W ---
1 M ---
1 J ---
Zur Jabil Aktie

Jabil hat einen langen Dornröschenschlaf hinter sich. Das Unternehmen galt als langweilig, das scheint sich jetzt zu ändern.
Die Aktie ist gerade ausgebrochen, wie hoch kann es jetzt gehen?

Langweilig?

Jabil ist vor allem ein Auftragsfertiger und stellt (Elektronik-) Produkte für eine Vielzahl von Kunden her. Unter anderem bietet man Dienstleistungen für digitales Prototyping, gedruckte Elektronik, Geräteintegration, Schaltungsdesign und Leiterplattenbestückung an.

Das hört sich auf den ersten Blick langweilig an, Jabil ist aber in einer Vielzahl von interessanten Branchen tätig.
Egal ob Consumer Elektronik, 5G, IoT, Automatisierung, Smart Home – überall hat man die Finger im Spiel.

Darüber hinaus liest sich der Kundenstamm wie das weltweite Who’s Who der Wirtschaft. Darunter befinden sich beispielsweise Apple, Amazon, Tesla, Cisco, Dell, HP, LM Ericcson, General Electric, Ingenico, JNJ, SolarEdge und so weiter.

Lassen wir die Zahlen sprechen

Unter dem Strich hat das dazu geführt, dass Jabil den Umsatz in den letzten zehn Jahren von 17,2 auf 29,3 Mrd. USD steigern konnte.
Der Gewinn legte im selben Zeitraum von 395 auf 696 Mio. USD zu.

Allerdings ist die Gewinnspanne in dieser Branche sehr gering. Mit einer operativen Marge von zuletzt 3,6% bewegt sich Jabil bereits im Spitzenfeld.
Darüber hinaus kann man bemängeln, dass die Gewinnentwicklung unstetig ist.

Jabil ist es dennoch gelungen, über die gesamte Zeit eine Dividende auszuschütten, das Wachstum weitgehend aus dem laufenden Cashflow zu finanzieren und gleichzeitig noch Aktien zurückzukaufen.
Die Zahl der ausstehenden Papiere wurde von 211 auf 152 Millionen Stück massiv reduziert.

Das hat maßgeblich dazu beigetragen, dass das Ergebnis von 2,40 auf 5,61 USD je Aktie überproportional gesteigert werden konnte.

Ausblick und Bewertung

Das wichtigste ist aber, dass für Jabil eine neue Zeitrechnung begonnen hat. Das geschäftliche Umfeld hat sich durch die Probleme in den Lieferketten und den anhaltenden Chip-Mangel deutlich verbessert.

Man konnte eine ganze Reihe bedeutender Kunden gewinnen und Berichten zufolge haben einige der größten Bestandskunden langlaufende Verträge mit JBL geschlossen.

Nach einem Rekordjahr 2021 erwartet man bei Jabil ein anhaltend hohes Momentum.
Für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2022, welches bis November lief, hatte man einen Gewinn von 1,70 – 1,90 USD und einen Umsatz von 8,0 – 8,6 Mrd. USD in Aussicht gestellt, was jeweils neue Rekorde bedeutet hätte.

Wie wir seit einigen Tagen wissen, wurde es am Ende ein Gewinn von 1,92 USD je Aktie und ein Umsatz von 8,57 Mrd. USD.
Das erste Quartal ist in der Regel das beste des Jahres.

Die Konsensschätzungen für 2022 liegen bei einem Gewinnsprung um 17% auf 6,58 USD je Aktie.
Jabil kommt demnach auf eine forward P/E von 10,4. Das ist nicht viel, vor allem im Vergleich zum breiten Markt und den vorliegenden Wachstumsraten.

In den letzten fünf Jahren lag die P/E durchschnittlich bei 11,4. Aus dieser Warte wäre also auch noch Luft, es könnte aber noch deutlich mehr drin sein.

Chart vom 23.12.2021 Kurs: 68,37 Kürzel: JBL - Tageskerzen | Online Broker LYNX
Chart vom 23.12.2021 Kurs: 68,37 Kürzel: JBL – Tageskerzen

Mit Überschreiten von 65,50 USD ist es zu einem prozyklischen Kaufsignal mit extrapolierten Kurszielen bei 70 und 72,50 USD.

Perspektivisch lassen sich aber auch weitaus höhere Kursziele ableiten. Schenkt man den Prognosen Glauben und unterstellt eine P/E von 13-15 wäre Luft bis 85,54 oder sogar 98,70 USD.
Wir werden sehen, ob es dazu kommt. Bei dem gegebenen Wachstum wäre eine derartige Bewertung zu rechtfertigen.

Antizyklische Investoren müssen hingegen auf einen Rücksetzer auf 63,50 oder 58,50 USD hoffen.

Mehr als 12.000 Investoren & Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.

Probleme mit Ihrem Broker? Ich bin bei LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen

Alle Börsenblick-Artikel

Nachricht schicken an Tobias Krieg
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.