Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Sehr erfreuliche Nachrichten kommen heute vom Verpackungsspezialisten Gerresheimer, die bereits vorbörslich für deutlich höhere Kurse sorgen und den Aktien auch einen sehr guten Start in den neue Handelstag bescheren.

Denn dank eines sehr guten Starts ins neue Geschäftsjahr fallen nicht nur die Zahlen zum ersten Quartal hervorragend aus, sondern sorgen auch dafür, dass sich Gerresheimer im Gesamtjahr mehr zutraut und deshalb die Prognose erhöht.

Umsatz und Ergebnis legen im ersten Quartal kräftig zu

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte Gerresheimer den Konzernumsatz organisch um 19,1 Prozent auf 371 Millionen Euro steigern und übertraf damit auch die durchschnittlichen Analystenschätzungen von 349 Millionen Euro sehr deutlich.

Das bereinigte operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte Gerresheimer auf 62 Millionen Euro, die organische Wachstumsrate lag hier bei 10,6 Prozent. Auch beim EBITDA wurden die Markterwartungen von ca. 60 Millionen Euro übertroffen. Die bereinigte EBITDA-Marge konnte Gerresheimer gegenüber dem Vorjahresquartal von 16,6 Prozent auf 17,9 Prozent steigern.

Das bereinigte Ergebns pro Aktie (EPS) konnte organisch um 8,5 Prozent auf 0,64 Euro verbessert werden.

Umsatzprognose für 2022 wird angehoben

Angesichts des sehr erfreulichen Jahresstarts sowie eines hohen Auftragsbestandes hebt der Gerresheimer-Vorstand die Umsatzprognose für das Gesamtjahr an. Das organische Umsatzwachstum soll 2022 auf Konzernebene im zweistelligen Prozentbereich liegen (bislang einstelliger Prozentsatz), das bereinigte EBITDA soll organisch im einstelligen Prozentbereich zulegen.

Mittelfristig peilt Gerresheimer auf Konzernebene ein organisches Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich an, die organische EBITDA-Marge soll zwischen 23 und 25 Prozent liegen.

Aktien von Gerresheimer starten mit deutlichen Gewinnen

Die Anleger honorieren die guten Nachrichten und greifen bei Aktien von Gerreseheimer zum Handelsstart zu. Nachdem die im MDAX gelisteten Papiere bereits vorbörslich deutlich zulegen konnten, starten sie mit einem kräftigen Kursplus von mehr als fünf Prozent bei 71,10 Euro in den Handel.

Damit verbessert sich auch die bisherige Jahresbilanz deutlich, denn seit Jahresbeginn bis einschließlich gestern haben die Aktien rund 20 Prozent an Wert verloren. 

Gerresheimer Aktie: Chart vom 07.04.2022
Firmendepot für Kapitalgesellschaften

Sie möchten ein Depot für Ihre GmbH, AG oder UG eröffnen und Betriebsvermögen in Wertpapieren anlegen? Informieren Sie sich jetzt über unser Wertpapierdepot für Geschäftskunden: Mehr zum Firmendepot über LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.