Mit einem Tagesplus von über acht Prozent gehörten gestern die Aktien des Halbleiterherstellers Elmos Semiconductor zu den stärksten Werten am deutschen Aktienmarkt.

Die Anleger griffen bei den Papieren wieder kräftig zu, nachdem Elmos Semiconductor mit der Vorlage der Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr überzeugt und für das laufende Jahr mehr Gewinn als bislang erwartet in Aussicht gestellt hat.

Umsatz und Ergebnis wachsen 2021 zweistellig

Auf Basis vorläufiger und noch ungeprüfter Zahlen konnte Elmos Semiconductor den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um über 38 Prozent auf 322 Millionen Euro steigern und liegt damit auch über der bisherigen Prognose von 320 Millionen Euro. Die erreichte Marge beim operativen Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT-Marge) liegt mit 18,6 Prozent deutlich über der Prognose von im Mittel 17 Prozent (+/- 2 Prozent).

Detaillierte Zahlen für das zurückliegende Geschäftsjahr sowie den Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung will Elmos Semiconductor am 17. März 2022 vorlegen.

Ausblick für 2022 wird deutlich angehoben

Und auch auf die Geschäftsentwicklung des laufenden Jahres blickt das Management von Elmos Semiconductor sehr optimistisch und erwartet auf Basis des aktuellen Auftragsbestandes und unter den zur Verfügung stehenden Wafer-Kapazitäten einen weiteren Umsatzanstieg von mindestens 15 Prozent auf 370 Millionen Euro. Die operative EBIT-Marge soll ebenfalls weiter deutlich zulegen und wird deshalb von bislang 17 Prozent auf 20 Prozent (+/- 2 Prozent) angehoben. In der in Aussicht gestellten operativen EBIT-Marge sind noch keine Effekte aus einem möglichen Vollzug des Verkaufs der Elmos-Waferfertigung an die Silex Microsystems AB enthalten.

Und obwohl Elmos Semiconductor plant, in diesem Jahr bis zu 16 Prozent des Umsatzes zu investieren, geht der Halbleiter-Konzern von einem positiven und über dem Vorjahr liegenden operativen Free Cashflow von 11,1 Millionen Euro aus.

Aktien von Elmos Semiconductor legen kräftig zu

Die Anleger reagieren begeistert und greifen bei den Aktien von Elmos Semiconductor zu. Die Papiere, die aufgrund der allgemeinen Schwäche bei Technologiewerten seit Jahresbeginn rund 11 Prozent verloren haben, konnten gestern bereits einen Großteil der Verluste wieder aufholen und kletterten um 8,4 Prozent auf 55,80 Euro

Das gestern erreichte Kursniveau können die Aktien heute zu Handelsbeginn verteidigen und mit 55,70 Euro behauptet in den neuen Handelstag starten.

Elmos Semiconductor Aktie: Chart vom 16.02.2022
Sie möchten Optionen auf Aktien, Indizes, Futures oder Währungen handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.