In den Weltaktienindex investieren

Der ETF von Deka bietet dem Anleger die Möglichkeit, einen riesigen Aktien-Korb einfach zu handeln. Eine Investition in den vorgestellten ETF ist besonders für Anleger mit einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont geeignet.

Der Referenzindex MSCI World Index im Porträt

Der Referenzindex MSCI World Index beinhaltet Aktien mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung (Large- und Mid-Cap-Aktien) aus insgesamt 23 Industrieländern, den sogenannten Developed Markets (entwickelten Ländern). Mit seinen 1.640 Einzeltiteln deckt der Index jeweils 85 Prozent der streubesitzadjustierten Marktkapitalisierung von jedem der 23 folgenden Länder ab:

Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien und die USA

Der Index wurde erstmals am 31. März 1986 eingeführt und berechnet. Die 1640 Bestandteile kamen zum Zeitpunkt des 28. September 2018 auf eine Gesamtmarktkapitalisierung von rund 41,663 Billionen US-Dollar. Der MSCI World Index wird quartalsweise im Februar, Mai, August und November auf seine Zusammensetzung hin überprüft und eventuell angepasst und pro Minute berechnet. Eine besonders hohe Aussagekraft hat das Zeitfenster während des US-Handels von 15:30 Uhr bis 22:00 Uhr, da der MSCI-World Index einen US-Anteil in Höhe von rund 62 Prozent aufweist. (Daten gemäß MSCI vom 28. September 2018)

Die wichtigsten Einzeltitel MSCI World Index

Da der ETF die Wertpapiere direkt (vollständig physische Replikationsmethode) erwirbt, besteht zwischen den Positionen im ETF-Portfolio und denen des Referenzindex keine sehr hohe Abweichung. Die größten Positionen sind mit 2,69 Prozent Apple, mit 2,00 Prozent Microsoft, mit 1,90 Prozent Amazon.com, mit 0,95 Prozent JPMorgan Chase und mit 0,92 Prozent Facebook. Die Top-5 bringen es somit auf eine Gesamtgewichtung von 8,46 Prozent. Die Top-10 lägen bei einer Gewichtung von 12,70 Prozent. Folglich kann von einer recht hohen Diversifikation ausgegangen werden. Die Gewichtungen der Top10-Positionen in den gängigsten Indizes, wie dem DAX, den Dow Jones oder dem EuroStoxx50 sind wesentlich höher. (Daten gemäß Deka vom 09. Oktober 2018)

Einzelheiten zur Sektoren- Währungs- und Länderallokation

Die wichtigsten Sektoren sind mit 11,17 Prozent Software und Dienste, mit 8,54 Prozent Banken, mit 8,22 Prozent Pharma, Biotechnologie und Biowissenschaften, mit 7,46 Prozent Investitionsgüter und mit 6,71 Prozent Energie. In Bezug auf die Länderverteilung nehmen die USA mit 61,91 Prozent den ersten Platz ein, gefolgt von Japan mit 8,54 Prozent, Großbritannien mit 6,04 Prozent, Frankreich mit 3,83 Prozent, Kanada mit 3,39 Prozent und Deutschland mit 3,25 Prozent. Basierend auf der Länderaufteilung notieren die im Fonds enthaltenen Wertpapiere neben dem US-Dollar, dem japanischen Yen, dem britischen Pfund und dem Euro auch in Schweizer Franken, kanadischen Dollar, australischen Dollar, Hongkong-Dollar, schwedischen, dänischen und norwegischen Kronen, Singapur-Dollar, neuseeländischen Dollar und israelischen Schekel. (Daten gemäß Deka vom 09. Oktober 2018)

ETF im Detail

Der ETF kann über Xetra in Euro erworben werden und auch die Fondwährung ist der Euro. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt 0,30 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend. Der ETF nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien demnach direkt. Aus diesem Grund besteht für Anleger des Euroraums bei einer Investition neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko, da allein rund 62 Prozent der Wertpapiere in US-Dollar notieren. Der ETF wurde am 04. September 2018 aufgelegt, ist seit dem 25. September börsennotiert und hat mit dem Stichtag des 05. Oktober 2018 ein Fondsvolumen in Höhe von 38,045 Mio. Euro.

Solide Performance des MSCI World Index

Da der ETF erst seit dem 25. September 2018 via Xetra handelbar ist, wollen wir unseren Blick auf die Entwicklung des Referenzindex richten. Der MSCI World Index konnte zum Beispiel in 2017 ein Plus von 23,07 Prozent erreichen und seit Jahresanfang 2018 bis zum Abschluss des dritten Quartals am 28. September 2018 ein Plus von 5,89 Prozent erzielen. (Performancedaten in Bezug auf Referenzindex gemäß MSCI-Factsheet vom 28. September 2018)

Expertenmeinung

Langfristigkeit, Nachhaltigkeit und Diversifikation sind die Grundbausteine für ein gut strukturiertes Portfolio. Dies bezieht sich nicht nur rein auf ein Fonds- und ETF-Depot, sondern insgesamt auf ein solides Altersvorsorgedepot. Mit der enorm hohen Risikostreuung des MSCI World Index ist wohl kaum ein anderer Index zur langfristigen Altersvorsorge als ähnlich geeignet zu bezeichnen. Aus diesem Grund kann eine Investition in den MSCI World Index als Basisinvestment betrachtet werden, das in keinem breit aufgestellten Depot fehlen sollte. Trotz der zuletzt teils heftigen Abschläge, die man bei einer Reihe von Indizes registrieren konnte, weist die langfristige Performance (auf Basis der letzten 10 Jahre) des MSCI World Index annualisiert immer noch 7,88 Prozent auf. Mit den zuletzt gestiegenen Renditen festverzinslicher Wertpapiere gerieten die Aktienmärkte jedoch unter Druck. Anleger sind künftig gut beraten, langfristig orientierte Investments bei Kurskapriolen, Marktbereinigungen oder gar Crashs einzugehen bzw. Positionen bei deutlicher Schwäche an den Aktienmärkten zu tätigen.

Mögliches Setup

Hin und wieder kann es sich lohnen, eine abwartende Haltung einzunehmen und dann nach einer Konsolidierung zu einer Neupositionierung zu schreiten. So könnte ein Kauf des ETF bei 18,80 Euro geplant werden, der das Ziel bei 19,95 Euro hätte. Die Position sollte zum Beispiel mit einem Stoploss abgesichert werden, der hier bei 18,50 Euro eng zu ziehen wäre. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem Setup bei 3,83.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Über Emittenten MSCI:
Das Unternehmen MSCI entwickelte und lizensierte bereits im Jahr 1969 das erste Indexprodukt des Hauses. Die Abkürzung MSCI setzte sich aus den alleinigen Eigentümern Morgan Stanley und Capital International zusammen, die im Jahr 2007 beim Börsengang auch die einzigen Großaktionäre waren. Morgan Stanley trennte sich dann vollständig von MSCI. Im Mai 2009 wurde das Unternehmen dann vollkommen eigenständig. Über die Jahre akquirierte MSCI eine Reihe von Firmen, wie zum Beispiel Barra, RiskMetrics Group, Measrisk, IPD und InvestorForce. MSCI gibt eine Reihe von bekannten Aktienindizes heraus. Der wohl marktbreiteste und bekannteste ist der MSCI World Index, der in der Investmentbranche auch als internationale Benchmark herangezogen wird. Der MSCI World Index wird genutzt, um die eigene Performance darzustellen und zu vergleichen.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN