Optimale Browsereinstellungen für Basic

Um LYNX Basic und das Idea Center optimal nutzen zu können, ist es notwendig sogenannte Third-Party Cookies in Ihrem Browser zu aktivieren sowie Pop-Up-Mitteilungen zuzulassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies mit verschiedenen Browsern und Geräten bewerkstelligen können.

Third-Party Cookies aktivieren

Bitte berücksichtigen Sie: Die von uns hier vorgestellten Anleitungen führen dazu das Third-Party Cookies von allen Anbietern akzeptiert werden. Falls Sie nur LYNX-Basic als Ausnahme festlegen möchten, informieren Sie sich beim Support Ihres Browsers darüber, wie Sie individuelle Ausnahmen festlegen können.

In Firefox öffnen Sie zunächst über das Hamburger Menü in der oberen rechten Ecke die Einstellungen:

Öffnen Sie den Tab Datenschutz. Hier müssen Sie zunächst auswählen: Firefox wird eine Chronik nach benutzerderfinierten Einstellungen anlegen. Bei Cookies von Drittanbietern akzeptieren können Sie Immer auswählen.

In Internet Explorer öffnen Sie zunächst die Extras und klicken dann auf Internetoptionen.

Öffnen Sie den Tab Datenschutz und klicken dann auf Erweitert.

Wählen Sie dann Annehmen unter Cookies von Drittanbietern.

In Chrome öffnen Sie zunächst das Menü über den Button in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf Einstellungen.

Es öffnet sich ein neuer Browser-Tab. Scrollen Sie nach ganz unten und klicken auf Erweitert. Im ersten Block Sicherheit und Datenschutz wählen Sie die Inhaltseinstellungen.

Klicken Sie dann auf Cookies.

Schalten Sie Drittanbieter-Cookies blockieren aus.

In Safari klicken Sie oben links auf Safari und Einstellungen.

Es öffnet sich ein neues Fenster. Gehen Sie zum Tab Datenschutz. Hier können Sie die Auswahl auf Immer zulassen setzen.

Öffnen Sie die Einstellungen Ihres iPhones und scrollen bis zu Safari.

Unter Datenschutz & Sicherheit finden Sie den Menüpunkt Cookies blockieren.

Hier können Sie Immer erlauben anwählen.

Öffnen Sie auf Ihrem Telefon die Browsereinstellungen über den Menü-Button oben rechts.

Tippen Sie auf Einstellungen.

In den Interneteinstellungen tippen Sie auf Datenschutz.

Wählen Sie dann Cookies akzeptieren.

Pop-Up-Mitteilungen erlauben

In Firefox öffnen Sie zunächst über das Hamburger Menü in der oberen rechten Ecke die Einstellungen:

Öffnen Sie den Tab Inhalt. Hier können Sie entweder das Häkchen bei Pop-ups ganz entfernen oder über den Button rechts eine Ausnahme für die Website https://www.lynx-trader.com hinzufügen.

In Internet Explorer öffnen Sie zunächst die Extras und klicken dann auf Internetoptionen.

Öffnen Sie den Tab Datenschutz und klicken unter Popupblocker auf Einstellungen.

Fügen Sie https://www.lynx-trader.com als Ausnahme hinzu.

In Chrome öffnen Sie zunächst das Menü über den Button in der oberen rechten Ecke. Klicken Sie auf Einstellungen.

Es öffnet sich ein neuer Browser-Tab. Scrollen Sie nach ganz unten und klicken auf Erweitert. Im ersten Block Sicherheit und Datenschutz wählen Sie die Inhaltseinstellungen.

Klicken Sie dann auf Pop-ups.

Unter Zulassen klicken Sie auf Hinzufügen und geben https://www.lynx-trader.com ein.

In Safari klicken Sie oben links auf Safari und Einstellungen.

Es öffnet sich ein neues Fenster. Gehen Sie zum Tab Sicherheit. Hier können Sie das Häkchen bei Pop-Ups blockieren entfernen.

Öffnen Sie die Einstellungen Ihres iPhones und scrollen Sie bis zu Safari.

Unter Allgemein finden Sie Pop-Ups blockieren. Dies können Sie hier deaktivieren.

Öffnen Sie auf Ihrem Telefon die Browsereinstellungen über den Menü-Button oben rechts.

Tippen Sie auf Einstellungen.

In den Interneteinstellungen tippen Sie auf Erweitert.

Schalten Sie hier den Pop-up Blocker aus.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Sie mit der Aktivierung von Third Party Cookies nicht nur im Rahmen von LYNX Basic, sondern auch beim Besuch anderer Webseiten, die diese Technologie nutzen, erkannt werden können. Wenn Sie Third Party Cookies nicht uneingeschränkt zulassen wollen, können Sie in Ihren Browsereinstellungen eine Ausnahme für LYNX Basic festlegen.

Keinem der Webseitenbetreiber werden Daten zur Verfügung gestellt, die einen Rückschluss auf eine bestimmte Person ermöglichen. Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich, jedoch sind dann nicht alle Funktionen nutzbar. LYNX übernimmt keine Verantwortung für die Benutzung von Cookies durch Kooperationspartner.

Was sind Third Party Cookies?

Third Party Cookies werden von Werbetreibenden genutzt, die über ihre Anzeigen auf anderen Seiten mit den Cookies Nutzerinformationen sammeln. Es handelt sich dabei um Datensätze, die im Browser des Nutzers hinterlegt werden, wenn er eine Seite mit der Werbung besucht. Besucht er erneut eine Seite mit Werbung des gleichen Anbieters, wird er wiedererkannt.

Da sich mit Third Party Cookies die Wege des Nutzers im Internet verfolgen lassen, kann der Werbetreibende bei einem erneuten Besuch auf das “Profil” des Nutzers zugeschnittene Werbung ausspielen.

Unterschied zu First Party Cookies

Das Wort “Party” in First/Third Party Cookies bezieht sich auf die Domain, von der der Cookie stammt. Während ein First Party Cookie in der Regel vom Websitebetreiber selbst stammt, lassen sich Third Party Cookies auf eine andere – eben “dritte” – Person zurückführen, die ihre Cookies auf einer anderen Seite platzieren.

Es ist also möglich, dass auf Ihrem Rechner nach dem Besuch einer Website sowohl Third Party Cookies als auch First Party Cookies gespeichert werden – von der Seite selbst und von einer dritten Partei, die Werbung auf dieser Seite platziert hat. Bei einem First Party Cookie kann der Nutzer nur von der Seite wiedererkannt werden, von der der Cookie stammt, nicht aber über mehrere Domains hinweg. Die Daten werden dadurch auch nicht an Dritte weitergegeben.

Erstellung umfangreicher Nutzerprofile möglich

Third Party Cookies sammeln Informationen der Nutzer, u.a.:

  • Verweildauer
  • Seitenaufrufe
  • Bewegung des Nutzers über Links

Die Gesamtheit dieser Informationen liefert ein Bild zu den Interessen des Nutzers, denn hier kann nicht nur nachverfolgt werden, wofür er sich innerhalb einer Domain interessiert, sondern über mehrere Domains hinweg. Third Party Cookies erlauben damit die Erstellung von umfangreichen Nutzerprofilen, sodass Werbetreibende genau dazu passende Werbung ausliefern können.

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder E-Mail. Unsere geschulten Service-Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Silke Puhlemann
Silke Puhlemann
Leiterin Neukundenabteilung