Dividendenausschüttungen im Basiswert

Wenn Sie Optionen handeln, kann es vorkommen, dass vor dem Ex-Dividende-Tag eines Basiswertes Ihrer Optionen ein gelbes Symbol neben der Positionsanzeige erscheint. Dann besteht möglicherweise Handlungsbedarf. Dies ist insbesondere interessant für Schreiber von Optionen, sowie wenn Sie Optionskombinationen handeln.

Schauen wir uns ein Beispiel an:

Sie halten eine Option auf ISIL mit der Laufzeit Dezember 2015. Die Dividendenausschüttung für Oktober 2015 in Höhe von 0,12 USD steht an. Sie halten einen Kontrakt und auf Ihrer Watchlist erscheint folgendes Symbol:

image1_20160706

Wenn Sie mit der Maus über dieses Symbol fahren, öffnet sich eine kurze Beschreibung mit dessen Bedeutung.

image2

In diesem Fall wird erwartet, dass eine frühzeitige Ausübung der Call-Option wirtschaftlich nicht sinnvoll ist (… is projected to be not economically beneficial …). Selbstverständlich ist dies lediglich eine auf Basis finanzmathematischer Modelle ermittelte Einschätzung unserer Systeme. Bitte beachten Sie, dass Modelle mit diversen Annahmen arbeiten und wir somit keine Garantie für die Korrektheit dieser Einschätzungen erteilen können. Die letztendliche Entscheidung über den Zeitpunkt der Ausübung obliegt weiterhin Ihnen selbst.

Zur Erläuterung:
Die Ausübung einer Call-Aktienoption vor Ende der Laufzeit bietet in der Regel keinen wirtschaftlichen Vorteil, da (1) der verbleibende Zeitwert der Option verfällt, (2) ein höherer Kapitaleinsatz für den Erwerb von Aktien notwendig ist und (3) das Verlustrisiko aus der Aktienposition gegenüber der Optionsprämie höher sein kann.

Nichtsdestotrotz kann es für den Inhaber einer Call-Option wirtschaftlich sinnvoll sein, diese vor Laufzeitende auszuüben, um von einer anstehenden Dividendenausschüttung zu profitieren. Der Kurs einer Aktie sinkt normalerweise am Ex-Dividende-Tag um den Betrag der Dividendenhöhe (unter sonst gleichbleibenden Bedingungen).  In der Optionspreistheorie geht man davon aus, dass der Preis einer Call-Option den diskontierten Wert der erwarteten Dividendenausschüttung über die Laufzeit hinweg abbildet. Unter bestimmten Umständen kann aber auch der Preis einer Call-Option am Ex-Tag sinken, was eine vorzeitige Ausübung vorteilhaft machen kann. Dies ist der Fall, wenn (1) die Option tief im Gled liegt und Delta gleich 1 ist, (2) der verbleibende Zeitwert sehr gering ist und (3) der Dividendenbetrag verhältnismäßig hoch ist.

Das gelbe Symbol neben der Positionsanzeige bezieht sich demnach auf die jeweilige Call-Option, in der Sie eine Long- oder Short-Position halten und soll Sie lediglich darauf hinweisen, dass eine frühzeitige Ausübung dieser Call-Option gegebenenfalls für Sie (falls Sie long sind) oder für die Gegenseite (falls Sie short sind) lohnenswert sein kann.

Demnach muss nun zwischen fünf verschiedenen Fällen unterschieden werden, deren Konsequenzen ein Faktor in Ihren Handelsentscheidungen sein kann:

FallKonsequenz
Long-Positionen, für die eine frühzeitige Ausübung als wirtschaftlich sinnvoll erachtet wirdMöglicher Handlungsbedarf: Sie als Inhaber der Long-Position haben die Möglichkeit Ihr Kaufrecht auszuüben und damit einen wirtschaftlichen Vorteil gegenüber der Ausübung am letzten Handelstag der Option zu erlangen (unter der Voraussetzung, dass alle anderen Bedingungen unverändert bleiben). Bitte beachten Sie bei Optionskombinationen: Wenn Sie Ihre Long-Position ausüben, die Short-Position aber behalten, kann dies zu einem Anstieg der Margin-Anforderungen führen.
Long-Positionen, für die eine frühzeitige Ausübung als nicht wirtschaftlich sinnvoll erachtet wirdDurch die Kapitalmaßnahme im Basiswert ergibt sich kein rechnerischer Vorteil einer frühzeitigen Ausübung.
Short-Positionen, für die eine frühzeitige Ausübung als wahrscheinlich angesehen wirdMöglicher Handlungsbedarf: Da die Gegenseite (der Inhaber der Long-Position) einen wirtschaftlichen Vorteil aus der frühzeitigen Ausübung seines Rechtes ziehen kann, wird es als wahrscheinlich angesehen, dass Ihre Short-Position ausgeübt wird. In diesem Fall müssten Sie die Aktien des Basiswertes liefern.
Short-Positionen, für die eine frühe Ausübung als nicht wahrscheinlich angesehen wirdDurch die Kapitalmaßnahme im Basiswert ergibt sich kein rechnerischer Vorteil einer frühzeitigen Ausübung. Theoretisch ist jedoch trotzdem jederzeit eine Ausübung durch den Kontrahenten möglich.
Optionen, für die die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit oder Wahrscheinlichkeit einer frühzeitigen Ausübung nicht vorhergesagt werden kannBeobachten Sie die Positionen für den Fall, dass aus Ihrer Sicht eine frühzeitige Ausübung wirtschaftlich sinnvoll (Long-Positionen) oder wahrscheinlich (Short-Positionen) sein kann.

Interessante Links:
» Optionsausübung
» Zuteilung einer Short-Position

Diese Seite hat reinen Informationscharakter und ist nicht als Empfehlung, Handelsangebot oder Handelsstrategie zu verstehen. Die Ergebnisse der Berechnungen basieren auf Marktdaten und Schätzungen über die Höhe der Dividende und können sich ändern. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt worden. Ein Anspruch auf Garantie, Vollständigkeit oder Richtigkeit besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder E-Mail. Unsere geschulten Service-Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Silke Puhlemann
Silke Puhlemann
Leiterin Neukundenabteilung