Wenig erfreulich ist für die Aktionäre des Automobilzulieferers ElringKlinger der Blick auf das zurückliegende Jahr: Von Januar bis Dezember fiel der Kurs der Aktien von 15,84 Euro um rund 30 Prozent auf den Jahresschlusskurs von 11,11 Euro.

Angespannte Rohstoffmärkte, Problemen in der Lieferkette und der Chipmangel ließen das Management von ElringKlinger – trotz bereits guter Zahlen für das zweite und dritte Quartal 2021 – unverändert vorsichtig auf die Gesamtjahresentwicklung blicken. Zudem verwies das Management bei seinem Jahresausblick auch auf „die mögliche Gefahr einer neuen Infektionswelle mit Covid-19, die das wirtschaftliche Geschehen wieder beeinträchtigen könne“.

Der vorsichtige Ausblick hielt viele Anleger offensichtlich davon ab, wieder in ElringKlinger-Aktien zu investieren, auch wenn immer deutlicher wurde, dass man vor allem im Bereich Elektromobilität – konkret beim Bau von Batterien für Elektrofahrzeuge – zunehmend Erfolge sieht.

JPMorgan stuft Aktien von ElringKlinger hoch

Auf dieses Potenzial im Bereich Elektromobilität sowie auf die:

operativen und strategischen Fortschritte, die das Unternehmen in einem schwierigen Marktumfeld gemacht habe,

verweisen jetzt die Analysten der US-Großbank JPMorgan in ihrer aktuellen Studie und sehen ElringKlinger auf dem Weg zu einem „Elektro-Investment“, das im Bereich Batterien und Brennstoffzellen inzwischen „gut aufgestellt“ ist.

Deshalb stufen sie ElringKlinger von bislang „Neutral“ auf „Overweight“ hoch und erhöhen ihr Kursziel von 13,90 auf 16,00 Euro.

ElringKlinger-Aktien reagieren mit Kurssprung

Die Aktien von ElringKlinger, die bis September letzten Jahres noch im Nebenwerteindex SDAX gelistet waren, reagieren heute mit einem Kurssprung auf den positiven Analystenkommentar von JPMorgan und legen aktuell über 13 Prozent auf 13,33 Euro zu.

Damit bauen die Papiere das seit Anfang des Jahres erzielte Kursplus bereits auf beindruckende ca. 20 Prozent aus.

ElringKlinger Aktie: Chart vom 05.01.2022
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.