Europas Aktienmärkte zum Wochenschluss uneinheitlich

Die volkswirtschaftlichen Highlights der neuen Börsenwoche sind der EZB-Zinsentscheid, der deutsche ifo-Geschäftsklimaindex für den Juli und besonders eine Fülle von Quartalsberichten von Konzernen aus dem DAX, Dow Jones, NASDAQ 100 und S&P 500. Unter anderem berichten die DAX-Konzerne BASF, Covestro, Daimler, Deutsche Bank, Deutsche Börse, aber auch Facebook, McDonald´s, Twitter, Amazon, Intel und Starbucks von ihren aktuellen Quartalszahlen. Als Aktie der Woche wird der US-Konzern Texas Instruments präsentiert.

 

 

 

Texas Instruments Logo | LYNX Online Broker Wochenausblick
Aktie der Woche

Texas Instruments – Dividenden-Rakete und Fortune- 500-Konzern aus Texas

Die Texas Instruments Incorporated ist ein US-Technologieunternehmen der Halbleiterindustrie. Das Konzernportfolio besteht insgesamt aus zehntausenden von Halbleiterprodukten und -varianten. Texas Instruments wurde bereits im Jahr 1930 gegründet und ist heute ein global aufgestelltes Fortune-500-Unternehmen mit rund 30.000 Mitarbeitern, das in über 30 Ländern vertreten ist. Mit den rund 100.000 Produkten werden weltweit über 100.000 Kunden beliefert. Der Konzern wird von CEO Richard K. Templeton geleitet und hat seinen Sitz in Dallas im US-Bundestaat Texas.

Weiterlesen

Börse aktuell

An der Wall Street legten die US-Aktienmärkte und vor allem die Leitindizes NASDAQ 100 und S&P 500 zum Wochenschluss den Rückwärtsgang ein. Mit den Schlusskursen vom Freitag wies der marktbreite US-Leitindex S&P 500 zudem die schlechteste Performance seit dem Monat Mai auf. Die US-Wirtschaft könnte im zweiten Quartal durchaus eine schwächere Performance aufweisen und unterhalb eines BIP-Wachstums von 2,0 Prozent ausgewiesen werden. Eine Reihe von Prognosen einiger Investmentbanken münden in einem Medianwert von 1,8 Prozent BIP-Wachstum.

Weiterlesen

Chartanalyse DAX und Co.

Nach einer leichten Erholungsphase zum Beginn der vergangenen Handelswoche sackte der DAX-Future (FDAX) wie angedacht erneut ab und erreichte das erste angenommene Ziel von 12.200. Da der richtungsentscheidende Bereich von 12.400 nur kurz überschritten wurde, boten sich somit diverse interessante Setups auf der Shortseite.

 

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Amazon mit Verkaufssignal – das sind die nächsten Kursziele

Vor knapp einem Monat präsentierte sich die amazon Aktie noch stark. Die psychologisch überaus interessante Marke bei 2.000 USD konnte erstmals überboten werden und die Bullen machten sich für weitere Kursanstiege bereit. Doch das Niveau hielt nicht. Erste Verkaufssignale bildeten sich und die Korrektur war nicht mehr aufzuhalten.

Weiterlesen
neutral

Intel: Bären bereiten sich auf eine weitere Attacke vor

Selbst die positiven Quartalsergebnisse, welche der Branchenprimus Intel unter den Halbleiterproduzenten Ende Juli präsentierte, konnten den Kurs der Intel Aktie nicht davon abhalten, zusammen mit dem Gesamtmarkt mit nach unten zu rutschen. Dieser präsentiert sich in den USA seit Anfang August erstmals wieder in einer kritischen Phase und könnte somit Intel auch in den kommenden Tagen und Wochen weiter belasten.

Weiterlesen
bearish

Gold: Und jetzt einfach über die nächste Super-Hürde?

Als Gold in der vorvergangenen Woche im Eilzugtempo an die markante, bis ins Jahr 2011 zurückreichende Widerstandszone 1.522/1.533 US-Dollar gerast war und dort erst einmal gestoppt wurde, hätte man sich über eine größere Korrektur nicht gewundert. Immerhin hatte das Edelmetall im Vorfeld eine Rallye hingelegt, wie man sie nur alle paar Jahre sieht.

Weiterlesen
not-valued
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN