Der auf die Vermietung von Gewerbeimmobilien spezialisierte luxemburgische Konzern Aroundtown hat heute vorbörslich Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Und die fielen aufgrund der Auswirkungen durch die Corona-Pandemie schwächer als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum aus.

Viele Mieter von durch Aroundtown verwaltete Mietflächen litten stark untern den Auswirkungen der Lockdowns auf den Einzelhandel, was bei Aroundtown zu außerordentlichen Kosten für nicht eingezogene Mieten führte. Deshalb stiegen die Netto-Mieteinnahmen des Konzerns von Januar bis Ende September nur um rund zwei Prozent auf 773 Mio. Euro. 

Die in der Immobilienbranche für den operativen Gewinn sehr wichtige Kennziffer Funds from Operations (FFO 1) fiel um 11,3 Prozent auf 267 Mio. Euro. Damit liegt der FFO 1 pro Aktie bei 0,23 Euro und steigt damit leicht gegenüber dem im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erzielten 0,22 Euro pro Aktie. Der Anstieg resultiert aus der Tatsache, dass Aroundtown bislang im laufenden Jahr eigene Aktien im Wert von rund 400 Mio. Euro zurückgekauft hat.

Der Nettogewinn lag n den ersten neun Monaten bei 650 Mio. Euro bzw. bei 0,40 Euro pro Aktie.

Gesamtjahresausblick wird bestätigt

Trotz der leichten Rückgänge in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres ist das Management von Aroundtown sehr zuversichtlich, die bislang für 2021 prognostizierten Ziele zu erreichen. Der FFO 1 wird zwischen 340 bis 370 Mio. Euro bzw. 0,29 bis 0,31 Euro pro Aktie erwartet.

Aktie verliert vorbörslich leicht

Die im MDAX gelistete Aroundtown Aktie schloss gestern 0,5 Prozent höher bei 5,92 Euro. Die heute vorgelegten Zahlen lagen im Rahmen der Erwartungen, deshalb starten die Papiere nur leicht schwächer bei 5,85 Euro in den neuen Handelstag.

Sie möchten täglich vor Börsenstart unsere Chartanalysen per E-Mail erhalten?

Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Börsennewsletter mit aktuellen Börsennews.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.