Wie kann man in europäische Dividenden-Aktien investieren?

Europäische Dividendenstars in einem ETF gebündelt – Dividenden sind die neuen Zinsen

Langfristiger Vermögensaufbau sollte behutsam und mit der richtigen Auswahl an Aktienwerten erfolgen. In der heutigen Zeit mit Niedrig-, Null- und Negativzins stellt die Auswahl und der Aufbau eines nachhaltigen Aktienportfolios sogar die wichtigste Aufgabe eines jeden Sparers, Anlegers oder Investors dar. Die Vermögensanlage und der Vermögensaufbau mittels klassischer Dividendentitel verlangt dem Anleger vor allem eines ab, nämlich viel Zeit. Was dem herkömmlichen Sparer als seinen regelmäßigen Zins auf sein Erspartes gezahlt wird, wird dem Anleger in Dividendentiteln in Form von regelmäßig ins Depot gebuchten Dividenden entrichtet.

Wer sich den zeitraubenden und kostspieligeren Stockpicking-Prozess ersparen möchte, der wählt klassische Dividendenfonds oder eben gleich die wesentlich kostengünstigere Variante eines Dividenden-ETFs. Der hier präsentierte ETF von iShares, der iShares EURO STOXX Select Dividend 30, bietet interessierten Anlegern die Möglichkeit, langfristig ein Engagement in eine große Bandbreite von Unternehmenstiteln der Eurozone mit einer hohen Dividendenausschüttung einzugehen.

EURO STOXX Select Dividend 30 als Referenzindex

Der Referenzindex EURO STOXX Select Dividend 30 mit der ISIN CH0020751589 und dem Symbol SD3E besteht aktuell aus 30 Einzeltiteln. Mit neun französischen Konzernen und sieben deutschen Konzernen bilden die zwei größten Industrieländer der Eurozone auch den Schwerpunkt des Referenzindex mit einer Gewichtung von rund 51 Prozent. Ferner sind noch Aktiengesellschaften aus Belgien, Finnland, Italien, den Niederlanden, Portugal und Spanien im Index vertreten.

Die wichtigsten Sektoren im Index sind mit rund 22 Prozent Versicherungen, mit rund 15 Prozent Versorger, mit rund 13 Prozent Industriegüter & Services und mit rund 11 Prozent Banken. Der Referenzindex wird jährlich im März angepasst, deckelt die Einzelgewichtung bei 15 Prozent und wird in Echtzeit berechnet. (Daten gemäß des Indexanbieters STOXX vom 26. Februar 2018)

Top-Positionen sprechen für konservative, defensive Strategie

Ein Blick auf die größten Einzelpositionen des ETFs verdeutlicht eine konservative, eher defensivere Anlagestrategie. So ist der finnische Versorger Fortum mit 6,56 Prozent Gewichtung die größte Einzelposition. Auf den weiteren Plätzen folgen der italienische Versicherungskonzern Assicurazioni Generali mit einer Gewichtung von 4,99 Prozent, der italienische Energiekonzern SNAM mit 4,66 Prozent, der portugiesische Versorger Energias de Portugal mit 4,40 Prozent und die französische Lebensmitteleinzelhandelskette Casino Guichard mit 4,04 Prozent.

Die Top-5-Positionen bringen somit eine Gesamtgewichtung von immerhin 24,65 Prozent auf die Waage. Dies ist unter dem Aspekt eines ausgewogenen Portfolios noch im Rahmen. Die nächsten fünf Positionen bringen mit den Einzeltiteln AXA, Allianz, Royal Boskalis, Total und BNP Parisbas weitere 18,42 Gewichtung obendrauf, was zu einer Top-10-Gewichtung von 43,07 Prozent führt. Die restlichen 20 Einzelwerte diversifizieren das Portfolio ausreichend. (Daten gemäß iShares vom 26. Februar 2018)

Details zum ETF

Der ETF wurde am 03. Mai 2005 aufgelegt und ist via Börsenplatz Xetra in Euro (EUR) handelbar. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt nur 0,31 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend. Die Fonds- und Handelswährung ist der Euro (EUR). Die Abbildung des Referenzindex erfolgt mit der vollständig physischen Replikationsmethode. Zum Zeitpunkt des 26. Februar 2018 lag das Anteilsklassenvermögen bei 709,098 Mio. Euro.

Rückblick

Der Referenzindex konnte im Monat Januar 2,41 Prozent Rendite erzielen. Im gleichen Zeitraum erreichte der ETF 2,40 Prozent. Die 2017er-Performance des Referenzindex betrug 8,83 Prozent, die des ETFs 9,55 Prozent. Seit der Auflage des Produktes konnte der ETF um 95,80 Prozent zulegen. Der ETF schüttete dieses Jahr bereits einmal an seine Anteileigner 0,0293 EUR je Anteilsschein aus.

Expertenmeinung

Wer auf der Suche nach dem schnellen Euro ist, für den sind zum Beispiel reine Dividenden-Werte nichts. Wer sein Vermögen langfristig aufbauen will, der ist mit Dividenden-ETFs allerdings auf der richtigen Seite. Blickt man in einen langfristigen Chart, so wird einem die Börsenhistorie zudem zusätzlich Recht geben.

In den letzten Jahren gab es immer wieder Marktverwerfungen. Ob man sich diese anhand des Deutschen Aktienindex DAX, des europäischen Leitindex EuroStoxx50 oder anhand der gängigsten US-Leitindizes Dow Jones, NASDAQ100 und S&P500 näher ansieht, ist reine Geschmackssache. Man findet diese Kursabschläge sogar oft an den identischen Tagen, da die meisten Leitindizes eng miteinander im Markt verzahnt sind. Wer aber langfristig anlegt und regelmäßig Dividenden vereinnahmt, den stören diese Ausschläge recht wenig und noch weniger, wenn man bereits viele Jahre investiert ist. Meist werden diese Kursabschläge sogar als Einladung zu einem weiteren Positionsaufbau genutzt.

Wer sich schon lange mit der Börse auseinandersetzt, der wird auch in Langfristdaten weitere Beweise für die sinnvolle, nachhaltige Dividendenstrategie finden. Vermögensaufbau mit Dividenden ist schlicht kein Marketinggag, denn Dividenden trugen zum Beispiel allein im S&P500 in den letzten 80 Jahren zu mehr als 40 Prozent der Gesamtrendite dieses marktbreiten US-Index bei. Was für den S&P500 gilt, ist für den Euro Stoxx nicht plötzlich wegzudenken – Dividendentitel gehören folglich in ein jedes Portfolio.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Kurzfristige Konsolidierungsbewegungen könnten als Kaufchance wahrgenommen werden. Möglich wären Käufe bei 20,00 Euro. Eine Absicherung wäre mit einem Stopp bei 19,50 Euro möglich, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das erste Ziel eines solchen Investments könnte 22,00 Euro sein. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) dieses rein indikativen Setups liegt bei 4.00.

Beachte: Wer von einem sinkenden iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) ausgeht, der kann den hier präsentierten ETF von iShares via LYNX auch leerverkaufen.

Sie sind auch an Dividenden-Aktien interessiert? Dann lesen Sie auch diese Artikel:

Die besten Dividenden-Aktien Europas
Die besten Dividenden-Aktien der USA
Die 15 besten Dividenden-Aktien Deutschlands

Welche ETF-Investments gibt es?

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN