Börse aktuell

USA-China-Handelskonflikt gefährdet globales Wachstum – Auslese zur Europawahl voraus – US-Börsen am Montag geschlossen

Die Aktienmärkte in Europa und den USA konnten sich am Freitag mit Ausnahme des NASDAQ 100 erholen und gingen versöhnlich ins Wochenende. Doch auch in der neuen Handelswoche sollten die Sorgen rund um das Thema Handelskonflikt zwischen den USA und China überwiegen. Zusätzlich zu den Strafzöllen gegenüber China könnten gezielte Exportverbote von Schlüsseltechnologien aus den USA hinzukommen. Auf diese Weise könnten zum Beispiel chinesische High-Tech-Konzerne wie Huawei Technologies nicht mehr auf US-Komponenten zurückgreifen. Weitere chinesische High-Tech-Konzerne mit sicherheitsrelevanter Bedeutung – vor allem Verteidigungstechnologien – könnten zudem auf „Schwarze Listen“ geraten und so künftig von US-Komponenten abgeschnitten werden. Dies wäre insgesamt als eine weitere Stufe eines eskalierenden Handelskonflikts zu betrachten und wirft die berechtigte Frage auf, ob unter diesen Bedingungen ein Handelsdeal überhaupt noch möglich ist.

Am Montag werden die europäischen Börsen ab dem Nachmittag auf die Handelsimpulse der Wall Street verzichten müssen, denn feiertagsbedingt – man zelebriert den „Memorial Day“ – bleiben die US-Börsen geschlossen.

An den Rohstoffmärkten brachen bereits am Donnerstag die beiden Rohölleitkontrakte Brent und WTI kräftig ein und verzeichneten ihren prozentual größten Kurssturz des Jahres. Der Kurssturz könnte vor allem auf zurückgekehrte Ängste vor einem geringeren globalen Wirtschaftswachstum zurückzuführen sein. Die Kurserholungen vom Freitag könnten vorerst nur als technische Gegenreaktion zu werten sein.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN