Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der Halbleiterkonzern Elmos Semiconductor hat heute seinen Jahresabschluss und Geschäftsbericht für das letzte Geschäftsjahr vorgelegt und die bereits veröffentlichten vorläufigen Zahlen sowie den laufenden Ausblick auf das aktuelle Geschäftsjahr bestätigt.

Umsatz- und Ergebnis können 2021 deutlich gesteigert werden

Trotz der „Herausforderungen bei der Halbleiter-Allokation und der Pandemie“ konnte Elmos Semiconductor im letzten Jahr bei Umsatz, Ergebnis und Neugeschäft neue Rekorde erzielen.

Der Konzernumsatz verbesserte sich um 38,5 Prozent auf 322 Millionen Euro (Vorjahr: 232 Millionen Euro). 

Das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) sprang 2021 um 590 Prozent auf 60 Millionen Euro (Vorjahr: 8,7 Millionen Euro), dadurch stieg die EBIT-Marge von 3,7 Prozent auf 18,6 Prozent.

Ebenfalls einen kräftigen Sprung von 540 Prozent auf 2,24 Euro gab es beim unverwässerten Ergebnis pro Aktie (Vorjahr: 0,35 Euro pro Aktie).

Vorstand schlägt für 2021 Rekorddividende vor

Angesichts der im letzten Jahr erzielten Rekordwerte schlagen Vorstand und Aufsichtsrat von Elmos Semiconductor der Hauptversammlung die Erhöhung der Dividende um 25 Prozent auf 0,65 Euro pro Aktie vor (Vorjahr: 0,52 Euro pro Aktie), auch das ist ein neuer Höchstwert.

Stimmen die Aktionäre auf der HV diesem Vorschlag zu, dann erreicht sich beim aktuellen Kurs der Elmos-Aktien eine Dividendenrendite von rund 1,3 Prozent.

Umsatz und Ergebnis sollen auch 2022 weiter deutlich zulegen

Auch nach den erreichten Rekordwerten im letzten Jahr will Elmos Semicondutor weiter kräftig wachsen. Beim Umsatz peilt der Vorstand 2022 einen Zuwachs von mindestens 15 Prozent auf über 370 Millionen Euro an, die operative Marge soll im Bereich von 18 bis 22 Prozent liegen.

Aktie von Elmos kann Jahresverlust weiter reduzieren

Bereits im Vorfeld der Zahlen legten gestern die Aktien von Elmos Semiconductor deutlich um 3,6 Prozent auf 52,40 Euro zu. Nach einem schwachen Jahresstart summieren sich die Kursverluste seit Anfang Januar aber immer noch auf rund elf Prozent.

Der bisherige Jahresverlust könnte sich heute aber noch etwas reduzieren, denn die Papiere starten mit einem Plus von rund zwei Prozent bei 53,50 Euro in den Handel.

Elmos Semiconductor Aktie: Chart vom 17.03.2022
Sie möchten Optionen auf Aktien, Indizes, Futures oder Währungen handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.