Regelungen zum Daytrading

Ein taggleicher Kauf und Verkauf einer Aktie oder einer Aktienoption gilt als Day Trade. Für Day Trades gibt es einige Beschränkungen, die durch die FINRA (Financial Industry Regulatory Authority) festgelegt werden.

Dies betrifft ausschließlich die folgenden Asset-Klassen:

  • Aktien
  • Aktienoptionen
  • Indexoptionen
  • Warrants
  • ETFs
  • T-Bills
  • Bonds
  • Single Stock Futures

Aufgrund dieser Regelungen ist es Anlegern mit Konten, die einen Wert von unter USD 25.000,- aufweisen, nicht möglich, mehr als 3 Day Trades innerhalb einer Periode von fünf Handelstagen durchzuführen.

Falls Sie unbeschränkt Day Trades in Ihrem Depot durchführen wollen, muss das Depot einen Wert von USD 25.000,- übersteigen. Dabei ist es nicht notwendig, diesen Betrag in bar vorrätig zu haben. Vielmehr muss der Wert des kompletten Kontos (inklusive Bar- und Aktienbestände) zum tagesaktuellen Kurs in USD umgerechnet diesen Wert ergeben.

Weitere Informationen zu der PDT-Reglung können Sie auch der Website der FINRA entnehmen, welche Sie unter nachfolgendem Link aufrufen können: FINRA/PDT-Rule

In der Handelsplattform können Sie kontrollieren, wie viele Day Trades Ihnen während der nächsten fünf Handelstage noch zur Verfügung stehen. Klicken Sie dazu in der oberen Menüleiste auf den Button Konto 1.

1
Ein neues Fenster öffnet sich. In der dritten Tabelle Erhältlich für den Handel (Zum Handel verfügbar) befindet sich die Zeile Noch mögliche Day Trades. 2

Sehen Sie diese Zeile nicht, klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf den kleinen Button, um die Tabelle auszuklappen. 3

2
3
Die Angaben in Klammern sind folgendermaßen zu verstehen: Die erste Ziffer steht für den heutigen Tag, die zweite für den nächsten Handelstag usw. (T, T+1, T+2, T+3, T+4).

Das heißt:

  • Die erste Ziffer gibt an, wie viele Day Trades Sie am heutigen Tage noch durchführen können.
  • Die zweite Ziffer gibt an, wie viele Day Trades Sie bis zum folgenden Handelstag noch durchführen können.
  • Die dritte Ziffer gibt an, wie viele Day Trades Sie in den nächsten drei Handelstagen noch durchführen können.
  • Die vierte Ziffer gibt an, wie viele Day Trades Sie in den nächsten vier Handelstagen noch durchführen können.
  • Die fünfte Ziffer gibt an, wie viele Day Trades Sie in den nächsten fünf Handelstagen noch durchführen können.

Im obigen Beispiel stehen jeweils 3 Day Trades zur Verfügung. Das Konto hat also einen Wert von unter USD 25.000,- und hat bislang keine Day Trades durchgeführt.

Im unteren Bild wurden in den letzten fünf Handelstagen bereits drei Day Trades durchgeführt. Daher kann am heutigen Tage keine neue Position in Aktien oder Optionen mehr eröffnet werden. 4

Sie werden in diesem Fall als Potential Pattern Day Trader klassifiziert. Es erfolgt jedoch in diesem Fall noch keine Sperrung Ihres Depots. Sie können lediglich keine neuen Positionen, welche unter die PDT-Regel fallen, eröffnen.

HINWEIS: Es ist zu jedem Zeitpunkt möglich, eine Position in Aktien oder Optionen zu schließen!

4

Im untenstehenden Bild sehen Sie ein Konto, in dem während der nächsten fünf Handelstage keine Day Trades mehr durchgeführt werden können.5  Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr Depot nach PDT für 95 Tage gesperrt wurde. Sie können dies direkt über Ihre Kontoverwaltung prüfen und ggf. eine einmalige Entsperrung des Depots beantragen.

5

Im untenstehenden Bild gibt es keine Limitierung der Day Trades. Das ist immer dann der Fall, wenn das entsprechende Konto einen Wert von über USD 25.000,- aufweist. 6

6

HINWEIS: Sollte der Wert Ihres Kontos aufgrund von Wechselkursänderungen um die USD 25.000-Marke schwanken, setzt die Day Trade-Beschränkung stets dann ein, wenn der Kontowert unter die Marke sinkt.

Sollte es einmal vorkommen, dass Sie zu viele Day Trades durchgeführt haben und Ihr Depot für den Handel mit Aktien und Optionen gesperrt wurde, können Sie eine Entsperrung in Ihrer Kontoverwaltung beantragen. Dazu klicken Sie unter Hilfe und anschließend auf Mitteilungscenter.

Falls Sie einmal als Pattern-Day Trader eingestuft worden sind, können Sie diese Sperre über die Kontoverwaltung aufheben lassen.

Klicken Sie auf Compose und wählen anschließend die Vorlage Pattern Day Trader Request aus.

Falls Sie einmal als Pattern-Day Trader eingestuft worden sind, können Sie diese Sperre über die Kontoverwaltung aufheben lassen.

Im darauffolgenden Bildschirm können Sie den Status Ihres Depots überprüfen, in dem Sie auf den Button Check Status klicken.

Falls Sie einmal als Pattern-Day Trader eingestuft worden sind, können Sie diese Sperre über die Kontoverwaltung aufheben lassen.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, eine Entsperrung zu beantragen.

HINWEIS! Innerhalb eines Zeitraumes von 180 Tagen ist nur eine Entsperrung möglich!