Börsenblick

Zurück April Weiter
Zurück 2020 Weiter

Aktienanalyse:
Pfizer: 4% Dividende und Kurspotenzial

Aktuelle Analyse der Pfizer Aktie

Pfizer ist einer der weltweit größten Pharmakonzernen. Das 1849 gegründete Unternehmen erforscht, entwickelt und vermarktet Medikamente, Ernährungsergänzungsmittel sowie Tiermedizin.
Das Unternehmen bietet sowohl verschreibungspflichtige als auch frei erhältliche Arzneimittel an und darüber hinaus Impf- und Wirkstoffe für zahlreiche Krankheitsgebiete.

Das hat auch seine Vorzüge

Es ist kein Geheimnis. Die Pharmabranche ist defensiv und wenig konjunkturanfällig. Das Geschäft ist gut planbar.
Dennoch hat die Aktie von Pfizer im Vorjahr herbe Kursverluste erlebt. Insgesamt wurden mehr als 60 Mrd. USD an Börsenwert vernichtet. Ich würde behaupten, dass sich am Unternehmen selbst aber wenig geändert hat.

Pfizer konnte den Umsatz in den letzten zehn Jahren zwar nur von 50,00 auf 51,8 Mrd. USD steigern, im Gegenzug ist man aber hochprofitabel und breit aufgestellt.
Die Bruttomarge liegt bei 80% und Netto bleibt nahezu ein Drittel des Umsatzes übrig. Das ist außerordentlich viel.

Das Unternehmen erwirtschaftet einen enormen freien Cashflow und dementsprechend kann man sich stetige Buybacks und eine ordentliche Dividende leisten.
Die Zahl der ausstehenden Aktien wurde seit 2010 von 8,07 auf 5,65 Milliarden eingedampft. Dadurch legte der Gewinn im selben Zeitraum von 1,02 auf 2,95 USD je Aktie zu.

Dementsprechend liegt die P/E und forward P/E bei 12,5. In den letzten fünf Jahren lag der Wert durchschnittlich bei 21. Im Hoch waren es 32 und am Tiefpunkt 11.

Pfizer wächst zwar nicht, generiert aber ständig überschüssiges Kapital, welches an die Anleger ausgeschüttet werden kann. In Form der bereits thematisierten Aktienrückkäufe und einer stattlichen Dividende von 4,20%.
Für risikoaverse Anleger ist das eine attraktive Gesamtkonstellation.

Chart

Der langfristige Aufwärtstrend ist intakt und nach der jüngsten Korrektur kommen maßgebliche Unterstützungen in Reichweite.
Für antizyklische Anleger könnten Kurse nahe 36,00 sowie 34,30 USD interessant sein. Unter 32 USD sollte die Aktie aus Sicht der Bullen nicht fallen.

Mehr als 8.000 Trader & Investoren folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.
Preisgekrönte Handelsplattform und niedrige Gebühren. Mein Broker ist LYNX.

Chart vom 20.02.2020 Kurs: 35,55 Kürzel: PFE - Wochenkerzen | LYNX Online Broker

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN