DAX, Dow & Co. zum Wochenschluss auf Erholungskurs

In der neuen Börsenwoche werden neben einer Reihe von Einkaufsmanagerindizes aus Europa und den USA auch einige volkswirtschaftliche Daten aus Deutschland publiziert. So stehen am Donnerstag der Auftragseingang der Industrie für den April und am Freitag die Handels- und Leistungsbilanz, sowie die Industrieproduktion für den April zur Veröffentlichung an. Als Aktie der Woche wird der DAX-Konzern ThyssenKrupp vorgestellt.

20180601-lynx-wochenausblick-thyssenkrupp-logo
Aktie der Woche

ThyssenKrupp – global aufgestellter Stahl- und Industriegüterproduzent und Dienstleister

Die ThyssenKrupp AG ist ein global tätiger Industriekonzern im Bereich Stahl, Industriegüter und Industriedienstleistungen. Dem Konzern sind insgesamt 461 Unternehmen und 25 Beteiligungen in 79 Ländern zuzurechnen. Das Unternehmen hat 158.739 Mitarbeiter, verfügt über sechs regionale Zentralen und ist an rund 2.000 Standorten vertreten.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Sorgen um die Deutsche Bank, die holprige Regierungsbildung in Italien und US-Strafzölle auf Aluminium und Stahl aus Europa verdarben den Marktteilnehmern an Fronleichnam die Stimmung. Mittlerweile hat der DAX vom seinem jüngsten Hoch bei 13.204,20 Punkten bis zum Fronleichnamstief bei 12.547,61 rund 5 Prozent korrigiert.

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Gleich am Montag der vergangenen Handelswoche rutschte der DAX-Future (FDAX), nach einem kurzen Ausflug über die wichtige Marke von 13.000 Punkten, bis auf das wichtige Unterstützungsniveau von 12.650/12.600 Punkten ab. Dieses Niveau konnte im Lauf der Woche mehrfach verteidigt werden.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Tesla: Hier braut sich was zusammen

Das Chartbild der Aktie von Tesla zeigt sich weiterhin leicht angeschlagen. Nachdem die Aktie im Juni einen Fehlausbruch über der Marke von 360 USD produzierte, setzte es wenige Tage später klare Verkaufssignale. Besonders stark erwischte es das Papier Anfang Juli, als die Kurse kurzfristig fast 20 Prozent innerhalb von nur drei Tagen nachgaben.

Weiterlesen
neutral

Nvidia: Dieses Setup sieht überaus bullisch aus

Nachdem die Aktie des US-amerikanischen Chipherstellers Nvidia im Juni ein neues Allzeithoch erklimmen konnte, folgte kurze Zeit später eine saftige Korrektur. Diese kam für viele Anleger überraschend, zumal es hierfür keine technischen Indikatoren gab. Den Rücksetzer wussten die Bullen aber schnell für sich zu nutzen.

Weiterlesen
neutral

Siemens: Irgendjemand nimmt hier gerade Anlauf – aber wer?

Riesenkonzerne mit den unterschiedlichsten Sparten sind zwar nicht gerade volatil, was die Umsatz- und Gewinnentwicklung angeht, sind aber andererseits für die Analysten knifflig einzuschätzen. Es fehlt oft der rote Faden, an dem man sich orientieren kann.

Weiterlesen
not-valued
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN