Trailing-Stop Order

Die Trailing-Stop Verkaufsorder ist eine abgewandelte Stop-Order. Hierbei wird der Stop-Preis in einem festgelegten Folgeabstand (Trailing-Wert) an den Kurs gekoppelt. Wenn dieser Wert steigt und somit der Abstand größer als der Trailing-Wert ist, wird der Stop-Preis nach oben angepasst. Bei einem fallenden Vergleichswert bleibt der Stop-Preis unverändert. Sobald der Kurs die angegebene Grenze des Stop-Preises erreicht oder unterschreitet, wird eine Market-Verkaufsorder an den Markt übermittelt und zum nächsten handelbaren Kurs (Bid-Kurs) ausgeführt. Beachten Sie, dass die Order in der Regel zu einem unter dem Stop-Preis liegenden Kurs ausgeführt wird. Eine weitere Erklärung zur Trailing-Stop Kauforder finden Sie hier.

Trailing-Stop-Loss

Gewinne sichern. Ganz automatisch.

  • Gewinne absichern
  • Verluste begrenzen
  • Stop-Preis und Folgeabstand einfach eintragen

Mit der Trailing-Stop-Loss Order im Verkauf können Sie die Gewinne automatisch laufen lassen bei konstantem Absicherungsniveau – Sie haben die Chance auf einen besseren Ausführungskurs bei Kursrückschlägen, ohne ständig den Markt beobachten zu müssen.

Ordertypen-Trailing-Stop-Order

So verwenden Sie die Trailing-Stop Order über LYNX:

Beispiel für eine Trailing-Stop Kauforder

Aktueller Kurs einer bestehenden Short-Position: EUR 21,78. Der abzusichernde Kurswert soll EUR 21,82 und der Folgeabstand EUR 0,04 betragen (Amt steht für Amount = absoluter Wert, alternativ kann auch ein prozentualer Abstand gewählt werden). Trigger-Methode wird auf Last (Last-Preis) gesetzt. (Trigger-Methode ist frei gewählt)

Beispiel für eine Trailing-Stop Verkauforder

Aktueller Kurs einer bestehenden Position: EUR 15. Der abzusichernde Kurswert soll EUR 13 und der Folgeabstand 5% betragen. Trigger-Methode wird auf Last (Last-Preis) gesetzt.

Trailing-Stop-Kauforder
Trailing-Stop-Verkauforder

Sollte der Kurs (hier der letzte ausgeführte Handelspreis; Last-Preis) auf z. Bsp. EUR 21,63 fallen, sinkt der Stop-Preis auf EUR 21,67. Steigt im Folgenden der Kurs auf oder über EUR 21,67, übermittelt das System eine MKT-Kauforder. Der tatsächlich ausgeführte Kurs hängt anschließend vom Markt ab.

Sollte der Kurs (hier der letzte ausgeführte Handelspreis; Last-Preis) auf EUR 16 steigen, folgt der Stop-Preis auf EUR 15,20 (Abstand 5% von EUR 16). Wenn der Kurs im Folgenden auf oder unter EUR 15,20 fällt, übermittelt das System eine MKT-Verkaufsorder. Der tatsächlich ausgeführte Kurs hängt anschließend vom Markt ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder E-Mail. Unsere geschulten Service-Mitarbeiter stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Silke Puhlemann
Silke Puhlemann
Leiterin Neukundenabteilung