Die Korrektur setzt sich fort – Bären erhöhen den Druck | LYNX Marktkommentar

Sie möchten kein Marktkommentar mehr verpassen?

Jetzt Börsenblick abonnieren. Kein Spam - Abmeldung jederzeit möglich.

Alles wartete vorige Woche auf die Rede des US-Notenbankchefs Powell in Jackson Hole. Die im Voraus erhofften Aussagen, dass sich die US-Notenbank womöglich zu weiteren Zinssenkungen entschließen wird, blieben aus und der Gesamtmarkt reagierte zu Wochenschluss mit deutlichen Abschlägen. Zudem gab es weitere Meldungen aus China bezüglich neuer Strafzölle gegenüber den USA. Der Handelskonflikt geht somit in ein weitere Kapitel über und die Aktienmärkte freuen sich darüber keineswegs. Es scheint fast so, als würden die Bären den Druck jetzt erneut erhöhen wollen. Die Korrektur an den internationalen Börsen bleibt somit vorerst erhalten.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN