Wie kann man in Palladium investieren?

Zugangswege für Investitionen in Palladium

Palladium ETFs und Palladium ETCs geben Anlegern die Möglichkeit in das Edelmetall indirekt oder direkt zu investieren. Die indirekte Investition wäre mittels eines Palladium ETFs möglich. Mit diesem wird auf einen Korb von Aktien der Rohstoffindustrie im Palladiumsektor gesetzt. Die direkte Anlagemöglichkeit stellt ein Palladium ETC dar, wie der in diesem Artikel vorgestellte ETC des Emittenten iShares.

Der ETC ist vom ETF besonders durch ein Merkmal zu unterscheiden, nämlich dem Unterschied zwischen dem rechtlichen Status einer Inhaberschuldverschreibung und der des Sondervermögens. Daher ist bei einem ETC, wie im vorliegenden Fall, die Besicherung beziehungsweise Hinterlegung von Palladium besonders hervorzuheben. Durch die physische Hinterlegung mit dem Edelmetall steigt auch gleichzeitig die Sicherheit des ETC.

Mit dem iShares Physical Palladium direkt am Kurs partizipieren

Der iShares Physical Palladium ETC bietet dem interessierten Anleger die Möglichkeit, direkt an der Wertentwicklung von Palladium zu partizipieren. Der ETC ist physisch mit Palladium hinterlegt und die zuständige Depotstelle verwahrt die Palladium-Unzen und gegebenenfalls Platten und Barren.

Exkurs:

Palladium gehört zur Gruppe der Edelmetalle. Seine Eigenschaften sind denen des Platins recht ähnlich. Besonders seit der Entwicklung eines neuen Katalysatorverfahrens bekam das silberweiß schimmernde Edelmetall erhöhte Aufmerksamkeit. Neben der Verwendung in der Automobilindustrie, die für nahezu die Hälfte des Palladium-Jahresverbrauchs verantwortlich ist, wird Palladium auch im Bereich der Schmuckindustrie, in der Zahntechnik und der Feinelektronik benötigt.

Im Vergleich zu den restlichen Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin, ist bei Palladium die industrielle Nachfrage prozentual am höchsten. Palladium kann global via Kassamarkt rund um die Uhr gehandelt werden. Via Futures kann der Palladium an der NYMEX (COMEX) gehandelt werden. Ferner finden am London Bullion Market und am London Platin & Palladium Market (LPPM) tägliche Fixings statt.

Referenzindex nutzt LPPM-Fixing

Der Referenzindex bezieht sich auf das Fixing des London Platin & Palladium Market (LPPM). Das LPPM-Fixing findet vormittags um 09:45 Uhr (am fix) und nachmittags um 14:00 Uhr (pm fix) Londoner Zeit statt.

Der ETC wiederum bezieht sich auf einen Referenzindex, den London Palladium PM Fix, der den jeweiligen LPPM-Tagesfix vom Nachmittag als Kurs heranzieht.

Details zum ETC

Die Basis- und Handelswährung des ETC ist der US-Dollar, der via LSE gehandelt werden kann. Die Erstnotierung des ETCs erfolgte am 08. April 2011. Neben dem allgemeinen Kursrisiko ist der ETC aus der Sicht eines Euro-Investors mit einem Währungsrisiko behaftet, da Palladium wie alle Rohstoffe in USD gehandelt werden.

Der ETC nutzt die Physische Replikation, und ist durch physisches Palladium besichert. Die Gesamtkostenquote (TER – Total Expense Ratio) des ETCs liegt bei 0,40 Prozent. Mit dem Stand des 15. Januar befindet sich der NAV des ETC bei 6,940 Mio. US-Dollar und der Bestand an Palladium-Unzen liegt damit bei rund 6.147 Unzen.

Rückblick

Der Palladiumpreis ist gemäß des LPPM-Fixings im Jahr 2017 um 56,21 Prozent gestiegen. Im Vergleichszeitraum zog der Kurs des ETC um 55,59 Prozent an. Betrachtet man sich die Performance längerfristig, , so stieg der LPPM-Preis in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 8,60 Prozent und der des ETC um 8,17 Prozent pro Jahr an. Die Differenzen zwischen Referenzwert und ETC sind vernachlässigbar gering und größtenteils auf Transaktionskosten und sonstige Gebühren zurückzuführen.

Palladium bildete in den letzten Monaten immer neue Rekordhochs aus. Das letzte Hoch via Spot-Preis (Kassa-Handel) lag bei 1.126,63 US-Dollar je Feinunze. Betrachtet man sich ein langfristig relevantes Tief bei rund 168 US-Dollar aus dem Oktober 2008, so erkennt man unschwer die enorme Performance der letzten zehn Jahre.

Expertenmeinung

Mit der aktuellen Palladium-Rallye ist es wie mit dem US-Aktienmarkt. Oft traut man sich nach einem Rekordhoch nicht in den Markt einzusteigen. Dies ist verständlich, zumal Palladium derzeit auf einem 17-Jahres-Hoch notiert. Der Grund dafür ist vor allem in der hohen Nachfrage aus der Automobilindustrie zu finden.

Seit dem Dieselskandal sinken zudem die Diesel-Absatzzahlen. Doch Autos mit herkömmlichen Antrieb werden weiter benötigt. Da es neben dem Dieselmotor nur den Benziner für die breite Masse gibt, steigt auch der Bedarf nach Palladium, denn das kommt hauptsächlich bei der Fertigung von Katalysatoren für Benziner zum Einsatz.

Der Diesel-Skandal war und ist bis dato für Palladium kurstreibend. Obendrein, wie bei jedem Rohstoff, wird der Preis auch vom Angebot der Rohstoffindustrie beeinflusst. Viele Palladiumproduzenten und Anbieter kämpfen derzeit mit einem leicht rückläufigen Angebot. Das heizt die Preisspirale möglicherweise noch weiter an.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Nach den Preisrücksetzern seit Montag, den 15. Januar 2018 könnte ein mögliches Handelssetup für einen Einstieg, ein nochmaliger Intraday-Rücksetzer bis auf die Kurslücke vom 22. Dezember 2017 sein. Ein Kauf des ETC könnte bei Notierungen um 30,50 US-Dollar (siehe Chart) vollzogen werden. Das Kursziel könnte im Bereich bei Notierungen um 37,50 US-Dollar liegen. Die Position könnte außerdem bei 28,90 US-Dollar mit einem Stoploss abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das CRV (Chance-Risiko-Verhältnis) des rein indikativen Setups liegt bei 4,37.

 

Welche ETF-Investments gibt es?

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Alternativ zum vorgestellten ETC gibt ähnliche Produkte von anderen Emittenten:

ETFS Physical Palladium ETC– WKN: A0N62E   – ISIN: DE000A0N62E5 – Symbol: VZLB

db Physical Palladium Euro Hedged ETC – WKN: A1EK3B – ISIN: DE000A1EK3B8  – Symbol: XAD4

Eine zusätzliche Möglichkeit bietet hier auch noch ein gehebelter ETC (Leveraged ETC) mit einem zweifachen Hebel auf einen steigenden Palladiumpreis (es gibt auch ETCs, die den Anleger an einem fallenden Palladiumpreis partizipieren lassen, ob ungehebelt oder gehebelt).

Anleger sollten Zinsen, die auf längere Sicht auch gegen sie arbeiten können jedoch nicht unterschätzen. Dies gilt besonders für gehebelte Investments.

Sie möchten mehr über den Handel mit Palladium über LYNX erfahren?

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten iShares Physical Palladium ETC direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m.

palladium-investment-lynx
[yop_poll id="2"]
Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN