Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Hervorragend ist das letzte Geschäftsjahr für die EnergieKontor AG verlaufen, einem der führenden Projektentwickler im Windenergiesektor. Sowohl Umsatz wie auch Ergebnis konnten deutlich gesteigert werden, Vorsteuer- und Konzernergebnis erreichen dabei sogar neue Rekordwerte. Ebenso erfreulich entwickelt sich der Aktienkurs des Unternehmens, der sich wieder Richtung Allzeithoch bewegt.

EnergieKontor erzielt bestes Ergebnis der Firmengeschichte

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte EnergieKontor die Umsatzerlöse aus der operativen Geschäftsentwicklung um 6,7 Prozent auf 156,5 Millionen Euro steigern (Vorjahr: 146,6 Millionen Euro). Die Gesamtleistung verbesserte sich um 61 Prozent auf 266,3 Millionen Euro (Vorjahr: 165,1 Millionen Euro).

Nach einem Anstieg von 44 Prozent auf 44,9 Millionen Euro erreichte das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit vor Steuern (EBT) den höchsten bislang erreichten Wert und übertraf damit auch die Konzernprognose. Mit einem Plus von 77 Prozent auf 36,2 Millionen Euro (Vorjahr: 20,4 Millionen Euro) erreichte auch das Konzernergebnis einen neuen Rekord. Pro Aktie lag das Ergebnis (EPS) damit 2021 bei 2,54 Euro nach 1,43 Euro im Jahr davor.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen Dividendenerhöhung vor

Am erzielten Rekordergebnis sollen auch die Aktionäre angemessen beteiligt werden. Deshalb schlagen Vorstand und Aufsichtsrat eine Erhöhung der Dividende von 12,5 Prozent auf 0,90 Euro pro Aktie vor (Vorjahr: 0,80 Euro pro Aktie). 

Stimmt die Aktionäre diesem Vorschlag auf der Hauptversammlung zu, dann errechnet sich beim aktuellen Kurs der EnergieKontor Aktie eine Dividendenrendite von 1,1 Prozent.

Management ist auch für 2022 optimistisch und erwartet weiteres Wachstum

Angesichts eines hohen Auftragsbestandes zu Jahresbeginn erwartet der Vorstand von EnergieKontor auch für das laufende Jahr die Fortsetzung des Wachstumskurses. Allerdings haben sich nach Ansicht des Managements die Marktunsicherheiten und Risiken erhöht, u.a. aufgrund des Krieges in der Ukraine, den stark gestiegenen Rohstoffpreisen und Engpässen in den globalen Transport- und Lieferketten.

Aktien von EnergieKontor starten freundlich in den Handel

Sehr erfreulich ist der Blick auf den Aktienchart von EnergieKontor: Seit dem Jahrestief Ende Februar bei 52,10 Euro haben sich die Aktien bereits wieder um 57 Prozent verteuert und können heute weiter um rund ein Prozent auf 81,80 Euro zulegen. 

Damit fehlen den Papieren nur noch 2,8 Prozent bzw. 2,30 Euro bis zum bisherigen Allzeithoch bei 84,10 Euro, dass sie erst Mitte November letzten Jahres erreichten.

EnergieKontor Aktie: Chart vom 31.03.2022
Firmendepot für Kapitalgesellschaften

Sie möchten ein Depot für Ihre GmbH, AG oder UG eröffnen und Betriebsvermögen in Wertpapieren anlegen? Informieren Sie sich jetzt über unser Wertpapierdepot für Geschäftskunden: Mehr zum Firmendepot über LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.