Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der DAX startete gestern mit deutlichen Kursgewinnen in die neue Handelswoche und konnte damit die in der vergangenen Woche gestartete „Erholungsrallye“ fortsetzen. Auch der mit 7,9 Prozent stärker als erwartet ausgefallene Anstieg der Verbraucherpreise im Mai schaffte es nicht, den (kurzfristigen?) Optimismus der Anleger zu trüben. Am Ende schloss der DAX gestern mit einem Plus von 0,8 Prozent bei 14.575 Punkten.

Da die US-Börsen gestern feiertagsbedingt geschlossen blieben, fehlen heute wichtige Impulse aus den USA. Zum Handelsstart nehmen Anleger vorerst Gewinne mit und der deutsche Leitindex startet mit einem Abschlag von 0,6 Prozent bei 14.484 Punkten in den neuen Handelstag.

Von Unternehmensseite sorgen heute u.a. die folgenden Nachrichten für Bewegung bei Einzelwerten:

Infineon kooperiert mit Vitesco bei Siliziumkarbid-Halbleitern

Der Münchner Chiphersteller Infineon geht eine Kooperation mit dem Automobilzulieferer Vitesco ein und kooperiert dort im Bereich von Silizumkarbid-Halbleitern. Diese werden benötigt, um die Effizienz von Elektronikbauteilen zu steigern und damit im Bereich der Elektromobilität die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu erhöhen.

Zu finanziellen Details der Partnerschaft machten beide Seiten keine Angaben.

Die im deutschen Leitindex DAX notierten Infineon-Aktien starten heute mit 29,35 Euro leicht schwächer in den neuen Handelstag.

Aktien der Vitesco Technologies Group, die im Nebenwerteindex SDAX gelistet sind, starten mit 43,70 Euro auf Vortagesniveau.

Lanxess und Advent gründen Joint Venture

Der Chemiekonzern Lanxess und die Private Equity Gesellschaft Advent International Corporation (Advent) gründen ein Joint Venture für Hochleistungs-Kunststoffe. Dazu bringt Lanxess in das neue Unternehmen seinen Geschäftsbereich „High Performance Materials“ ein. 

Lanxess erhält von Advent im Gegenzug eine Zahlung von 1,1 Milliarden Euro und hält zukünftig 40 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen, Advent demnach 60 Prozent. 

Lanxess will die von Advent erhaltene Zahlung zum Schuldenabbau sowie zur Durchführung eines Aktienrückkaufprogramms nutzen.

Die im MDAX gelisteten Lanxess-Aktien starten heute mit einem Kurssprung von 12 Prozent bei 43,80 Euro in den Handel.

GlaxoSmithKline meldet Milliarden-Zukauf

Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline gibt heute den Kauf des amerikanischen Biopharmazie-Spezialisten Affinivax Inc. bekannt. Die Kaufsumme liegt bei ca. 3,3 Milliarden US-Dollar, wovon 2,1 Milliarden US-Dollar sofort fällig werden. Die Zahlung der restlichen 1,1 Milliarden US-Dollar hängt an von der Erreichung bestimmter Meilensteine ab.

Aktien von GlaxoSmithKline starten heute mit 41,20 Euro unverändert in den Handel.

Mutares übernimmt Kunststoffgeschäft von MANN+HUMMEL

Die Beteiligungsgesellschaft Mutares wird das Geschäft mit Hochleistungs-Kunststoffteilen von MANN+HUMMEL übernehmen und damit den Bereich Automotive & Mobility stärken.

Von der bereits sechsten Akquisition im laufenden Geschäftsjahr erwartet sich Mutares einen Umsatzbeitrag von bis zu 500 Millionen Euro. 

Mutares-Aktien starten heute 0,7 Prozent tiefer bei 21,35 Euro ein den neuen Handelstag.

Infineon Aktie: Chart vom 31.05.2022

 

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.