Vermögensaufbau mit hoher Diversifikation und globalem Ansatz – L&G Global Equity UCITS ETF

Das vorgestellte ETF verfolgt das Anlageziel, den zugrundeliegenden Referenzindex Solactive Core Developed Markets Large & Mid Cap USD Index NTR abzubilden. Der Investor kann den ETF jederzeit zu den gängigen Börsenzeiten erwerben und veräußern. Der Fonds besteht aus weit mehr als 1.000 Einzeltiteln des Segments der entwickelten Märkte und bietet folglich eine hohe Risikostreuung bei einer geringen jährlichen Pauschalgebühr. Im Korb des Portfolios befinden sich zum Beispiel Aktien aus den USA, aus Europa und Asien.

Informationen zum Referenzindex von Solactive – 85 Prozent des Aktienuniversums der entwickelten Welt

Der Referenzindex Solactive Core Developed Markets Large & Mid Cap USD Index NTR besteht aus 1.610 Einzeltiteln des Large- und Mid Cap-Segments. Mit diesem Ansatz deckt der Referenzindex in Bezug auf die streubesitzadjustierte Marktkapitalisierung rund 85 Prozent der größten Aktiengesellschaften der entwickelten Märkte (DM = Developed Markets) ab. Der Index wird als Net Total Return Index – NTR in US-Dollar berechnet. Die Berechnung erfolgt alle 15 Sekunden während der Handelszeit von 09:00 Uhr bis 22:30 Uhr (CET). Mit einer Basis von 1.000 Punkten versehen, startete der Referenzindex am 02. Mai 2012. (Daten gemäß Solactive Factsheet vom 28. Januar 2019)

Einzelgewichtungen im Referenzindex und ETF-Portfolio

Der ETF nutzt die physische (vollständige) Replikationsmethode und erwirbt die Aktien direkt. Die größte Position im Referenzindex ist mit 2,17 Prozent Microsoft. Auf den weiteren Plätzen folgen mit 1,83 Prozent Amazon.com, mit 1,82 Prozent Apple, mit 0,96 Prozent Facebook, mit 0,95 Prozent JPMorgan Chase & Co, mit 0,89 Prozent Alphabet C-Shares, mit 0,88 Prozent Alphabet A-Shares, mit 0,82 Prozent Exxon Mobil, mit 0,75 Prozent Bank of America und mit 0,71 Prozent Berkshire Hathaway.

Diese Top-10-Positionen erreichen bereits eine Gesamtgewichtung von 11,78 Prozent. Zum Vergleich: Die Top-10-Gewichtung im ETF-Portfolio liegt ebenso exakt bei 11,78 Prozent, jedoch mit minimalen Abweichungen bei den jeweiligen Einzelpositionen. Nicht desto trotz ist mit einem Wert von 11,78 Prozent für die zehn größten Positionen von einer hervorragenden Diversifikation zu sprechen.  (Daten gemäß Solactive vom 28. Januar 2019 und von LGIM vom 25. Januar 2019)

Länder- und Währungsallokation – USA dominierend

Die USA sind der größte und wichtigste Kapitalmarkt und auf diese Weise ist es kaum überraschend, dass hier im Bereich der Länderallokation die Gewichtung in Höhe von 58,2 Prozent enorm hoch ist. Dies zeigt einmal mehr die Dominanz des US-Marktes. Auf dem zweiten Platz findet sich mit 9,0 Prozent Japan, Großbritannien nimmt mit 5,8 Prozent den dritten Platz ein und Kanada mit 3,8 Prozent den vierten Platz. Die restlichen Positionen in Höhe von 23,2 Prozent verteilen sich auf viele weitere Länder.

Der Währungsanteil des US-Dollars liegt bei 61,1 Prozent, der des Euros bei 10,8 Prozent, der des japanischen Yens bei 9,0 Prozent und der des britischen Pfunds bei 5,9 Prozent. Die restlichen Währungen belaufen sich auf 13,2 Prozent. Mit dem Erwerb des vorliegenden ETFs investiert man in einen internationalen Korb von Aktien und dementsprechend auch in ein Währungsportfolio. (Daten gemäß Solactive vom 28. Januar 2019)

L&G Global Equity UCITS ETF – ETF im Detail

Der ETF (ISIN: IE00BFXR5S54 – WKN: A2N4PQ – Symbol: LGGL – Währung: USD) kann über den Handelsplatz LSE in US-Dollar erworben werden. Ferner gibt es die Möglichkeit den ETF in Euro (EUR) oder britischen Pfund (GBP) zu handeln. Die Fondswährung ist der US-Dollar. Aus diesem Grund besteht für Anleger des Euroraums bei einer Investition neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,10 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Der ETF nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien demnach direkt. Der ETF wurde am 13. November 2018 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 28. Januar 2019 ein verwaltetes Vermögen (AUM) in Höhe von 14,668 Mio. US-Dollar.

Performance des Referenzindex kann sich langfristig sehen lassen

Seit Jahresanfang notiert der Referenzmarkt mit 5,7 Prozent im Plus. Seit seiner Einführung am 02. Mai 2012 legte der Referenzindex rund 78 Prozent zu. Das entspricht einer jährlichen Performance von 8,9 Prozent. Der ETF wurde erst am 13. November 2018 lanciert. Ein Performancevergleich mit dem Referenzindex ist demnach nicht zielführend. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß Solactive)

Expertenmeinung – Vermögensaufbau mit einem ETF unter dem Aspekt der Nachhaligkeit

Wer langfristig Vermögen aufbauen möchte, der könnte dies mit ETFs bewerkstelligen. Ein ETF bietet neben der Transparenz, der niedrigen Kostenstruktur auch die nötige Flexibilität, denn der Fonds kann zu den Börsenzeiten gekauft und auch wieder unproblematisch verkauft werden.

Der vorliegende ETF eignet sich aufgrund seiner hohen Streuung von weit mehr als 1.000 Einzeltiteln auch für den schrittweisen Vermögensaufbau. Anleger, die den ETF nicht nur über eine Einzeltransaktion in ihr Depot buchen wollen, könnten zum Beispiel jeden Monat eine bestimmte Tranche oder zu einem festgelegten Betrag in den ETF investieren und auf diese Weise einen Positionsaufbau vornehmen. Wer Monat für Monat über eine längere Zeit investiert, der erwirbt einen ETF mal günstiger oder mal etwas teurer, profitiert aber langfristig von den Erträgen und nutzt den Cost-Average-Effekt. Obendrein folgt der ETF dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Dies bedeutet, dass es innerhalb des ETF-Portfolios keine Einzeltitel von Unternehmen gibt, die im Bereich des Kohlebergbaus tätig sind, umstrittene Waffen herstellen oder in mindestens einem Bereich in Bezug auf Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruption gegen die grundlegenden Prinzipien des UN Global Compact verstoßen haben. Langfristig und diversifiziert Vermögen aufbauen kann somit sogar noch nachhaltig sein.

Mögliches Setup

Anleger könnten jeweils bei Schwäche akkumulieren oder zum Beispiel nach einer leichten Korrektur einen Kauf bei 9,30 USD erwägen. Das vorläufige Ziel wäre bei 11,00 Euro auszumachen. Die Position sollte zum Beispiel mit einem Stoploss abgesichert werden, der hier bei 8,90 USD zu ziehen wäre, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem beispielhaften Setup bei 4.25.

ETFs über LYNX handeln

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETNs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Über LGIM: Legal & General Investment Management ist der Legal & General Group plc aus Großbritannien zuzuordnen. Der an der LSE im FTSE100 gelistete Konzern ist eine Finanzgruppe, die unter anderem Lebens- und Krankenversicherungen, Rentenpolicen, Fonds und weitere Investmentprodukte anbietet. Der Konzern wurde bereits 1836 gegründet und ist heute der größte Vermögensverwalter für britische Pensionsfonds, der größte Investor am britischen Aktienmarkt und Marktführer im Bereich Risikolebensversicherungen in Großbritannien. L&G ETF ist der LGIM zuzuordnen, die mit dem Stichtag des 30. Juni 2018 insgesamt über 1,3 Billionen US-Dollar Vermögen verwaltet.

Über Solactive: Solactive ist ein 2007 unter dem Namen Structured Solutions gegründeter deutscher Anbieter für Indexlösungen. Dabei bietet Solactive seine Leistungen der Finanzindustrie global für alle Asset Klassen an. Die Indexprodukte werden entwickelt, berechnet und vermarktet. Zum Zeitpunkt des Januar 2018 nutzten rund 400 internationale Kunden aus der Finanzindustrie die Produkte von Solactive und haben über 350 ETFs mit einem Gesamtvolumen über 200 Mrd. US-Dollar auf Solactive-Indizes aufgelegt. Solactive hat seinen Firmensitz in Frankfurt und ist ferner in Berlin, Dresden, Toronto und Hongkong vertreten.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN