Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Quartalsweise überprüft die Deutsche Börse AG (bzw. deren Arbeitskreis Aktienindizes) die Zusammensetzung ihrer Aktienindizes, Änderungen im aktuellen Prozess würden dann ab September umgesetzt werden. 

Dieser Auswahlprozess findet nach Angaben der Deutschen Börse „seit 2016 rein quantitativ und vollständig automatisiert“ statt. Damit will der Börsenbetreiber sicherstellen, dass die Transparenz des Indexregelwerkes gewährleistet wird und Wechsel in den Indizes „rein objektiv und faktenbasiert“ stattfinden.

Die entscheidenden quantitativen Kriterien für die reguläre Überprüfung (Regular Entry/Regular Exit) sind vor dabei vor allem die Free Float-Marktkapitalisierung eines Unternehmens zu einem bestimmten Stichtag und ein Streubesitzanteil von mindestens 10 Prozent. Darüber hinaus müssen die Unternehmen in den DAX-Auswahlindizes (DAX, MDAX, TecDAX, SDAX) auch vierteljährlich testierte Geschäftsberichte vorlegen, den juristischen oder operativen Sitz in Deutschland haben und fortlaufend auf Xetra gehandelt werden.

Im Vorfeld der Entscheidung wird meist schon fleißig spekuliert, wer auf- und absteigen könnte. Denn meistens winken den Aufsteiger kräftige Kursgewinne, da Fonds, die den Index 1:1 nachbilden, die Aktien nach deren Aufnahme kaufen müssen (und entsprechend die Absteiger verkaufen).

Commerzbank vor DAX-Comeback im September?

Aktuell gibt es Spekulationen, dass die Commerzbank, die vor ca. vier Jahren den DAX in Richtung MDAX verlassen musste, vor einem Comeback steht und ab dem 19. September wieder zur ersten deutschen Börsenliga zählen könnte. Das bestätigten wohl auch Zahlen des Datenanbieters Refinitiv.

Siemens Energy: Bald der dritte Siemens-Wert im DAX?

Ebenfalls große Chancen auf einen DAX-Aufstieg werden dem Energiekonzern Siemens Energy eingeräumt. Zu diesem Ergebnis kam zuletzt auch die Investmentbank Stifel bei ihren Berechnungen zum Börsenwert möglicher Auf- und Absteiger im DAX.

Schafft Siemens Energy tatsächlich den Sprung in den DAX, dann ist das neben Siemens und Siemens Healthineers bereits der dritte Wert aus der „Siemens-Familie“.

Rheinmetall mit Außenseiterchancen?

Außenseiterchancen auf einen Aufstieg in den deutschen Leitindex werden auch dem Rüstungskonzern Rheinmetall bescheinigt, der vor allem vom starken Anstieg der Rüstungsausgaben seit Ausbruch des Ukraine-Krieges profitieren konnte.

HelloFresh und HeidelbergCement werden als Abstiegskandidaten gehandelt

Nach den Berechnungen des Datenanbieters Refinitiv, die der Commerzbank die Chance auf den DAX-Aufstieg bescheinigen, müssen dafür möglicherweise der Kochboxversender HelloFresh und der Baustoffkonzern HeidelbergCement den DAX voraussichtlich Mitte September in Richtung MDAX verlassen.

Kursverluste überwiegen zum Wochenstart

Auch wenn der mögliche DAX-Aufstieg (bzw. vielmehr die Spekulation darauf im Vorfeld der Aufnahme) in der Regel mit Kursgewinnen verbunden ist, sorgt heute die insgesamt sehr trübe Gesamtmarktstimmung bei allen oben erwähnten Einzelwerten für Kursverluste.

Am stärksten erwischt es die Aktien der beiden möglichen Absteiger: Während HelloFresh aktuell um rund fünf Prozent auf 23,06 Euro verlieren, geben HeidelbergCement 3,4 Prozent auf 45,15 Euro nach.

Aber auch die Aufstiegskandidaten Commerzbank und Siemens Energy geben heute kräftig nach. Commerzbank-Aktien verlieren aktuell 4,3 Prozent auf 6,69 Euro, Siemens Energy ein Prozent auf 13,99 Euro. Einzig Rheinmetall-Aktien stemmen sich bislang erfolgreich gegen den Gesamtmarkttrend und legen 2,7 Prozent auf 156,10 Euro zu.

Commerzbank-Aktie: Chart vom 05.09.2022, Kürzel CBK | Online Broker LYNX
Sie möchten Optionen auf Aktien, Indizes, Futures oder Währungen handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.