DAX vor EZB-Zinsentscheid und Hexensabbat volatil

Das Highlight der neuen Börsenwoche wird zunächst der Zinsentscheid der US-Notenbank am Mittwoch sein. Die EZB folgt dann am Donnerstag mit der Bekanntgabe ihres Leitzinses. Diese Notenbankentscheidungen werden maßgeblichen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Märkte haben. Als weitere wichtige Events sind noch das Treffen von Donald Trump und Kim Jong Un, sowie der Hexensabbat an der Eurex zu nennen. Als Aktie der Woche wird der MDAX-Konzern Dürr vorgestellt.

20180609-lynx-wochenausblick-dürr-ag-logo
Aktie der Woche

Duerr treibt Diversifizierung voran – Zukauf im Umwelttechnikgeschäft in den USA

Die Dürr AG zählt eigenen Angaben nach zu den weltweit führenden Maschinen- und Anlagenbauern. Der Konzern bedient  vorallem Automobilhersteller und deren Zuliefererindustrie, aber auch noch andere Branchen, wie zum Beispiel die Maschinenbau-, Chemie-, Pharma- und auch holzverarbeitende Industrie.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Der Deutsche Aktienindex setzte seine volatile Handelsphase in den letzten Tagen fort. In großen Schritten nähert man sich der EZB-Sitzung am kommenden Donnerstag und tags darauf dem großen Verfallstag (Hexensabbat) an der Terminbörse Eurex. Einen mitunter weit höheren Einfluss auf die weitere Marktentwicklung wird aber der FOMC-Zinsentscheid am kommenden Mittwoch haben.

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

In der vergangenen Handelswoche konnte sich der Deutsche Aktienindex (DAX) für keine eindeutige Trendrichtung entscheiden und so boten sich Möglichkeiten für gewinnbringende Trades auf der Long- wie auf der Shortseite.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Nvidia vorbörslich -18%. Was ist hier los?

Nvidia hat enttäuschende Zahlen vorgelegt und mit dem Ausblick die Anleger geradezu geschockt. Wir hatten bereits im Vorfeld gewarnt, dass die goldenen Zeiten vorerst vorbei sein könnten. Das Momentum lässt seit Monaten nach. Doch wie sollte man jetzt vorgehen und wo liegen die nächsten Kursziele und Kaufmarken?

Weiterlesen
not-valued

Activision Blizzard: Das muss man jetzt wissen

Activision Blizzard hat schwache Zahlen vorgelegt und auch mit dem Ausblick enttäuscht. Der neuste Ableger der Diablo-Reihe hat einen regelrechten Shitstorm ausgelöst und es hagelt Downgrades. Doch soll man nicht kaufen, wenn die Kanonen donnern? Bis zum Jahreshoch wäre es immerhin ein Plus von 50%.

Weiterlesen
not-valued

Amazon: Bullenalarm! Das könnte die Wende nach oben sein

In unserer letzten Analyse von Anfang November auf Amazon befand sich die Aktie gerade in einer technischen Gegenbewegung nach oben. Diese hatte zwar kurzfristig einiges an Energie, wir gingen jedoch davon aus, dass die Bären spätestens an der 50-Tage Linie ihr Comeback feiern würden. Exakt am fallenden gleitenden Durchschnitt konnten wir genau das beobachten.

Weiterlesen
neutral
Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN