Nachdem die Aktien von Heidelberger Druck im letzten Jahr auf Pennystock-Niveau abgerutscht sind und Ende Oktober bei 0,48 Euro ein neues Allzeittief markierten, ging es seitdem wieder kräftig aufwärts.

Vor allem der Einstieg in die Produktion von Ladestationen für Elektroautos sorgte für neue Fantasie: Die Anleger griffen in der Hoffnung auf eine erfolgreiche Restrukturierung und Neuausrichtung des Konzerns und den damit verbundenen Turnaround der Aktie wieder zu. Heidelberger Druck lieferte und übertraf im abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Umsatz von 1,9 Mrd. Euro und einem operativen Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 146 Mio. Euro die eigenen Prognosen. Und auch der Start ins neue Geschäftsjahr 2021/2022 verlief erfolgreich, im ersten Quartal (April bis Ende Juni 2021) legte der Quartalsumsatz um ein Drittel auf 441 Mio. Euro zu.

Die Aktien von Heidelberger Druck verteuerten sich seit ihrem im Oktober letzten Jahres erreichten Tiefststands bereits um über 400 Prozent. Heute gehören die im Prime Standard gelisteten Papiere mit einem Tagesplus von 4,5 Prozent auf 2,46 Euro erneut zu den stärksten Werten am deutschen Aktienmarkt.

Der Grund für den aktuell starken Kursanstieg dürfte die Meldung über eine strategische Zusammenarbeit im Bereich Elektromobilität mit dem Softwarekonzern SAP sein. Gemeinsam wollen die beiden Partner, die von Heidelberger Druck angebotene Heidelberg Wallbox mit der von SAP angebotenen Softwarelösung E-Mobility kombinieren und künftig intelligente Ladelösungen anbieten.

Heidelberger Druck bringt in die Kooperation seine Expertise als einer der führenden Anbieter von Ladestationen für Elektro- und Hypbridfahrzeuge ein, SAP hat die dazu passende Software und stellt diese auch als Cloud-Anwendung bereit. Im ersten Schritt sollen Pilotanlagen in der Metropolregion Rhein-Neckar entstehen.

Mit der Partnerschaft stärkt Heidelberger Druck weiter seinen neuen Geschäftsbereich E-Mobilität, die Anleger honorieren es und sorgen für weitere Kursgewinne der Aktie.

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.