In Marihuana investieren? Ab jetzt ist dies mit diesem ETF möglich!

Am Multimilliarden-Marihuana-Markt partizipieren – Gewinne mit „Gras“

Seit einigen Monaten kann man als Anleger auch mit einem ETF an der Entwicklung des nordamerikanischen Marihuana-Marktes partizipieren. Dies liegt an der zunehmenden Legalisierung von Marihuana von einem US-Bundestaat zum nächsten und der dadurch in den Fokus geratenen kanadischen und US-amerikanischen Marihuana-Aktien.

Der Referenzindex und seine Besonderheiten

Der North American Marijuana Index bildet die Performance der im Marihuana-Sektor tätigen, überwiegend kanadischen und US-amerikanischen Aktiengesellschaften in der Version eines Total Return Index ab.

Aktiengesellschaften, die im Bereich der Marihuana-Industrie als Produzenten und Zulieferer tätig sind werden in diesem Referenzindex mit einbezogen. Aber auch im Marihuana-Sektor engagierte Biotechnologie- und Research-Unternehmen, wobei hier vor allem der Bereich Medizinisches Marihuana bedeutend ist, finden sich im Referenzindex wieder.

Der Indexanbieter Solactive hat den Index am 02. März 2017 erstmals mit einer Basis von 1.000 Punkten berechnet. Der Index besteht heute aus 19 Einzeltiteln, wird quartalsweise auf seine Zusammensetzung hin überprüft und in der kanadischen Landeswährung, dem kanadischen Dollar (CAD) alle 15 Sekunden berechnet.

Gewichtungen und wichtigste Bestandteile

Die Top-5-Positionen sind Canopy Growth (16,45 Prozent), Aurora Cannabis (10,97 Prozent), Aphria (10,95 Prozent), Scotts Miracle Group (8,50 Prozent) und GW Pharmaceuticals (8,25 Prozent).

Eine Gewichtung von bereits 55,12 Prozent für die Top-5-Positionen spricht nicht gerade für eine ausreichende Diversifikation. Dies sollte man zumindest bei der eigenen Risikobewertung beachten.

Bei der Ländergewichtung liegt der Anteil Kanadas bei rund 73 Prozent, der der USA bei rund 18 Prozent und der von Großbritannien bei rund 9 Prozent.

MarihuanaETF im Detail

Der Horizons Marijuana Life Sciences Index ETF kann über LYNX über die Börse in Toronto (TSE – Toronto Stock Exchange) gehandelt werden. Die jährliche Pauschalgebühr (TER – Total Expense Ratio) des ETFs beträgt 0,75 Prozent.

Die Handels- und Fondswährung ist der kanadische Dollar (CAD), daher besteht neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko. Neben kanadischen Wertpapieren, die an ihrer Heimatbörse in kanadischen Dollar gehandelt werden, gilt dies auch für US-Aktien, die in erster Linie in US-Dollar berechnet werden. Das Fondsvolumen beträgt zum Stichtag des 06. November 2017 rund 192,5 Mio. CAD.

Rückblick – noch alle Chancen offen

Mit dem Stichtag des 06. November lag der Referenzindex mit 978,52 Punkten unterhalb seines am 02. März 2017 ursprünglichen Startwerts von 1.000 Punkten. Das 52-Wochenhoch liegt derzeit bei 1.090,16 Punkten und das 52-Wochentief bei 738,45 Punkten.

Während der Referenzmarkt seinen Tiefststand im September vollzog, ist beim ETF der Tiefststand am 07. Juni 2017 bei 8,21 CAD zu registrieren. Die Höchststände des Index und des ETFs fallen mit dem 11. April 2017 recht identisch aus.

Die Abweichungen bei den Tiefs kommen unter anderem durch Währungsdifferenzen, Transaktionskosten und weitere Gebühren zustande, die sich aber im Rahmen halten.

Seit Auflage des Index hat dieser bis zum jetzigen Zeitpunkt 2,1 Prozent an Wert verloren. Der ETF hingegen konnte seit seiner Erstnotierung am 05. April 2017 mit einem Kurs von 10,11 CAD bis dato auf 11,31 CAD zulegen, was einem Plus von beinahe 12 Prozent entspricht. Da der ETF und der Referenzindex noch kein Jahr Laufzeit vollendet haben, erübrigen sich weitere Vergleiche.

Expertenmeinung – Der Marihuana-Markt bietet hohes Wachstumspotenzial

Dem Marihuana-Markt wird ein hohes Potenzial in den nächsten Jahren zugeschrieben und dies nicht ganz zu Unrecht. Denn setzt sich der Trend der Legalisierung in weiteren US-Bundesstaaten und auch in anderen Staaten der westlichen Welt fort, so ist hier deutliches Wachstumspotenzial gegeben.

Aktuell ist der private Gebrauch von Marihuana in acht US-Bundesstaaten erlaubt und in 28 weiteren US-Bundesstaaten ist medizinisch verordnetes Marihuana mittlerweile genehmigt. Allein in den USA gibt es somit noch weiteres Potenzial.

Blickt man zum Beispiel auf eine Analyse von Cowen and Co., so geht das Researchhaus aktuell von einem Jahresumsatz der Marihuana-Branche von rund 6 Mrd. US-Dollar aus. Dieser Umsatz könnte sich den Analysten zufolge bis zum Jahr 2026 auf bis zu 50 Mrd. US-Dollar steigern. Und das ist nur der US-Markt!

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Anleger könnten schrittweise einen Positionsaufbau betreiben und je nach verfügbaren Korrekturen Positionen aufstocken. Alternativ könnte ein kurzfristiger Rücksetzer des Gesamtmarktes auch beim hier präsentierten ETF Opportunitäten für Neueinstiege bieten. So könnte beispielhaft eine Position bei 10,55 CAD aufgenommen werden und das erste Kursziel könnte bei 12,98 CAD liegen. Die Position sollte mit einem Stoploss bei 9,90 CAD abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 3.74.

Welche ETF-Investments gibt es?

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Hinweis:
Horizons ETF Management, die 2007 ihren ersten ETF lanciert haben, gehört seit 2011 zu Mirae Asset Global Investments, einer asiatischen Investment Management Firma, die an den bedeutendsten Zentren im Raum Asien-Pazifik mit Büros vertreten ist.

20171122-die-besten-marihuana-aktien-LYNX-Broker

Sie möchten in Cannabis investieren? Mit diesen Aktien können Sie am milliardenschwereren US-Markt für Marihuana mitmischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN