Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Zum Handelsstart kräftig zulegen können am letzten Handelstag der Woche die Aktien des Strahlen- und Medizintechnik-Spezialisten Eckert & Ziegler. Die Anleger honorieren die am gestrigen Abend vorgelegten Zahlen zu Umsatz und Ergebnis sowie den die optimistische Prognose auf das laufende Geschäftsjahr.

Umsatz und Ergebnis legen 2021 deutlich zu

Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte Eckert & Ziegler den Konzernumsatz um 2,4 Prozent auf 180,4 Millionen Euro steigern (Vorjahr: 176,1 Millionen Euro).

Weitaus deutlicher war der Anstieg beim Jahresüberschuss, der um gut 50 Prozent auf 34,5 Millionen Euro zulegt (Vorjahr: 22,9 Millionen Euro). Pro Aktie steigt das Ergebnis im letzten Jahr damit von 1,11 Euro auf 1,67 Euro.

Dividende soll wieder etwas steigen

Nachdem die Dividende im vorletzten Jahr kräftig auf 0,45 Euro herabgesetzt wurde (zum Vergleich: 2019 wurde eine Dividende von 1,70 Euro pro Aktie ausgeschüttet), schlagen Vorstand und Aufsichtsrat für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividendenerhöhung von rund 11 Prozent bzw. 0,05 Euro auf 0,50 Euro pro Aktie vor.

Beim aktuellen Kurs der Aktie von Eckert & Ziegler entspricht das einer Dividendenrendite von rund 0,8 Prozent.

Eckert & Ziegler stellt weiteres Wachstum in Aussicht

Optimistisch blickt das Management von Eckert & Ziegler auf das laufende Geschäftsjahr und erwartet beim Umsatz einen Anstieg auf rund 200 Millionen Euro und beim Jahresüberschuss auf ca. 38 Millionen Euro.

Allerdings steht die Prognose unter dem Vorbehalt, dass die Entwicklungen in der Ukraine-Krise keine noch größeren Verwerfungen mit sich bringen.

Aktie startet mit Kurssprung in den Handel

Ziemlich schwach sind die Aktien von Eckert & Ziegler ins neue Jahr gestartet. Nachdem die im Nebenwerteindex SDAX gelisteten Papiere gestern im Vorfeld der Zahlen weitere 4,2 Prozent auf 56,85 Euro verloren haben, summieren sich die Kursverluste seit Jahresbeginn bereits auf rund 40 Prozent!

Hoffnung auf wieder höhere Notierungen keimt aber heute nach der optimistischen Gesamtjahresprognose auf und Anleger greifen bei Eckert & Ziegler wieder zu und die Aktien springen zum Handelsstart um mehr als 11 Prozent auf 63,40 Euro und damit auch an die SDAX-Spitze.

Eckert & Ziegler Aktie: Chart vom 25.03.2022
Sie möchten Optionen auf Aktien, Indizes, Futures oder Währungen handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.