DAX fällt zum Wochenschluss

In der neuen Börsenwoche werden die BIP-Daten für das zweite Quartal, die ZEW-Konjunkturerwartungen für den August und die Verbraucherpreise für den Juli für Deutschland veröffentlicht. Von der Unternehmensseite werden unter anderem Quartalsergebnisse der DAX-Konzerne RWE und Henkel, aber auch von großen US-Konzernen wie Cisco Systems und Walmart erwartet. Als Aktie der Woche wird der Finanzdienstleister Hypoport vorgestellt.

Logo Hypoport
Aktie der Woche

Hypoport AG – seit dem Börsengang mehr als 2.000 Prozent Kurszuwachs

Das Unternehmen Hypoport AG ist die Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe und eigenen Angaben zufolge ein Technologiedienstleister der Finanz-, Immobilien- und Versicherungswirtschaft. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und wird von CEO Ronald Slabke geleitet.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

DAX fällt zum Wochenschluss um mehr als 250 Punkte – Lira-Verfall belastet Europas Börsen Der Deutsche Aktienindex (DAX) verlor am Freitag gemeinsam mit den anderen …

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Ab Montag letzter Woche kämpfte der DAX-Future (FDAX) beinahe jeden Tag an der Aufwärtsseite. Er schaffte es mehrfach, an die 12.700-Punkte-Marke heran zu laufen, konnte jedoch keine dauerhaft darüber hinaus gehende Bewegung ausbauen. Immer wieder sackte der Markt in Richtung 12.600 ab und bildete somit eine klassische Seitwärtsphase aus.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Merck steigt munter weiter

Der US-Healthcare-Sektor war in den letzten Monaten nicht gerade ein Anlegerliebling. Merck ist davon aber vollkommen unberührt geblieben und steigt munter weiter. Die Aktie wird als sicherer Hafen betrachtet. Zurecht?

Weiterlesen
not-valued

DAX: Vor der Europawahl – es geht in die Zielgerade

Das deutliche Minus des DAX am Donnerstag macht eines deutlich: Das bullische Lager ist in die Defensive geraten und bekommt, um die Fußballersprache zu bemühen, den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum heraus. Die Vorlage für die Bären ist ideal, denn mit den wieder schwächeren Kursen kehrt das Bewusstsein für die zuvor so erfolgreich verdrängten Risiken zurück.

Weiterlesen
not-valued

Alphabet: Was passiert, wenn dieser Boden nicht gehalten werden kann?

Im gestrigen Handel hatten die US-Indizes die Pivot-Tiefs von Anfang Mai getestet und zumindest vorerst haben die Bullen dieses Terrain halten können. Bei Alphabet bildete sich Mitte Mai bei 1.121,40 USD eine wichtige Referenzmarke. Dieser Umkehrpunkt ist aus trendtechnischer Sicht von enormer Bedeutung.

Weiterlesen
neutral
Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN