Anfang November letzten Jahres sorgte der Gründer und Chef des Elektroauto-Pioniers Tesla für Aufsehen, als er seine Twitter-Follower darüber abstimmen ließ, ob er sich von bis zu 10 Prozent seiner Tesla-Aktien trennen soll, um mit den Verkaufserlösen Steuern zu zahlen. Das Voting war eindeutig, denn mehr als 57 Prozent stimmten dafür. Elon Musk hielt Wort und begann direkt danach, sich sukzessive von größeren Aktienpaketen zu trennen.

Basierend auf den Meldungen von Musk an die US-Börsenaufsicht SEC hat er bis zum Jahresende 15,6 Millionen Aktien verkauft – 17 Millionen Aktien wären nötig gewesen, um die 10 Prozent zu erreichen. Mit den Verkaufserlösen wird Musk für das Jahr 2021 rund 15 Milliarden Euro an Steuern zahlen.

Tesla-Aktien geben nach der Twitter-Abstimmung kräftig nach

Die Reaktion der Börse auf die Ankündigung war nicht wirklich überraschend: Tesla-Aktien, die noch Anfang November bei 1.244,49 USD ein neues Allzeithoch erreicht hatten, gingen in den Sinkflug über und rutschen bis Mitte Dezember um über 30 Prozent bis auf 886,12 USD ab. Mit Folgen für den Börsenwert von Tesla, der wieder unter die zuvor erreichte historische Marke von 1 Billion Euro fiel.

Ab Mitte Dezember konnten sich Tesla-Aktien aber wieder deutlich erholen, da mit jedem neuen Verkaufspaket von Musk das Ende seiner Aktienverkäufe greifbarer wurde. Als er das dann in der Woche vor Weihnachten in einem Video-Interview verkündete, war die „Musk-Bremse“ raus und die Aktien legten wieder kräftig zu.

Tesla erzielt 2021 Absatzrekord

Für zusätzliche Kauflaune bei den Anlegern sorgten außerdem die vorgestern veröffentlichten Absatzzahlen für das letzte Jahr, das Tesla mit einem Absatzrekord von 936.000 verkauften PKW (+87 Prozent) beenden konnte.

Aktien drehen kurz vorm Rekordhoch

Bis auf 1.208 USD konnten Tesla-Aktien am gestrigen Handelstag zulegen und lagen damit nur noch knapp unter ihrem Allzeithoch vom letzten November. Danach kippte gestern an der US-Börse allerdings die Stimmung bei Technologiewerten und Tesla gaben bis zu Handelsschluss noch 4,2 Prozent auf 1.149,59 USD nach.

Tesla Aktie: Chart vom 05.01.2022
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.