Mit Optionen in Nahrungsmittel und Getränke anlegen

In einer Zeit, in der die Unsicherheit die Märkte regiert, ist es umso wichtiger geworden, bei der Auswahl der Aktien die Spreu vom Weizen zu trennen. Welche Unternehmen werden in den kommenden Monaten und Jahren noch bestehen? Auf welche Titel können Anleger noch spekulieren, ohne dass Ihnen vor lauter Angst der Schlaf geraubt wird?

Eine Möglichkeit, schwierige Marktphasen zu überstehen, liegt im Handel von Optionen auf Aktien von Unternehmen, die im Bereich „Nahrungsmittel und Getränke“ tätig sind. Nach dem Motto „gegessen und getrunken wird immer“, bieten sich hier Chancen, die wir Ihnen in diesem Artikel vorstellen.

Die größten Nahrungsmittel-Aktien, die mit Optionen handelbar sind

Die großen Namen in Europa unter den Unternehmen, die Geschäfte mit Nahrungsmitteln und Getränken tätigen, sind unter anderem Nestle aus der Schweiz und Danone aus Frankreich. In dem heutigen Artikel interessieren wir uns jedoch ausschließlich für US-amerikanische Unternehmen, die mit Optionen an den amerikanischen Börsen gut handelbar sind.

Die Top-Unternehmen, die im Bereich „Nahrungsmittel und Getränke“ tätig sind und die Sie mit Optionen handeln können, sind folgende (sortiert nach absteigendem Optionen-Handelsvolumen):

US TickerNameDurchschnittliches tägliches
Optionen-Handelsvolumen
Marktkapitalisierung in
Milliarden US Dollar
Dividenden-
Rendite
KOCoca-Cola Company37,442180.83.80%
PEPPepsico Inc.14148164.13.20%
MDLZMondelez Intl826169.82.30%
GISGeneral Mills Inc.665632.23.60%
KKellogg Company224520.93.70%
HRLHormel Foods187724.92.00%

Hätten Sie im Januar 2001 insgesamt 10.000$ gleichmäßig auf diese 6 Aktien verteilt, hätten Sie im März 2020 über ein Depot im Wert von ca. 50.500$ verfügt. Das entspricht einer jährlichen Rendite (inkl. Dividenden) von rund 9%. Das schlechteste Jahr brachte einen Verlust von -15% und der maximale „Drawdown“ (größter Verlust überhaupt, wenn Sie zum schlechtesten Zeitpunkt eingestiegen wären) betrug -25%.

Im Vergleich: Eine Anlage von 10.000$ in den S&P 500 (den amerikanischen Leitindex) hätte das Depot auf „nur“ 30.000$ wachsen lassen, mit einem schlechtesten Jahr bei -36,81% und einem maximalen Drawdown von rund -51%.

Das untere Bild zeigt die unterschiedlichen Depot-Zuwächse zwischen einem Portfolio 1 mit den 6 oben genannten Aktien und einem Portfolio 2, das nur in dem S&P500 investiert gewesen wäre.

Vergleich zwischen einem Portfolio mit den genannten 6 Nahrungsmittel-Aktien (Portfolio 1) und dem S&P 500 (Portfolio 2)

Die vertikale Achse zeigt den Depot-Wert. Ein Portfolio bestehend aus den 6 genannten Aktien (blaue Linie) wies über 19 Jahre eine höhere Performance, bei kleineren Schwankungen, als der S&P500 (rote Linie) auf.

Schauen wir uns jetzt an, wie sich diese 6 Aktien in den Krisen-Monaten Februar und März 2020 geschlagen haben.

Verlauf der Aktien über einen Zeitraum von 6 Monaten:

Dieser Chart zeigt den relativen Verlauf der einzelnen Aktien (die Skala auf der vertikalen Achse stellt den Kurs der Kellogg Aktie als Referenz dar). Die 2 Aktien, die sich am besten in den letzten Monaten geschlagen haben, sind einerseits Hormel Foods (US Ticker: HRL; dunkelgrüne Linie) und General Mills (US Ticker: GIS; blaue Linie). Coca-Cola (US Ticker: KO; orangene Linie) hat am meisten unter dem „Crash“ der letzten Wochen gelitten.

Bei einem Blick auf Hormel Foods und General Mills entscheiden wir uns dafür, General Mills für einen Optionen-Trade näher zu betrachten, da das Optionen-Handelsvolumen von General Mills höher ist als das Volumen bei Hormel Foods. Somit sind bessere Geld- und Briefkurse zu erwarten.

General Mills (ISIN: US3703341046) produziert und vermarktet Konsumgüter weltweit. Das Unternehmen bietet eine enorme Produktpalette an Nahrungsmitteln an: Getreide, Joghurt, Suppe, Essenssets, gekühlte und gefrorene Produkte, Pizzen, Müsli usw. Das Unternehmen produziert auch Tiernahrungsprodukte. Es vermarktet seine Produkte unter dutzenden von Marken. Die bekanntesten in Europa dürften Haagen-Dazs, Cheerios und Yoplait sein. General Mills wurde 1866 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Minneapolis, Minnesota. Die aktuelle jährliche Dividende beträgt 1,96$ je Aktie.

Der Einstieg mit der Cash-Secured Put Strategie

Für eine langfristige Anlage in eine oder mehrere Nahrungsmittel-Aktien, kann sich der wiederholte Einsatz einer Cash-Secured Put Strategie lohnen. Mit Ausnahme von Pepsico weisen alle Kandidaten einen aktuellen Kurs zwischen 40$ und 60$ auf. Die Strategie des Cash-Secured Puts, wofür Sie das Bar-Kapital im Depot halten müssen, um gegebenenfalls die Aktien zu kaufen, erfordert im vorliegenden Fall einen überschaubaren Cash Betrag, um gehandelt zu werden. Die Aktie von General Mills notiert zum Beispiel bei ca. 56,71$.

Betrachten wir einen Cash-Secured Put auf General Mills mit einem Basispreis von 55$, der also leicht aus dem Geld liegt (der Basispreis ist unter dem aktuellen Aktienkurs), und einer Laufzeit von 39 Tagen. Sie würden durch den Verkauf dieses Puts eine Prämie von ca. 175$ je Kontrakt vereinnahmen (mit einem Multiplikator von 100, wird der Put in der Handelsmaske zu 1,75$ gehandelt). Dieser Wert ist nur ein Beispiel und ändert sich je nach Aktienkurs, impliziter Volatilität und Restlaufzeit.

Verlauf der GIS Aktie über 1 Jahr:

Die GIS Aktie befindet sich in einem Seitwärtstrend, konnte aber bis jetzt das Jahr 2020 mit Gewinn hervorragend überstehen.

Prinzip des vorgestellten Cash-Secured Puts

Wenn Sie die Put Option leerverkaufen, ohne die Absicht, die Aktie zu kaufen, möchten Sie, dass diese Put Option wertlos verfällt. Das ist der Fall, wenn GIS am Ende der Laufzeit über dem Basispreis (Strike) von 55$ schließt. In diesem Fall ist der Trade beendet und Sie kassieren die Prämie von 175$ je Kontrakt als Gewinn ab. Vorzeitige Gewinnmitnahmen sind jederzeit möglich. Dazu kaufen Sie einfach die Put Option zurück.

Wenn GIS während der Laufzeit der Option unter 55$ notiert, kann eine vorzeitige Ausübung der Option erfolgen, so dass je gehandeltem Kontrakt 100 GIS Aktien zu einem Kurs von 55$ in Ihr Depot eingebucht werden. Die Ausübung der Option ist vor dem Verfallsdatum eher unwahrscheinlich, sie ist allerdings sicher, wenn GIS am Ende der Laufzeit unter 55$ schließt. Nach Abzug der Prämie, die Ihnen auf jeden Fall erhalten bleibt, ist es dann so, als würden Sie 100 Aktien je Kontrakt zu 55$ – 1,75$ = 53,25$ erwerben. Die Prämie der Put Option, die Sie leerverkaufen, senkt also die Kostenbasis für die Aktie: Sie würden sie um 6,1% billiger erwerben als zu dem aktuellen Kurs von 56,71$.

Durch diese Methode gelingt es Ihnen, in die GIS Aktie günstiger einzusteigen, als wenn Sie die Aktie direkt kaufen würden. Sollten der Put wertlos verfallen und die Aktie entsprechend nicht in Ihr Depot eingebucht werden, können Sie den Vorgang beliebig wiederholen: Sie vereinnahmen regelmäßig eine neue Prämie, bis irgendwann die Aktie unter den Basispreis des Puts fällt. Bis dahin haben Sie vielleicht 3- oder 4-mal oder noch öfter Prämien vereinnahmt und die Kostenbasis für den Erwerb der Aktie noch drastischer gesenkt. Wenn Sie zum Beispiel 3-mal in Folge mit Cash-secured Puts rund 175$ an Prämie vereinnahmt haben, haben Sie die Kosten für Ihren Einstieg in die Aktie um 525$ reduziert.

Aufgrund der eventuellen Ausübung des Puts sollte bei einem Cash-Secured Put der notwendige Bar-Betrag immer im Depot gehalten werden, um die Aktie gegebenenfalls kaufen zu können. Bei einem Basispreis von 55$ und einer vereinnahmten Prämie von 175$ wären 5.325$ Kapital nötig (5.500 – 175$). Umgerechnet sind es ca. 4.923€ je Kontrakt.

Die Prämie selbst bietet eine Rendite von umgerechnet 175$ / 5.325$ = 3,3% in 39 Tagen. Die entsprechende jährliche Rendite beläuft sich auf 3,3% x 365 / 39 = 30%.

Es ist möglich, mit allen anderen vorgestellten Aktien ähnlich zu verfahren. Wenn Sie zum Beispiel der Meinung sind, dass die Coca-Cola Aktie zu Unrecht so stark abgestraft wurde und davon ausgehen, dass sie sich schnell erholen wird, können Sie Cash-Secured Puts auf die Coca-Cola Aktie in Betracht ziehen.

Mehr Informationen zu der Strategie des Cash-Secured Puts finden Sie in unserem Artikel „Optionsstrategie Cash Secured Put: Kaufen Sie Ihre Aktien mit Rabatt“.

Erfolgreich handeln mit Optionen

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie regelmäßig praxisnahe Erklärungen bewährter Optionsstrategien, Termine zu Webinaren sowie Trading-Tipps für Optionen von unseren Experten.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
LYNX nutzt Ihre hier erhobene E-Mailadresse auch zur Information über eigene Produktangebote und Dienstleistungen.
Mit dem Klick auf "Ja, ich möchte mehr über Optionen lernen" stimme ich dem Haftungsausschluss und den Datenschutzbestimmungen zu und erlaube LYNX meine bis dahin getätigten Angaben zu speichern und mit mir gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.

Eine alternative Optionsstrategie für kleinere Konten

Ein Betrag von rund 4.923€ kann für einige Konten immer noch zu hoch sein, vor allem für eine einzelne Aktie. Glücklicherweise gibt es in der Optionen-Welt zahlreiche Varianten, um „teure“ Aktien günstig zu handeln. Wenn Sie „bullisch“ auf die Wertentwicklung der Aktie sind und nicht mehr als 500$ investieren möchten, können Sie in diesem Fall einen Bull Put Spread als Optionen-Kombination in Betracht ziehen. Dazu könnten Sie einen Put mit Basispreis 50$ als Ergänzung zu dem leerverkauften Put mit Basispreis 55$ kaufen. Sie könnten dabei eine Prämie von ca. 90$ je Kontrakt anpeilen.

Alle Informationen über die Strategie des Bull Put Spreads finden Sie in unserem Artikel „Optionsstrategie Bull Put Spread: Einnahme-Strategie mit eingebautem Sicherheitsnetz“.

Fazit: Die Spreu wortwörtlich vom Weizen trennen

Selbstverständlich können auch Aktien von Unternehmen aus der Nahrungsmittel-Industrie in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn die Märkte kollabieren. Einige haben jedoch eine gewisse Widerstandsfähigkeit in den letzten 2 Monaten gezeigt. Ihre Geschäftsmodelle sind auf jeden Fall langfristig robust. Mit Optionen verfügen Sie über Möglichkeiten, selbst wenn sich die Aktien seitwärts bewegen oder sogar leicht fallen, bessere Renditen zu erzielen, als wenn sie direkt in die Aktien investieren würden.

Mit der Strategie des Cash-Secured Puts können Sie einen günstigeren Einstieg in diese Aktien erzielen und sich dadurch ein Sicherheitspolster aufbauen. Für kleinere Konten sind Strategien wie der Bull Put Spread mögliche Alternativen. Dabei sollte stets auf ein ausreichendes Handelsvolumen der Optionen geachtet werden, um optimale Einstiege in die Positionen zu ermöglichen. Die Aufträge sollten immer mit „Limit“ platziert werden, um zu dem bestmöglichen Kurs einzusteigen.

Sie möchten an der Börse mit Optionen handeln?

LYNX bietet Ihnen den Börsenhandel von Optionen und anderen Derivaten direkt an den Heimatbörsen der Unternehmen an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und engen Spreads.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Handeln Sie diese Trading-Idee doch einfach risikolos mit unserem kostenfreien Demokonto nach:

demokonto-lynx

Eric Ludwig

Eric Ludwig

Der gebürtige Straßburger Eric Ludwig, Jahrgang 1978, begann nach seinem Ingenieur-Studium eine Karriere in der Luftfahrtindustrie, die ihn zu Management-Positionen führte. Bereits vor 15 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für die Mechanismen der Börse. Er entwickelte eigene Strategien in den Bereichen Rohstoff-Handel, Portfolio-Optimierung und schließlich Optionen. Der Optionen-Handel wurde zu seinem Steckenpferd und erlaubte ihm, eine 2. Karriere als Chefredakteur, Chefanalyst und Referent einzuschlagen. Eric Ludwig handelt heute seine eigenen Strategien immer noch aktiv und erfolgreich an den Märkten.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN