Wie kann man in Indien investieren?

Ein ETF auf den indischen Aktienmarkt – Einfach im zweitbevölkerungsreichsten Markt der Welt investieren

Der vorliegende ETF bietet dem interessierten Anleger die Möglichkeit, ohne viel Aufwand an der Performance einer der am schnellsten wachsenden Märkte Asiens zu partizipieren.

Normalerweise ist es für Privatanleger schwierig, in indische Wertpapiere direkt zu investieren. Zwar kann man einige große indische Aktiengesellschaften in Form von ADRs an den US-Börsen handeln, doch dies ist nur die Minderheit. Der Aufbau eines ausreichend diversifizierten Indienportfolios ist nur mit Aktien nicht einfach und wenn mit höheren Kosten und Risiken verbunden.

Da kann der hier präsentierte neu lancierte ETF von iShares, der iShares MSCI India UCITS ETF Abhilfe schaffen. Mittels des vorliegenden Produkts kann der Privatanleger seinem ETF-Portfolio im Depot ohne großen Zeitaufwand, transparent und kostengünstig ein zusätzliches Indien-Exposure hinzufügen.Referenzindex: MSCI India Index (USD)

Der Referenzindex MSCI India Index (USD) deckt rund 85 Prozent des indischen Aktienuniversums ab. Zum Zeitpunkt des 31. Mai 2018 besteht der Index aus 79 Einzeltiteln, die dem Large- und Mid Cap-Bereich zuzuordnen sind. Diese 79 Titel haben eine Gesamtmarktkapitalisierung von 447,1 Mrd. US-Dollar, wobei die Top-10-Positionen bereits 213,11 Mrd. US-Dollar auf sich vereinen.

Der Referenzindex wurde von MSCI am 30. April 1993 eingeführt. Er wird in Echtzeit berechnet und quartalsweise im Februar, Mai, August und November auf seine Zusammensetzung hin überprüft. Bei den Überprüfungen im Mai und November können gegebenenfalls notwendige Anpassungen vorgenommen werden.

Top-10-Positionen des ETFs

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode. Dennoch befinden sich im ETF 77 Positionen, obwohl der Referenzindex aus 79 Positionen besteht.

Die größte Position ist Housing Development Finance mit einer Gewichtung von 9,65 Prozent. Auf den weiteren Plätzen finden sich mit 9,27 Prozent Reliance Industries, mit 6,99 Prozent Infosys, mit 5,35 Prozent Tata Consultancy Services, mit 3,35 Prozent Hindustan Unilever, mit 3,02 Prozent Axis Bank, mit 3,02 Prozent Maruti Suzuki India, mit 2,91 Prozent ITC, mit 2,35 Prozent ICICI Bank und mit 2,17 Prozent Mahindra and Mahindra.

Diese Top-10-Positionen vereinen eine Gesamtgewichtung in Höhe von 48,08 Prozent auf sich. Der Top-10-Anteil mag hoch erscheinen, doch selbst beim NASDAQ100 erreichen die Top-7 bereits einen Anteil von rund 48 Prozent. Eine ausreichende Diversifikation ist trotzdem zu konstatieren. (Daten gemäß iShares vom 25. Juni 2018)

Die wichtigsten Sektoren – Finanzsektor mit einem Viertel recht hoch gewichtet

Da es sich um einen Indien-ETF handelt, wirkt der nahezu 100prozentige Indien-Anteil wenig überraschend. Um genau zu sein untergliedert sich das Portfolio des ETF in 99,29 Prozent Indien, der Rest von 0,71 Prozent ist eine Cash-Position.

Die Sektorenlastigkeit des Finanzsektors wirkt bei der Sektorenuntergliederung des ETF-Portfolios etwas abgemildert, der Referenzindex weist jedoch mit einem Anteil von 23,77 Prozent auf eine recht hohe Gewichtung des Finanzsektors hin.

Hier wird sofort ein Unterschied klar. Der Emittent iShares handhabt die Einteilung etwas anders. So werden zum Beispiel 11,34 Prozent auf Bausparkassen und Hypothekenfinanzierung, 6,95 Prozent auf diverse Banken, 2,70 Prozent auf Konsumentenkredite und noch weitere Positionen verteilt. Letztendlich könnte gleich alles dem Finanzsektor zugeschrieben werden. Neben dem starken Finanzsektor sind auf den weiteren Plätzen der Bereich IT Consulting & weitere Dienstleistungen mit 15,94 Prozent Anteil zu finden, sowie Öl & Gas – Raffinerie, Marketing und Transport mit 11,71 Prozent.  (Daten gemäß iShares vom 25. Juni 2018 und gemäß MSCI vom 31. Mai 2018)

ETF im Detail

Der ETF hat sein Domizil in Irland und kann über den Handelsplatz London Stock Exchange (LSE) in US-Dollar erworben werden. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,65 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fonds- und Handelswährung ist der US-Dollar. Aus diesem Grund besteht für Anleger aus dem Euroraum neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko. Der Fonds nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien direkt. Der ETF wurde am 24. Mai 2018 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 25. Juni 2018 ein Anteilklassenvermögen in Höhe von 60,44 Mio. US-Dollar.

Rückblick

Ein Performancevergleich ist nicht zielführend, da der ETF erst am 24. Mai 2018 lanciert wurde. Der Referenzindex MSCI India Index (USD) erreichte in 2017 eine Performance in Höhe von 38,76 Prozent. Seit Jahresanfang liegt er mit dem Stichtag des 31. Mai 2018 mit einem Minus von 6,61 Prozent im roten Bereich. Seit dem 31. Mai 1994 erzielte er per annum eine Rendite von 7,5 Prozent. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß MSCI)

Sie möchten in ETFs investieren? Starten Sie die Depoteröffnung jetzt bequem online oder fordern Sie ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Expertenmeinung

Wenn zwei sich streiten, so könnte es nur zu oft einen anderen Gewinner geben. Der Handelskrieg zwischen China und den USA könnte möglicherweise als lachenden Dritten Indien hervorbringen. Indien ist nach China (1,397 Mrd. Einwohner) mit rund 1,334 Mrd. Menschen das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde.

Statistiker gehen aufgrund der in den Jahren 1979/1980 eingeführten Ein-Kind-Politik davon aus, dass Indien bevölkerungstechnisch wohl bald an China vorbeizieht (2015 hat das Zentralkomitee die Ein-Kind-Politik aber für beendet erklärt) .

Genau dies könnte auch bei den BIP-Wachstumsraten passieren. Es ist durchaus möglich, dass sich Indien in den nächsten Jahren zur am stärksten wachsenden Volkswirtschaft der Welt entwickelt. Beeindruckende Wachstumszahlen sind auch bei der indischen Erwerbstätigkeit zu registrieren. Obendrein hat Indien das drittgrößte universitäre Bildungssystem der Welt nach den USA und China.

Das recht junge Durchschnittsalter der indischen Bevölkerung ist als weiterer Vorteil zu erwähnen. Fast die Hälfte der Bevölkerung ist unter 25 und mehr als 65 Prozent unter 35 Jahre alt. Im direkten Vergleich zu China liegt der Vorteil auch im Rechtssystem, worauf Indien seit der britischen Kolonialzeit bauen kann. Indien ist die größte parlamentarische Demokratie der Welt und im direkten Vergleich zu vielen Emerging Markets in Asien und Lateinamerika gilt Indien als liberal und stabil.

Die Demographie, starke Wachstumsaussichten und eine stabile Regierung könnten zusammenfassend als ein Pro gelten, als Contra wäre die geopolitische Lage zu bezeichnen, denn die Atommacht Indien befindet sich mit der Atommacht Pakistan nahezu andauernd im Disput.

Mögliches Setup

Marktkorrekturen könnten als willkommene Einladung zu einer Neupositionierung verstanden werden. Natürlich könnte mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont auch ein sofortiger Positionsaufbau betrieben werden. Eine Position könnte bei 5,10 USD eröffnet werden und das Kursziel wäre bei 5,40 USD zu sehen. Die Position wäre mit einem Stoploss von 5,00 USD recht eng abzusichern, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 3.00.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

 

Handeln über LYNX Broker: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN