Lassen Sie sich den Artikel vorlesen:

Der Büro- und Restaurantausstatter Takkt gab gestern Abend bekannt, dass die Aktionäre aufgrund des erfolgreichen letzten Geschäftsjahres eine zum Vorjahr unveränderte Dividende erhalten sollen.

Takkt erreicht 2021 eigene (reduzierte) Wachstumsziele

Ende Februar gab Takkt bekannt, dass der Konzern im abgelaufenen Geschäftsjahr das stärkste organische Wachstum der Unternehmensgeschichte erzielen konnte und damit auch die im Herbst letzten Jahres zurückgeschraubten Wachstumsziele erreicht hat.

Vor allem aufgrund der „spürbaren Lockerungen“ in der Corona-Pandemie und der „anhaltenden wirtschaftlichen Erholung“ konnte Takkt den Konzernumsatz im letzten Jahr organisch um 10,4 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro steigern. Dabei zog das Umsatzwachstum im vierten Quartal weiter an und lag mit 270,6 Millionen Euro mehr als 14 Prozent über dem Vorjahreswert.

Das operative Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) konnte 2021 um knapp 22 Prozent auf 112,6 Millionen Euro verbessert werden, die EBITDA-Marge stieg von 8,7 Prozent auf 9,6 Prozent.

Einen Sprung von 53 Prozent auf 0,87 Euro machte im letzten Jahr das Ergebnis pro Aktie.

Takkt zahlt Sonderdividende nach Erreichen der Wachstumsziele

Am erfolgreichen Geschäftsverlauf des letzten Jahres sollen auch die Aktionäre teilhaben. Deshalb gab Takkt gestern bekannt, dass Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2021 die Ausschüttung einer (gegenüber dem Vorjahr unveränderten) Dividende von 1,10 Euro pro Aktie vorschlagen. Die Gesamtdividende setzt sich aus einer Basisdividende von 0,50 Euro pro Aktie und einer Sonderdividende von 0,60 Euro pro Aktie zusammen.

Stimmt die Hauptversammlung dem Dividendenvorschlag zu, dann erzielen Takkt-Aktionäre beim aktuellen Kurs der Aktie eine Dividendenrendite von über 7 Prozent!

Takkt-Aktien starten höher in den Handel

In einer ziemlich engen Handelsrange bewegen sich die im deutschen Nebenwerteindex SDAX gelisteten Takkt-Aktien seit mehreren Monaten: seit Anfang November 2021 pendeln die Papiere zwischen 14 und 15,50 Euro.

Daran dürften sich auch heute nicht viel ändern, denn nachdem die Aktien gestern 0,7 Prozent tiefer bei 15 Euro aus dem Handel gingen, legen sie heute zum Handelsstart um rund ein halbes Prozent auf 15,10 Euro zu. 

Chart vom 16.03.2022, Kürzel TTK
Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick einfach, schnell und professionell handeln?

Erledigen Sie Ihre Aktiengeschäfte besser mit einem Depot über LYNX. Als renommierter Aktien-Broker ermöglichen wir Ihnen einen günstigen Aktienhandel direkt an den Heimatbörsen.

Informieren Sie sich hier über den Aktien-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.