Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Nachdem in den USA gestern die Börse wegen eines Feiertages geschlossen war, fehlen dem DAX heute zum Handelsstart einige wichtige Impulse. Allerdings liegen die meisten US-Indizes vorbörslich deutlich im Plus, so dass der deutsche Leitindex bereits höher in den Tag startet und seine Gewinne in den ersten Handelsstunden bis auf sein Tageshoch bei 13.442 Punkte ausbaut.

Nach einem freundlichen Handelsbeginn in den USA kann der DAX die Gewinnzone knapp verteidigen und liegt am späten Nachmittag noch mit 0,3 Prozent im Plus bei 13.300 Punkten.

Der Dow Jones startet in seine verkürzte Handelswoche mit einem kräftigen Plus von 1,4 Prozent bei 30.313 Punkten, der breiter gefasste S&P 500 legt 1,8 Prozent auf 3.739 Punkte zu und an der Technologiebörse gewinnt der Nasdaq100 sogar knapp zwei Prozent auf 11.485 Punkte.

Von Unternehmensseite sorgen heute u.a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

Mercedes-Benz: Gericht zeigt Skepsis gegenüber Klage von Umweltschützern

Das Landgericht Stuttgart hat sich skeptisch gegenüber einer Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen den Stuttgarter Premiumautobauer Mercedes-Benz geäußert. Denn die Umweltschützer wollen gerichtlich erzwingen, dass Mercedes-Benz klimagerecht umgebaut wird. Dazu äußerte sich der zuständige Richter mit der Bemerkung, dass „die Klage zwar zulässig sei, die Kammer aber erhebliche Probleme sehe“.

Diese Einschätzung teilen offenbar auch die Anleger, denn die im DAX notierten Aktien von Mercedes-Benz verteuern sich heute um 1,7 Prozent auf 64,05 Euro.

Mercedes Benz Group Aktie: Chart vom 21.06.2022

Hugo Boss mit Investmentgrade von Moody’s und S&P

Der Modekonzern Hugo Boss wird von den Ratingagenturen Moody’s und Standard & Poor’s (S&P) jeweils mit einem Investmentgrade-Rating bewertet. Von Mood’s erhält Hugo Boss die Einstufung „Baa2“, von S&P gibt’s ein „BBB“. 

Hugo Boss-CFO Yves Müller sieht darin „einen klaren Beleg für unsere Markenstärke, unsere äußerst solide Finanzlage und unsere attraktiven langfristigen Wachstumsmöglichkeiten“.

Ähnlich sehen das heute offenbar auch die meisten Marktteilnehmer, denn Aktien von Hugo Boss legen rund ein Prozent auf 48,80 Euro zu.

Zalando: RBC bestätigt „Outperform“ und sieht reichlich Kurspotenzial

Die Analysten der kanadischen Bank RBC haben heute ihre Einstufung für den Online-Modehändler Zalandomit „Outperform“ bestätigt und sehen weiterhin ein Kursziel von 60 Euro.

Für die im DAX notierten Zalando-Aktien, die in den letzten sechs Monaten mehr als 60 Prozent an Wert verloren haben, errechnet sich damit ein Aufwärtspotenzial von aktuell 140 Prozent.

Heute profitieren die Papiere allerdings nicht von der Empfehlung und geben bis kurz vor Handelsschluss rund drei Prozent auf 25,07 Euro nach.

Kellog spaltet sich in drei Unternehmen auf

Der US-Nahrungsmittelkonzern Kellog, bekannt durch Marken wie Kellog’s oder Pringles, will sich in drei verschiedene Unternehmen aufspalten, um so flexibler agieren und sich besser auf einzelne Märkte konzentrieren zu können.

Geplant ist die Aufspaltung des aktuellen Unternehmens in eine Kerngesellschaft für das internationale Snack- und Cerealien-Geschäft, eine Gesellschaft für das nordamerikanische Geschäft und eine für den Bereich pflanzliche Lebensmittel.

Kellog-Aktionäre sollen steuerfrei pro Kellog-Aktien jeweils zwei weitere für die beiden abgespaltenen Unternehmen erhalten.

Die Anleger reagieren auf die Pläne begeistert. Aktien der Kellog Company, die an der US-Börse letzten Freitag noch 0,2 Prozent tiefer bei 67,54 US-Dollar aus dem Handel gingen, reagieren heute zum Handelsstart mit einem Kurssprung von 4,4 Prozent auf 70,50 US-Dollar.

Firmendepot für Kapitalgesellschaften

Sie möchten ein Depot für Ihre GmbH, AG oder UG eröffnen und Betriebsvermögen in Wertpapieren anlegen? Informieren Sie sich jetzt über unser Wertpapierdepot für Geschäftskunden: Mehr zum Firmendepot über LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.