Mit kräftigen Kursgewinnen starten die Aktien des Immobilienkonzerns Adler Group in den ersten Handelstag des neuen Börsenjahres.

Die Aktien profitieren heute von der vorbörslich bekannt gegebenen Meldung, dass der Verkauf von 15.362 Wohneinheiten und 185 Gewerbeeinheiten an ein Tochterunternehmen des Immobilienkonzerns LEG Immobilien erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

Durch die Transaktion fließen der Adler Group netto rund 800 Mio. Euro in die Kassen. Geld, dass der Konzern auch dringend benötigt, um die hohe Verschuldung sukzessive zurückzuführen und wieder etwas mehr Ruhe ins Unternehmen – und damit auch Stabilität in die Entwicklung der Adler-Aktien – zu bringen.

Denn die (Aktien) hat es im letzten Jahr ziemlich durcheinander gerüttelt, der Kursverlauf kann ohne Übertreibung als „turbulent“ bezeichnet werden. Als Anfang Oktober der Shortseller Fraser Perring der Adler Group in einem 61-seitigen Bericht u.a. „Betrug, Täuschung und finanzielle Falschdarstellungen“ vorwarf, brachen die Aktien um bis zu 40 Prozent ein und erreichten Ende November bei 8,59 Euro ihr Jahrestief – im Vergleich zum Anfang Januar erreichten Jahreshoch bei 29,72 Euro ein Kursrückgang von über 70 Prozent.

Etwas Stabilisierung brachte Anfang Dezember die für das Jahr 2021 vom Vorstand bestätigte Gesamtjahresprognose: Dank einer operativ guten Entwicklung in den ersten neun Monaten erwartet das Management unverändert, dass die Mieteinnahmen im Geschäftsjahr 2021 in einer Bandbreite von 340 bis 345 Mio. Euro und das operative Vermietungsgeschäft (FFO1) zwischen 135 und 140 Mio. Euro liegen werden und sieht sich auf gutem Weg:

um in den kommenden Quartalen nachhaltigen Wert für alle Stakeholder zu schaffen.

Auf einen möglichen Turnaround setzten zuletzt auch wieder viele Anleger und Adler-Aktien konnten bis zum Jahresende auf 10,90 Euro zulegen.

Adler-Aktien mit gelungenem Jahresstart

Nach der heute veröffentlichten Meldung über weitere Portfolioverkäufe steigt die Hoffnung der Aktionäre auf eine erfolgreiche Neuausrichtung der Adler Group. Entsprechend stark greifen sie heute zu, so dass Adler-Aktien mit einem Kursplus von 7,4 Prozent auf 11,70 Euro als aktuell bester SDAX-Wert ins neue Börsenjahr starten.

Adler Group Aktie: Chart vom 03.01.2022
Sie möchten an der Börse handeln?

Nutzen Sie für Ihre Börsengeschäfte ein Depot über den Online-Broker LYNX. Alles aus einer Hand: Aktien kaufen, Optionen handeln, Futures traden oder in ETFs investieren.

Informieren Sie sich hier über den Online-Broker LYNX.

--- ---

--- (---%)
Mkt Cap
Vol
Tageshoch
Tagestief
---
---
---
---

Displaying the --- chart

Heutigen Chart anzeigen


Nachricht schicken an Torsten Pinkert
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.