Bereits am gestrigen Handelstag gehörten die Aktien des Medizinkonzerns Drägerwerk zu den schwächsten Einzelwerten am deutschen Aktienmarkt, nachdem das Management die Umsatz- und Ergebnisprognose für 2022 nach unten korrigiert hat. 

Der Jahresumsatz des Konzerns wird im kommenden auf Basis vorläufiger Planungen nur bei 3,0 bis 3,1 Mrd. Euro liegen und damit sowohl unter dem im letzten Jahr erzielten Umsatz von 3,4 Mrd. Euro wie auch unter dem für das laufende Jahr prognostizierten Umsatz von ca. 3,2 bis 3,3 Mrd. Euro. Als Hauptgrund für die schwächere Entwicklung nennt Drägerwerk:

die merklich abgeschwächte Nachfrage nach Produkten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

sowie deutlich gestiegene Preise bei Vorprodukten und Rohstoffen.

Die Anleger reagierten geschockt, Drägerwerk Aktien brachen gestern um 12 Prozent auf 59,40 Euro pro Aktie ein. Wer heute auf eine Gegenreaktion gehofft hat, wird allerdings enttäuscht, denn der Kursrutsch geht vorerst ungebremst weiter. Auslöser für die heute erneut schwache Performance dürfte eine Studie des Bankhauses Metzler sein, in der die Analysten ihr Kursziel für Drägerwerk halbieren und die Aktie kräftig herabstufen. Nach Meinung von Metzler habe:

der Medizintechnikkonzern einen enttäuschenden Ausblick für die Zeit nach der Corona-Pandemie vorgelegt, weshalb die Experten ihre Gewinnerwartung deutlich reduzieren.

Die im SDAX gelisteten Drägerwerk Aktien geben 4,4 Prozent auf 56,80 Euro nach und sind damit aktuell der zweitgrößte Verlierer im Nebenwerteindex. Auf Monatssicht summieren sich damit die Kursverluste beim einem der Börsenstars des letzten Jahres bereits auf 16 Prozent, auf 12-Monatssicht liegen die Wertpapiere 12 Prozent im Minus.

Seit ihrem in der Corona-Krise letzten Jahres erreichten Höchststand bei 108,50 Euro (30. März 2020) hat sich der Aktienkurs damit inzwischen bereits fast halbiert.

 

Sie möchten vor Börsenstart über spannende Aktien informiert werden?

Wir beobachten für Sie regelmäßig die interessantesten Aktien am Markt. Die Besten stellen wir Ihnen jeden Morgen kostenfrei im LYNX Börsenblick vor. Aktuell ermöglichen wir so über 35.000 Lesern täglich einen schnellen Überblick über die spannendsten Aktien.

Machen Sie sich selbst ein Bild und abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter Börsenblick oder einen anderen auf unserer Seite Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.