DAX tritt weiter auf der Stelle

In der neuen Handelswoche werden US-Immobiliendaten, eine Reihe von Einkaufsmanagerindizes für die Eurozone und die USA und Verbraucherpreise für die Eurozone veröffentlicht. Als Aktie der Woche wird die Deutsche Börse vorgestellt.

 

 

20180226-lynx-wochenausblick-Deutsche-Boerse-logo
Aktie der Woche

Deutsche Börse – Nach Fusionspleite und Insidervorwürfen jetzt der Blick nach vorne

Die Deutsche Börse betreibt als Gruppe Deutsche Börse die global anerkannten Handelsplätze Xetra und Börse Frankfurt und gilt als eine der führenden europäischen Börsenorganisationen. Sie betreibt außerdem die Tradegate Exchange und organsiert über die Eurex einen der größten Terminmärkte der Welt. Zum Konzern gehören auch die EEX, die European Energy Exchange, Europas führende Energiebörse, und die 360T, eine der größten Devisenhandelsplattformen weltweit.

Weiterlesen

Unser Ausblick auf die Fundamentaldaten

Der Deutsche Aktienindex verlangt von den Anlegern in letzter Zeit viel Geduld, denn er tritt seit geraumer Zeit auf der Stelle. Die US-Indizes hingegen konnten ihre Erholung zunächst weiter fortsetzen. Am Donnerstag bis zum Handelsschluss geriet die Erholung jedoch ins Stocken. So lag der Dow Jones intraday bereits rund 350 Punkte vorne, schloss aber dann nur mit einem Plus von 164 Punkten.

Weiterlesen

Unser charttechnischer Ausblick

Der DAX-Future (FDAX) pendelte in den vergangenen fünf Handelstagen hauptsächlich zwischen den Marken 12.350 und 12.500 seitwärts, ohne einen nennenswerten Ausbruch nach unten oder oben zu schaffen. Käufe nach Konsolidierungen an Unterstützungen boten interessante Handelsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Volkswirtschaftliche Daten und Unternehmensnachrichten

Hier finden Sie alle wichtigen Termine zu Veröffentlichungen von volkswirtschaftlichen Zahlen und Daten, Unternehmensergebnissen oder Ereignissen, die in der aktuellen Woche an den weltweiten Börsen eine Rolle spielen.

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Alibaba: Wohin nur mit all dem Geld?

Alibaba ist eine Cashcow. Das Wachstum ist enorm und mehr als ein Drittel des Umsatzes verwandeln sich am Ende in freien Cashflow. Inzwischen weiß man nicht mehr so recht, wohin mit all dem Geld und kauft eine Beteiligung nach der anderen. Binnen weniger Jahre hat man so mehr als 40 Mrd. USD verteilt!

Weiterlesen
not-valued

SAP erhöht die Prognose: Cloud wächst sprunghaft

SAP hat gute Quartalszahlen vorgelegt und abermals die Prognose angehoben. Man profitiert von der starken Entwicklung im hochprofitablen Cloud-Geschäft, welches auf Jahressicht um 39% zulegen konnte und inzwischen mehr als ein Fünftel des Umsatzes ausmacht. Ausblick und Bewertung sind nicht weniger überzeugend.

Weiterlesen
not-valued

Fresenius Medical Care: Vom Blitz getroffen

Es sind ungewöhnlich viele DAX-Unternehmen, die in den letzten Wochen und Monaten ihre Prognosen kassieren mussten. Dieser Reihe schlossen sich gestern Fresenius und ihre Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care an. Und gerade letztere fiel wie vom Blitz getroffen: Der Tag endete für Fresenius Medical Care mit einem Minus von 16,49 Prozent.

Weiterlesen
not-valued
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN