Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Angetrieben von guten Wirtschaftsdaten und besser als befürchtet ausgefallenen Inflationsdaten ist der deutsche Aktienmarkt mit kräftigen Kursgewinnen ins neue Jahr gestartet. Der deutsche Leitindex DAX konnte bereits in der ersten Handelswoche rund fünf Prozent zulegen und knüpft daran heute mit einem aktuellen Plus von 0,9 Prozent auf 14.742 Punkte an.

Nicht nur die am Freitag veröffentlichten robusten US-Arbeitsmarktdaten gaben dabei den Börsen neuen Schwung, sondern auch die heute veröffentlichte deutsche Industrieproduktion für den November 2022 fiel mit einem Plus von 0,2 Prozent höher als erwartet aus.

Von Unternehmensseite sorgen heute u. a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

SoftwareOne präsentiert neuen Markenauftritt

Der Schweizer Software- und Cloud-Spezialist SoftwareOne Holding AG hat heute seinen neuen Markenauftritt und die neue Marktpositionierung vorgestellt. Damit wollen die Schweizer dem Wandel der letzten fünf Jahre gerecht werden, indem sich SoftwareOne von einem Vertriebspartner für Lizenzen zu einem globalen Anbieter von Software- und Cloud-Lösungen entwickelt hat.

Das Rebranding soll in den kommenden Monaten in allen 90 Märkten, in denen SoftwareOne aktiv ist, ausgespielt werden.

An der Schweizer Börse legen Aktien von SoftwareOne heute 1,9 Prozent auf 14,10 CHF zu.

Nordex erhält neuen Auftrag aus Nordrhein-Westfalen

Der Windanlagenbauer Nordex informiert seine Anleger heute vorbörslich über einen neuen Auftrag, den der Konzern von einem nicht namentlich bekannt gegebenen Kunden aus Nordrhein-Westfalen erhalten hat.

Für einen Energieversorger soll Nordex zehn Anlagen vom Typ N149/4.X liefern und errichten. Die Inbetriebnahme der ersten 4,5 MW-Anlagen ist bereits für den Herbst dieses Jahres vorgesehen. Sind alle Anlagen fertiggestellt, soll die Jahresproduktion bei rund 96.000 MW liegen und den Ausstoß von 38.500 Tonnen CO₂ vermeiden.

Zum Auftrag gehört auch ein Premium-Wartungsvertrag über 20 Jahre. Zu finanziellen Details wurden wie immer keine Angaben gemacht.

Nordex-Aktien starten heute mit einem kräftigen Plus von 4,2 Prozent bei 14,05 Euro in die neue Handelswoche.

Nordex-Aktie: Chart vom 09.01.2023, Kürzel NDX1 | Online Broker LYNX

Bayer bleibt bei Bernstein Research auf „Outperform“

Die Experten vom Analysehaus Bernstein Research sehen ein „insgesamt verbessertes Umfeld für die Chemiebranche auf niedrigem Niveau“. Vor allem aufgrund der Öffnung von China nach der Pandemie, einer nachlassenden Inflation und sinkenden Rohstoff- und Energiekosten „seien in solchen Phasen insbesondere Konsumenten-Chemiewerte“ interessant.

Deshalb stufen die Analysten die Aktien des Chemie- und Agrarkonzerns Bayer unverändert mit „Outperform“ ein, senken das Kursziel allerdings leicht von 96 auf 95 Euro.

Bayer-Aktien können heute 3,7 Prozent auf 52,45 Euro zulegen.

Goldman Sachs plant offenbar größeren Stellenabbau

Laut Berichten der Nachrichtenagentur Bloomberg, die sich wiederum auf Insider beruft, will die US-Investmentbank Goldman Sachs bis zu 3.200 Stellen abbauen und damit bereits zur Wochenmitte beginnen. Besonders betroffen von den Kürzungen sollen das Investmentbanking sowie der Privatkundenbereich sein.

Goldman Sachs selbst hat bislang keine Stellung zu den Gerüchten abgegeben.

Aktien von Goldman Sachs, die letzten Freitag an der US-Börse mit einem Plus von 1,3 Prozent bei 348,08 US-Dollar aus dem Handel gingen, notieren heute vorbörslich 0,2 Prozent höher bei 348,61 US-Dollar. 

Top Flop Aktien – Übersicht der Gewinner und Verlierer

Welche Aktien in den wichtigen Indizes sind in letzter Zeit am meisten gestiegen oder gefallen? Was sind die Top-Aktien 2023? Welche Aktien haben die beste Performance über die letzten 5 Jahre und welche Aktien sind stark gefallen? Hier finden Sie es heraus: DAX Top FlopMDAX Top FlopEuro Stoxx Top FlopDow Jones Top FlopNasdaq 100 Top Flop

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.