3M – 43 Jahre im Dow Jones

3M – Weltkonzern mit über 100 Jahren Dividendenhistorie

Die 3M Company ist ein global agierender Multitechnologiekonzern und zählt nach eigenen Angaben mit über 55.000 Produkten und 25.000 Patenten zu den innovativsten Unternehmen. Das bereits im Jahr 1902 gegründete Unternehmen ist heute in gut 200 Ländern vertreten und betreibt eigene Niederlassungen in 70 Ländern. 3M hat Fertigungsstätten in 37 Ländern und Forschungs- und Entwicklungslabore in 36 Ländern. Rund 6.700 Mitarbeiter der Gesamtbelegschaft von 91.536 Mitarbeitern arbeiten in Deutschland. Die Abkürzung 3M steht für Minnesota Mining and Manufacturing, diesen Namen trug das Unternehmen bis zum April 2002. 3M wird von CEO Michel F. Roman geleitet und hat den Konzernsitz in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota.

Segmentierung

3M ist in die Bereiche Industrial, Safety and Graphics, Health Care, Electronics and Energy, Consumer, Corporate and Unallocated segmentiert. Das gewichtigste Segment ist der Bereich Industrial. Hier wird rund ein Drittel der Umsätze erzielt. Die weiteren Bereiche verzeichnen Umsatzanteile von 6,148 Mrd. USD bis zu 4,589 Mrd. USD und wirken recht ausbalancierend. Der Bereich Corporate and Unallocated steht nur für einen Mio. USD Umsatzanteil. Beim Blick auf die die geographische Umsatzverteilung lässt feststellen, dass rund 61 Prozent der erzielten Umsätze außerhalb der USA erwirtschaftet werden.

Portfolio, Leistungsspektrum und bekannte Marken

Die Geschäftsfelder der 3M sind Gesundheit, Produktion & Verarbeitung, Sicherheit, Automotive, Elektronik, Energie, Gewerbe und Handel, Transport und Verkehr, Daten und Kommunikationsnetze, Architektur und Bau sowie Bergbau-, Öl- und Gasindustrie. Man kann also von einem enorm diversifizierten Leistungsspektrum sprechen. Da das gesamte Leistungsspektrum jeden Katalog sprengt, soll an dieser Stelle nur einmal der Bereich Materialien näher vorgestellt werden. In diesem Bereich werden Schleifmittel, Klebstoffe, innovative Materialien, Keramik, Produkte für die Zahnheilkunde und Kieferorthopädie, elektronische Komponenten, Folien, fluorierte Materialien, metallische Verbundwerkstoffe, Nanotechnologie, Vliesstoffe und Spezialmaterialien angeboten. Bekannte Marken von 3M sind zum Beispiel Post-it, Scotch, Scotch-Brite, Command, Necare und Scotch-Blue.

Details zur 3M Aktie

Die Aktie von 3M Company ist an der New Yorker Börse (New York Stock Exchange – NYSE) gelistet. Das Handelssymbol lautet MMM. Insgesamt sind 612,7 Millionen Aktien auf vollverwässerter Basis ausstehend. Die Aktien sind unter anderem Mitglied im Dow Jones, im S&P 100 und im S&P 500. Die Wertpapiere sind seit dem 14. Januar 1946 an der NYSE gelistet und seit dem 9. August 1976 Bestandteil des Dow Jones. Seit dem Jahr 1916 zahlt 3M Dividenden. Die größten Aktionäre sind Vanguard Group mit 8,4 Prozent, State Street mit 7,4 Prozent und BlackRock mit 4,4 Prozent. In den letzten fünf Jahren gewann die Aktie rund 43 Prozent an Wert, während zum Beispiel der Dow Jones im Vergleichszeitraum eine Performance von rund 52 Prozent aufwies. Die Wertpapiere sind somit ein Underperformer. Der Markt bewertet den Konzern zum Zeitpunkt dieser Analyse mit 112,10 Mrd. USD. Die Aktien kosteten via NYSE in den letzten 52 Wochen 259,77 USD im Hoch und 176,87 USD im Tief.

Aktuelle Analysen

Insgesamt finden sich seit Anfang des Jahres 2018 19 Analysen, davon 15 mit einer Kurszielangabe. Das höchste Kursziel stammt von Hillard Lyons, die der 3M-Aktie am 24. Januar 2018 ein Ziel von 285,00 US-Dollar zuschrieb. Das niedrigste Kursziel publizierte J.P. Morgan am 15. Januar 2019 mit 178,00 US-Dollar. Das Durchschnittskursziel liegt bei 217,66 US-Dollar. Die Aktie ging zum Zeitpunkt dieser Analyse mit einem Schlusskurs von 192,52 US-Dollar an der NASDAQ aus dem Handel.

Langfristige Chartanalyse der 3M Aktie

Nach dem Versuch Ende 2014 einen sauberen Aufwärtstrend aufzubauen, scheiterte der Wert der 3M Company kläglich und fiel wieder auf den Startpunkt von rund 135,00 USD zurück. Ende 2015 und Anfang 2016 konnte die Aktie erneut steigende Kurse vorweisen und schaffte es, eine saubere Abfolge steigender Hochs und steigender Tiefs auszubauen, die schließlich einen klaren Aufwärtstrend bedeutete. Erst die Kursmarke von 260,00 USD konnte den Wert Anfang 2018 stoppen. Folgend änderte sich die vorherige saubere Aufwärtsbewegung in einen charttechnisch sauberen Abwärtstrend, der zwischenzeitlich einen Tiefpunkt knapp unterhalb von 180,00 USD ausbaute. Der aktuelle Schlusskurs zum Wochenende lag nahe der Marke von 195,00 USD.

Aus charttechnischer Sicht zeigt sich wie erwähnt ein sauberes Bild eines klassischen Abwärtstrends, das durchaus weiter ausgebaut werden könnte. Kaufgedanken wären somit eher uninteressant. Erst ein nachhaltiger Anstieg über den Widerstand von rund 205,00 USD könnte das Bild gegebenenfalls drehen, da wichtige charttechnische Marken überwunden wären und ein weiterer Verlauf in Richtung 215,00 USD und folgend auch 220,00 USD denkbar wäre. Ebenfalls interessant wäre der Gedanke, den Wert nach einem weiteren Rutsch nahe 170,00 USD zu kaufen, da dies ein nächstes markantes Unterstützungsniveau darstellt – dieser Gedanke ist jedoch sehr aggressiv und somit nur für die wenigsten Handelsansätze interessant.

3M – Fundamentaldaten 2017

Bei der 3M Company wird jeweils zum 31.12. gemäß US-GAAP in US-Dollar (USD) bilanziert. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 31,657 Mrd. USD und steigerte damit im Vergleich zu den Vorjahren leicht den Umsatz. Blickt man auf die Umsatzverteilung, so fällt das Segment Industrie mit einem Umsatzanteil in Höhe von 10,911 Mrd. USD am stärksten ins Gewicht. 2016 wurde ein Umsatz von 30,109 Mrd. USD erzielt, 2015 lag der Umsatz bei 30,274 Mrd. USD. Das operative Ergebnis lag bei 7,820 Mrd. USD und der Jahresüberschuss wurde mit 4,858 Mrd. USD testiert. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich der Jahresüberschuss verschlechtert – 2016 wurden noch 5,050 Mrd. USD erzielt. Das Ergebnis je Aktie lag bei 7,93 USD auf vollverwässerter Basis. 3M kehrte für das Geschäftsjahr 2017 eine Gesamtdividende von 4,70 USD je Anteilsschein aus. Dies entsprach einer Ausschüttungssumme in Höhe von 2,803 Mrd. USD. Der Konzern wies für 2017 liquide Mittel in Höhe von 4,129 Mrd. USD aus. Das wirtschaftliche Eigenkapital lag bei 11,622 Mrd. USD, das gezeichnete Kapital bei 9,0 Mio. USD, die langfristigen Finanzverbindlichkeiten wurden mit 12,156 Mrd. USD und die Gesamtverbindlichkeiten mit 26,365 Mrd. USD angegeben. Die Bilanzsumme lag bei 37,987 Mrd. USD. Das Unternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2017 91.536 Mitarbeiter.

Bilanzprognose für 2019

Da die Zahlen für 2018 am 29. Januar 2019 vorliegen werden, soll hier nur eine Prognose für 2019 gegeben werden. Für 2019 wird mit einem Umsatz von 33,22 Mrd. USD gerechnet. Das EBIT läge gemäß der Prognose bei 8,13 Mrd. USD. Der Gewinn in Höhe wird auf 10,73 USD je Anteilschein geschätzt. Eine Dividende wäre mit 5,81 USD prognostiziert. Die Nettoverschuldung könnte sich 2019 auf 11,37 Mrd. USD belaufen.

Termine

3M präsentiert am 29. Januar 2019 das Quartalsergebnis für das vierte Quartal 2018 und wird das Gesamtergebnis 2018 veröffentlichen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN