Mit einem Investment in den DAX den eigenen Zinsturbo zünden

Die Zeiten für die eigene Altersvorsorge werden nicht einfacher, denn sparen wird einem im aktuellen Zinsumfeld nicht gerade leicht gemacht. Doch Sparen und Investieren haben eine immense Bedeutung, um seinen Wohlstand im Alter zu erhalten. Da erscheint ein langfristig orientiertes Investment in den Deutschen Aktienindex nahezu alternativlos.

Wie kann man mit einem ETF in den DAX investieren?

Wer kostengünstig und ohne viel Arbeit in den DAX investieren will, der erwirbt einen ETF, wie den hier präsentierten db x-trackers DAX UCITS ETF (DR) 1C Durch solch ein passives Investment in den deutschen Leitindex hat man sein Geld dann auch gleich auf mehrere Sektoren und 30 verschiedene Aktiengesellschaften gestreut und Diversifikation ist bekanntlich von Wichtigkeit.

DAX Performance-Index als Referenzindex

Der hier präsentierte ETF bildet den seit 1981 als Performance-Index berechneten Deutschen Aktienindex – DAX ab. Der DAX ist als einer der am meisten gehandelten Aktienindizes mit hoher Liquidität weltweit bekannt und spiegelt die Wertentwicklung der 30 größten deutschen Unternehmen wider, die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sind. Das Ziel des ETFs ist es, den Referenzindex so genau wie möglich abzubilden. Die Marktkapitalisierung des DAX lag am 25. August bei 961,41 Mrd. Euro. Dies erscheint sehr hoch, aber vergleicht man diesen Wert mit der Marktkapitalisierung der US-Aktiengesellschaft Apple, die es zeitgleich auf rund 710 Mrd. Euro bringt, relativiert sich diese Ansicht.

Deutschlands Bluechips in einem ETF vereint

Das ETF-Portfolio entspricht der Aufteilung im Referenzindex. Die größten Positionen sind Siemens mit 9,27 Prozent, Bayer mit 9,14 Prozent, SAP mit 8,80 Prozent, Allianz mit 8,45 Prozent und BASF mit 7,78 Prozent.

Diese Top-5-Positionen haben eine Gesamtgewichtung von 43,44 Prozent und schon bei den wichtigsten Positionen stimmt die Diversifikation in Bezug auf Sektoren.

Der DAX ist aber auch in der Gesamtbetrachtung durch alle Sektoren breit aufgestellt. Die Top-5-Sektoren sind mit rund 20 Prozent Verbrauchsgüter, mit rund 20 Prozent Grundstoffe, mit rund 14 Prozent Industrie und mit rund 11 Prozent Technologie. (Daten gemäß Deutsche Asset Management vom 25. August 2017)

Details zum ETF

Der ETF wurde am 10. Januar 2007 aufgelegt und ist via Börsenplatz Xetra und Börse Stuttgart in Euro (EUR) handelbar. Ebenso kann man das Produkt über die SIX Swiss Exchange in Schweizer Franken ordern. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt nur 0,09 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fondswährung ist der Euro. Die Abbildung des Referenzindex erfolgt mit der vollständig physischen Replikationsmethode. Zum Zeitpunkt des 25. August lag das gesamte Fondsvermögen bei rund 3,87 Mrd. Euro.

Rückblick

In der langfristigen Betrachtung hat der Referenzindex DAX seit der Auflage des ETFs 84,54 Prozent an Wert hinzugewonnen. Im direkten Vergleich kam der ETF auf eine Performance von 79,72 Prozent. Von Jahresanfang bis zum 25. August 2017 hat sich der Index mit 4,91 Prozent positiv entwickelt und der ETF mit 4,61 Prozent.

Die Differenz in den jeweiligen Performances ist als marktüblich zu bezeichnen und liegt auf einem tolerierbarem Level. Zustande kommt diese unter anderem durch Gebühren, Transaktionskosten, Rebalancing und Wertpapierleihen.

Expertenmeinung

Anleger, die in den Deutschen Aktienindex investieren wollen, haben in der aktuellen Marktphase rund um die Bundestagswahl möglicherweise die Gelegenheit günstiger einzusteigen. Eine Korrekturbewegung von 5 bis 10 Prozent läge in Punkten ausgedrückt bei einem Abschlag von 600 bis 1.200 Punkten.

Dies würde auf Basis eines Startwertes von 12.000 Punkten einen Kursstand von 11.400 bis 10.800 Punkten bedeuten. Mitunter könnte es somit interessant sein, zwischen einem Punktestand von 11.400 und 10.800 Punkten nochmals längerfristig orientierte Positionen im DAX aufzubauen, denn von heute auf morgen wird sich das Niedrigzinsszenario nicht in Luft auflösen.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Eine Korrektur könnte den DAX im Idealfall auf den Bereich seiner letzten Tiefs vom 30. November und 01. Dezember bei rund 11.430 Punkten fallen lassen. Hier wäre eine Neupositionierung langfristiger Natur mitunter auch charttechnisch betrachtet sinnvoll.

Käufe könnten demnach bei 112,50 Euro aufgenommen werden und das Kursziel könnte bei 120,00 Euro liegen. Die Position sollte mit einem Stoploss bei 111,00 Euro abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem Setup bei 5.00. (Das Setup ist rein indikativ)

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Hinweis:
db x-trackers ist eine Index Tracking-Lösung der Deutsche Bank AG, die mit über 200 ausstehenden Produkten und einem verwalteten Vermögen von rund 60,5 Mrd. Euro der zweitgrößte ETF-Anbieter in Europa ist.

Alternativ zum vorgestellten ETF gibt es ähnliche Produkte von anderen Emittenten:

Deka DAX UCITS ETFWKN: ETFL01 – ISIN: DE000ETFL011 – Symbol: EL4A

iShares Core DAX UCITS ETF (DE)WKN: 593393 – ISIN: DE0005933931 – Symbol: EXS1

Lyxor DAX (DR) UCITS ETFWKN: LYX0AC – ISIN: LU0252633754 – Symbol: LYY7

Es gibt noch viele weitere DAX-ETFs. Die hier aufgelisteten Produkte haben jeweils ein verwaltetes Vermögen (AUM – Assets under Management) jenseits der Schwelle von 1 Milliarde Euro.

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von LYNX

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN