Es läuft weiter nicht rund beim Hersteller von Fleischersatzprodukten Beyond Meat, der im letzten Quartal seine Verluste nochmals kräftig ausgeweitet hat.

Quartalsumsatz und -ergebnis verfehlen die Schätzungen

Der Umsatz ging im vierten Quartal des letzten Geschäftsjahres um rund ein Prozent auf 100,7 Millionen US-Dollar zurück (Q4/2020: 101,9 Millionen US-Dollar). Damit verfehlt Beyond Meat auch die Analystenschätzungen von rund 101 Millionen US-Dollar.

Der Quartalsverlust wurde kräftig ausgeweitet und lag mit 1,27 US-Dollar pro Aktien sowohl deutlich unter dem vergleichbaren Vorjahreswert von -0,40 US-Dollar pro Aktie und auch weit entfernt von den durchschnittlichen Analystenschätzungen von ca. -0,70 US-Dollar pro Aktie.

Jahresumsatz und -ergebnis ebenfalls schwächer als erwartet

Im Gesamtjahr 2021 lief es ebenfalls nicht viel besser. Der Umsatz lag mit 464,9 Millionen US-Dollar zwar nur leicht unter den Markterwartungen von 406,8 Millionen US-Dollar, dagegen verfehlte Beyond Meat mit einem Jahresgewinn pro Aktie von -2,88 US-Dollar die Konsensschätzung von -2,25 US-Dollar mehr als deutlich.

Aktien von Beyond Meat brechen nachbörslich zweistellig ein

Aktien von Beyond Meat, die gestern – noch im Vorfeld der Zahlen – im regulären Handel an der US-Technologiebörse Nasdaq noch 3,4 Prozent auf 49 US-Dollar zulegen konnten, brachen nach der Bekanntgabe im nachbörslichen Handel um rund elf Prozent auf 43,70 US-Dollar ein.

Damit summieren sich die Kursverluste seit Jahresbeginn bereits auf rund 33 Prozent, vom Jahreshoch 2021 bei 221 US-Dollar (26. Januar 2021) haben sich die Papiere bereits mehr als 80 Prozent entfernt.

Goldman Sachs senkt Kursziel und rät zum Verkauf

Trotz der in den letzten Monaten heftigen Verluste senken weiterhin zahlreiche Analysten den Daumen über die Aktie von Beyond Meat. Dazu gehören auch die Analysten der US-Großbank Goldman Sachs, die bereits vor der Veröffentlichung der Zahlen Ende letzter Woche in ihrer aktuellen Studie feststellten, dass:

der Weg des Fleischersatz-Produzenten zu einem profitablen Wachstum zunehmend unklar erscheine.

Nach den gestern vorgelegten Zahlen dürften sich die Experten von Goldman Sachs in ihrer Frage nach der Profitabilität bestätigt sehen. Für sie bleibt Beyond Meat jedenfalls auf „Sell“, das Kursziel senkten die Analysten kräftig von 74 auf 47 US-Dollar. 

Nach dem nachbörslichen Kurssturz am gestrigen Handelstag ergibt sich damit gleichzeitig die Situation, dass das mit der Verkaufsempfehlung von Goldman Sachs genannte neue Kursziel sogar noch ein kleines Aufwärtspotenzial versprechen würde.

Beyond Meat Aktie: Chart vom 25.02.2022
Firmendepot für Kapitalgesellschaften

Sie möchten ein Depot für Ihre GmbH, AG oder UG eröffnen und Betriebsvermögen in Wertpapieren anlegen? Informieren Sie sich jetzt über unser Wertpapierdepot für Geschäftskunden: Mehr zum Firmendepot über LYNX

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.