Wie kann man in Kaffee investieren?

Mit einem ETC von steigenden Kaffeenotierungen profitieren

Der vorgestellte ETC ermöglicht es, an den Preisbewegungen des Bloomberg Coffee Subindex zu partizipieren. Steigt der Bloomberg Coffee Subindex, so steigt auch der Kurs des vorliegenden ETCs.

ETCs als Alternative zu Futures oder Aktien

Privatanleger tendieren in der Mehrheit nicht dazu, direkt an den Terminmärkten zu handeln. Das vorliegende Produkt bietet dem Privatanleger daher einen Zugang zu einem Bereich des Rohstoffmarktes, dem Agrarrohstoffsektor mit dem hier relevanten Basiswert Kaffee.

Exkurs – US-Terminbörse Intercontinental Exchange als führender Handelsplatz für Kaffee-Futures

Die Intercontinental Exchange auch als ICE bekannt, gilt global als der wichtigste Handelsplatz im Segment der Agrarrohstoffe den sogenannten soft commodities. Die Terminbörse ICE Futures U.S. übernahm die NYBOT (New York Board of Trade) am 12. Januar 2007. Die NYBOT war erst im Juni 2004 aus der Fusion der NYCE (New York Cotton Exchange) und der CSCE (Coffee, Sugar and Cocoa Exchange entstanden. Der Handel mit Agrarrohstoffen hat demnach eine lange Tradition. Schon im Jahr 1870 wurden an den NYCE Baumwoll-Futures gehandelt, 1882 wurden Kaffee-Futures an der Coffee Exchange in the City of New York (ein Vorläufer der CSCE) handelbar.

Produktdetails des ETC

Der ETC kann über die Xetra gehandelt werden. Die Basiswährung ist der US-Dollar (USD), die Handelswährung im vorliegenden Fall der Euro (EUR). Das Produkt ist nicht währungsgesichert. Aus diesem Grund besteht für Anleger des Euroraums bei einer Investition neben dem allgemeinen Kursrisiko das Währungsrisiko. Die jährliche Gesamtkostenquote beträgt 0,49 Prozent. Der ETC wurde am 03. November 2006 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 31. Juli 2018 einen Nettovermögenswert in Höhe von 71,143 Mio. EUR.

Indexbezeichnung und Indexbeschreibung

Der Basiswert des ETCs (Underlying) ist der Bloomberg Coffee Subindex Total Return. Dieser Subindex bildet die Preisbewegungen der dem Bloomberg Commodity Index zugrundeliegenden Kaffee-Futures ab. Die Rollrendite, die durch das Rollen eines Kontraktmonats in den nächsten Kontraktmonat anfällt, fließt mit in die Berechnung des Indexwertes ein. Hier können je nach Konstellation Rollverluste oder Rollgewinne anfallen.

Performance seit langem negativ

Seit mehreren Jahren befinden sich die Notierungen der Coffee-Futures im freien Fall. Der Referenzindex fiel in den letzten 5 Jahren um 34,48 Prozent, während der ETC um 37,85 Prozent nachgab. Seit Jahresanfang 2018 liegt der Referenzindex um 13,26 Prozent zurück. Im Vergleichszeitraum sank der ETC um 13,86 Prozent. Die Differenz geht auf das Konto von Transaktionskoten und weiterer Produktgebühren und ist noch als vertretbar zu bezeichnen. (Performancedaten in Bezug auf den ETC und den Referenzwert gemäß des ETF-Securities-Factsheets)

Sie möchten in ETFs investieren? Starten Sie die Depoteröffnung jetzt bequem online oder fordern Sie ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Expertenmeinung – Kaffeebohnen wie Sand am Meer – Rekordproduktion versalzt die Preise

Die Preise für Kaffee sind wahrhaftig im Keller. Dies erkennt man unschwer bei einem Blick in den Kursverlauf der letzten Jahre. Das USDA (United States Department of Agriculture) schätzt in seiner 2018/2019er-Prognose, dass die globale Kaffeeproduktion im Vergleich zum Vorjahreswert um mehr als 11,2 Millionen Säcke (1 Sack entspricht 60 kg) zulegen wird und sich somit auf 171,2 Millionen Säcke belaufen würde.

Die Produktionszuwächse sind hauptsächlich durch eine Rekordernte in Brasilien, aber auch durch eine Rekordernte in Vietnam zu erklären. In Brasilien wird die Rekorderntemenge auf 44,5 Millionen Säcke geschätzt, in Vietnam auf 29,9 Millionen Säcke. Die Nachfrage liegt mit 163,2 Millionen Säcken – wie man unschwer erkennen kann – deutlich unterhalb des Angebots. Zudem müssen Lagerbestände ebenso erst einmal abgebaut werden. Die Europäische Union könnte den Import zwar um 1 Million Säcke auf rund 48 Millionen Säcke steigern, sie würde damit für rund 40 Prozent der globalen Nachfrage nach Kaffeebohnen stehen, doch das bewegt den Angebotsüberhang natürlich bei weitem nicht genug. Auch die USA könnten die Importe um 2,4 Millionen Säcke auf rund 27 Millionen Säcke steigern.

Der Lagerbestand für die Saison 2017/2018 lag global bei 29,4 Millionen Säcken. Allein in der EU liegen die Lagerbestände in diesem Zeitraum bei 11,1 Millionen Säcken. Lagerüberhänge in dieser Größenordnung müssen über mehrere Jahre abgebaut werden. An den Börsen wurden diese Daten bereits gehörig eingepreist. Durch eine rekordhohe Netto-Short-Positionierung der nicht-kommerziellen Händler in Höhe von 81.648 Kontrakten, die man im freitäglichen CoT-Bericht der US-Terminmarktaufsicht CFTC einsehen kann, könnte dieser Sentiment-Indikator mitunter auch für eine Einleitung einer Erholungsbewegung sprechen.

Mögliches Setup

Nach einer nochmaligen kleineren Korrektur könnte eine Positionierung bei einem Kurs von 0,78 EUR lanciert werden. Das Kursziel könnte bei 1,00 EUR liegen. Die Position könnte mit einem Stoploss bei 0,70 USD abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 2.75.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN