Bereits den dritten Zukauf im gerade erst begonnen Jahr meldet heute die Beteiligungsgesellschaft Aurelius und bleibt damit weiter auf dem Gaspedal, was den im Konzern angepeilten Jahresumsatz betrifft.

Im Rahmen eines sogenannten Addon-Zukaufs hat die Konzerntochter BMC Benelux eine „Vereinbarung zur Übernahme des Baumaterial-Bereichs von De Rycke mit Sitz in Beveren bei Antwerpen (Belgie) abgeschlossen“, teilt Aurelius heute vorbörslich mit. De Rycke Baumaterialien bietet zahlreiche Service- und Beratungsleistungen vom Hausrohbau bis hin zur kompletten Hausrenovierung.

Mit den bereits in den letzten Wochen erfolgten Addon-Akquisitionen der Building Partners Group und EIG erhöht sich damit der Konzernumsatz von Aurelius um weitere 80 Millionen Euro, die drei Unternehmen werden einen mittleren einstelligen EBITDA-Beitrag zum Konzernergebnis beitragen, der sich „durch Synergien mit den bestehenden Portfoliounternehmen noch deutlich erhöhen“ kann.

Zwar hat Aurelius keine konkreten Angaben zum Übernahmepreis gemacht, der Equity-Einsatz für alle drei Addon-Erwerbe liegt aber Unternehmensangaben zufolge „im einstelligen Millionen-Euro-Bereich“.

Nach der jetzt erfolgten Übernahme bleibt nach Ansicht von Matthias Täubl, CEO von Aurelius das Marktumfeld weiter spannend und er geht davon aus:

dass der Markt für Konzernabspaltungen dynamisch bleibt und sich hieraus für uns interessante Gelegenheiten für Zukäufe in allen drei von uns adressierten Segmenten zur Stärkung unserer bestehenden Konzernunternehmen ergeben.

Aurelius-Aktien geben zum Wochenstart deutlich nach

Trotz der eigentlich guten Nachrichten starten die Aktien von Aurelius in einem insgesamt sehr schwachen Gesamtmarktumfeld – der DAX verliert in den ersten Handelsstunden mehr als drei Prozent – mit einem kräftigen Minus von aktuell 4,7 Prozent bei 27,42 Euro in die neue Handelswoche. 

Damit geben die Papiere heute alle bislang im Jahresverlauf erzielten Kursgewinne beinahe komplett wieder ab und liegen mit einem Prozent nur noch knapp über dem Schlussstand des letztes Jahres.

Aurelius-Aktie: Chart vom 14.02.2022
Sie möchten Optionen auf Aktien, Indizes, Futures oder Währungen handeln?

Optionen handeln: Kaufen und verkaufen Sie Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen oder Devisenoptionen an allen wichtigen Terminbörsen weltweit. Mit einem Depot über LYNX können Sie Ihre individuellen Handelsstrategien mit Optionen optimal umsetzen.

Informieren Sie sich hier über den Optionen Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
T-Hoch
T-Tief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.