EZB beflügelt den DAX

Auch nach den wichtigen Zinsentscheiden der großen Notenbanken Fed und EZB wird in der neuen Handelswoche nicht unbedingt Ruhe einkehren. Der Handelskonflikt zwischen den USA und China und auch der EU wird möglicherweise von der Fußball-Weltmeisterschaft leicht überlagert, doch wird er weiterhin für Volatilität sorgen. Als Aktie der Woche wird der US-Softwareriese Oracle präsentiert.

 

 

Oracle Corporation Logo
Aktie der Woche

Oracle – Aktienkurs von SAPs größtem Konkurrent trudelt

Das Unternehmen Oracle Corporation ist eines der weltweit führenden Software- und Hardwareunternehmen. Oracle entwickelt, produziert und vertreibt unter anderem Datenbanksoftwarelösungen, Applikationssoftware, Computerhardware und Server- und Speichersysteme. Der Konzern wurde am 16. Juni 1977 von Larry Ellison, Bob Miner und Ed Oates gegründet.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Die letzten Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) schoben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag an und verliehen auch dem DAX Flügel. Der Leitzins, der Ausleihesatz und die Einlagefaszilität sowie das Anleihekaufvolumen in Höhe von 30 Mrd. Euro monatlich blieben unverändert, jedoch wurde eine Verringerung des Anleihekaufprogramms und zusätzlich das Auslaufen des Programms zum Ende des Jahres angekündigt

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Der DAX-Future präsentierte sich wie angenommen in der letzten Handelswoche oberhalb von 12.740 sehr stark und stieg im Hoch bis auf rund 13.200 Zähler. Insbesondere am Donnerstag schoss der Markt förmlich nach oben und überwand den wichtigen Bereich von 13.000 Punkten mit Leichtigkeit. Nach dem Test des Bereichs um 13.200 setzte am Freitag eine leichte Konsolidierung ein.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Apple: Auf diesem Niveau noch attraktiv?

Apple steht kurz vor einem Kaufsignal und könnte in Kürze einen neuen Weltrekord aufstellen. Doch ist der Wert fundamental noch attraktiv oder ist das langsam das Ende der Fahnenstange? Machen die Aktienrückkäufe Sinn und wie sehen Großinvestoren die Lage?

Weiterlesen
not-valued

Deutsche Telekom verliert Großauftrag: Droht ein Doppeltop?

Die Deutsche Telekom hat erneut einen Großauftrag im Bereich T-Systems verloren, doch die Sparte ist notorisch unprofitabel. War es daher vielleicht sogar besser zu verzichten? Die charttechnischer Lage ist in jedem Fall aufschlussreich, denn es könnte Ungemach drohen.

Weiterlesen
not-valued

IBM: Diese Woche wird richtig spannend

Das neue Tief unter der Marke von 140 US-Dollar erwies sich als Bärenfalle und somit versucht die Aktie erneut den Widerstandsbereich nach oben zu durchbrechen. Ob dies gelingt oder nicht, wird insbesondere von den Quartalsergebnissen abhängen.

Weiterlesen
bearish
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN