Auszahlung

Hier erfahren Sie, wie Sie Beträge von Ihrem Depot zu Ihrem Girokonto überweisen können.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Auszahlung vornehmen, müssen Sie zunächst die Daten Ihres Referenzkontos abspeichern. Wie Sie das tun können, zeigen wir Ihnen im ersten Abschnitt Referenzkonto hinterlegen. Wenn bereits ein Auszahlungskonto hinterlegt wurde, können Sie direkt zum zweiten Schritt Rücküberweisung eingeben springen.

Bitte beachten Sie: Bei den Überweisungsmethoden Bank und SEPA sind Auszahlungen an Dritte nicht möglich. Sie können zur Auszahlung nur Empfängerkonten verwenden, bei denen der Inhaber mit dem Depotinhaber übereinstimmt.

Loggen Sie sich zunächst in die Kontoverwaltung ein. Dort sehen Sie das Navigationsmenü. Klicken Sie auf Transfer & Zahlen und Guthaben übertragen.

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

Gegebenenfalls müssen Sie zunächst zwischen dem Basisdepot und dem F-Unterkonto wählen. Auszahlungen können nicht direkt vom F-Unterkonto aus in Auftrag gegeben werden. Klicken Sie daher bitte auf den Button, der Ihre Depotnummer ohne die F-Endung anzeigt.

Nehmen Sie folgende Konfiguration vor:

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

1 Art der Transaktion – Wählen Sie Auszahlung

2 Währung – Wählen Sie Euro(EUR)

3 Methode – Wählen Sie SEPA

Die SEPA-Methode ist ausschließlich für Überweisungen im Euro-Raum nutzbar. Für internationale Überweisungen in anderen Währungen kann auch generell die Methode Banküberweisung verwendet werden. Wir empfehlen grundsätzlich die Methode SEPA zu nutzen, falls Sie die Möglichkeit dazu haben.

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

4 Name der Bankverbindung – Dateiname unter welcher die Bankverbindung abschließend gespeichert wird

5 IBAN – Tragen Sie Ihre IBAN ohne Leerzeichen ein.

6 Empfängerbank – Klicken Sie hier um die Empfängerbank mithilfe der BIC oder des Namens zu suchen.

Es kann vorkommen, dass ein SWIFT/BIC-Code nicht akzeptiert wird, obwohl die Kennung existiert. Ursache ist dann die fehlende Vernetzung der entsprechenden Bank mit dem SWIFT-Netzwerk. In diesem Fall geben Sie bitte den BIC/SWIFT-Code der übergeordneten Bank an.

Im letzten Schritt erstellen Sie eine digitale Unterschrift und geben Ihren Benutzernamen sowie das Passwort ein. Zur Verifizierung ist die Eingabe einer Bestätigungsnummer notwendig, sofern Sie noch über kein zweites Sicherheitsgerät verfügen. Weiterführende Informationen dazu finden Sie hier.

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

Die Bestätigungsnummer wird an die in der Kontoverwaltung hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Sollten Sie die Nummer nicht erhalten, überprüfen Sie bitte unter dem Menüpunkt Einstellungen » Benutzereinstellungen » Mitteilungen, ob Ihre E-Mail-Adresse bereits hinterlegt wurde. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter » E-Mail-Adresse hinterlegen.

Falls Sie am Security Loginverfahren teilnehmen, wird Sie das System hier nicht nach einer Confirmation Number fragen. Stattdessen werden Ihnen zwei Indexnummern angezeigt, deren zugehörige Kartenwerte Sie eingeben müssen.

Die Vorlage wurde erstellt und unter dem gewählten Namen abgespeichert. Im nächsten Schritt können Sie Ihre Rücküberweisung eingeben.

Loggen Sie sich zunächst in die Kontoverwaltung ein. Dort sehen Sie am linken Bildschirmrand das Navigationsmenü. Klicken Sie auf Transfer & Zahlen und anschließend auf Guthaben übertragen.

Gegebenenfalls müssen Sie zunächst zwischen dem Hauptdepot und dem F-Unterkonto wählen. Auszahlungen können nicht direkt vom F-Unterkonto aus in Auftrag gegeben werden. Wählen Sie daher bei einer Auszahlung bitte immer das Depot ohne F-Endung an.

Oben sehen Sie eine Zusammenfassung der auszahlbaren Beträge in Ihrer Basiswährung. Auszahlbare Beträge in anderen Währungen werden Ihnen angezeigt sobald Sie diese auswählen.

Im obenstehendem Beispiel haben die einzelnen Werte folgende Bedeutung:

PositionErläuterung
Cash KontostandVorhandene Barbestände in der jeweiligen Währung
Cash erhältlich zur AuszahlungWenn alle Barbestände in eine Währung umgetauscht werden, ergibt sich der angezeigte auszahlbare Betrag in der jeweiligen Währung
Auszahlbarer Betrag, der einer Origination Restriction unterliegtBetrag, der einer Beschränkung bezüglich des Auszahlungsziels unterliegt
Einzahlung wird noch nicht angezeigtEinzahlungen, die bereits empfangen und gebucht wurden, aber einer Haltefrist (Credit Hold) unterliegen; Beträge in den anderen Spalten enthalten diese Einzahlungen nicht

Hinweis: Sofern Sie mehr Barmittel auszahlen, als unter „Zur Auszahlung verfügbare Barmittel (ohne Margin-Darlehen)“ angegeben, leihen Sie sich das darüber hinaus zur Auszahlung benötigte Guthaben vom Broker. Auf diesen Kreditbetrag fallen Sollzinsen an.

Sie können anschließend folgende Konfiguration vornehmen:

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

1 Wählen Sie die gespeicherte Bankverbindung aus, die Sie verwenden wollen

2 Geben Sie hier den auszuzahlenden Betrag ein

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

Klicken Sie auf Weiter.

Hier können Sie nachvollziehen, wie Sie eine Auszahlung von Ihrem LYNX Depot tätigen

3 Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken auf Weiter. Anschließend müssen Sie eine Bestätigungsnummer eingeben.

Die Bestätigungsnummer wird an die in der Kontoverwaltung hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet. Sollten Sie die Nummer nicht erhalten, überprüfen Sie bitte unter dem Menüpunkt Einstellungen » Benutzereinstellungen » Mitteilungen, ob Ihre E-Mail-Adresse bereits hinterlegt wurde. Weitere Hinweise dazu finden Sie unter » E-Mail-Adresse hinterlegen.

Falls Sie am Security Loginverfahren teilnehmen, wird Sie das System hier nicht nach einer Bestätigungsnummer fragen. Stattdessen werden Ihnen zwei Indexnummern angezeigt, deren zugehörige Kartenwerte Sie eingeben müssen.

Auf der nächsten Seite sehen Sie eine Übersicht der Überweisung mit den Daten des Empfängerkontos und dem Überweisungsbetrag. Damit haben wir Ihren Auftrag entgegengenommen. Die Überweisung wird in der Regel innerhalb von 1 bis 3 Werktagen auf Ihrem Girokonto eingegangen sein.

Die Höhe der Auszahlungen an einem Handelstag oder innerhalb von fünf Handelstagen sind aus Sicherheitsgründen auf bestimmte Beträge begrenzt. Diese Beträge variieren in Abhängigkeit von dem Sicherheitsverfahren, das Sie nutzen.

SicherheitsgerätMaximaler Auszahlungsbetrag pro HandelstagMaximaler Auszahlungsbetrag innerhalb von 5 Handelstagen
KeinesUSD 50.000USD 100.000
Security Code CardUSD 200.000USD 600.000
Smartphone AppUSD 200.000USD 600.000
Digital Security Card+Kein LimitKein Limit

Sollten Sie kein Sicherheitsgerät besitzen, möchten aber in Zukunft eines verwenden, informieren wir Sie » hier gern darüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Ich bin eine Nachrichtenbox. Klicken Sie den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder E-Mail. Unsere geschulten Service-Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Silke Puhlemann
Silke Puhlemann
Leiterin Neukundenabteilung