Gebündelt in Industriemetalle wie Aluminium und Kupfer investieren

Mit dem vorliegenden ETC haben Anleger die Möglichkeit, in einen Korb mit Rohstoff-Futureskontrakten im Bereich der Industriemetalle zu investieren. Dafür bildet der ETC den zugrundeliegenden Referenzindex „Bloomberg Industrial Metals Subindex“ in der Variante einer Total-Return-Anlage ab. Steigen die Preise bei den Rohstoffen Aluminium, Kupfer, Nickel und Zink, so profitierten Investoren von einem ebenso steigenden Kurs des vorgestellten ETCs.

Produktdetails des ETC

Der ETC vom Emittenten ETF Securities kann über Xetra in Euro (Handelswährung) gehandelt werden, die Basiswährung ist aber der US-Dollar. Die jährliche Gesamtkostenquote beträgt 0,49 Prozent. Das Produkt ist nicht währungsgesichert. Aus diesem Grund besteht für Anleger aus dem Euroraum bei einer Investition neben dem allgemeinen Kursrisiko das Währungsrisiko. Der ETC wendet die synthetische Replikationsmethode (fully funded Swap) an und ist zudem besichert. Er wurde am 03. November 2006 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 26. November 2018 ein AUM (Assets under Management) in Höhe von 175,336 Mio. Euro.

Indexbezeichnung und Indexbeschreibung

Der ETC bezieht sich auf den zur Gruppe der „Bloomberg Commodity Subindices“ gehörenden Referenzindex – den „Bloomberg Industrial Metals Subindex“ (BCOMINTR). Dieser Referenzindex besteht anteilig aus den Industriemetallen Aluminium, Kupfer, Nickel und Zink. Der höchstgewichtete Rohstoff ist mit 40,04 Prozent Kupfer. Es folgen Aluminium mit 27,11 Prozent, Nickel mit 17,22 Prozent und Zink mit 15,63 Prozent. Der Index wird jährlich auf seine Gewichtung hin überprüft und gegebenenfalls ausbalanciert. Innerhalb des Referenzindex werden die einzelnen Terminkontrakte der vier Industriemetalle gerollt, um eine physische Lieferung zu vermeiden.

Der Rollprozess erfolgt mit einer festgelegten Indexmethodik. Die Kontrakte werden jeweils am sechsten bis zehnten Geschäftstag jeden Monat in den nachfolgenden Terminkontrakt gerollt. Je nach Marktkonstellation können bei diesem Rollprozess Rollverluste (gemäß Contango) oder Rollgewinne (gemäß Backwardation) entstehen. Neben den Rollgewinnen und Rollverlusten können sich zudem Erträge oder Belastungen aufgrund der jeweils bereitzustellenden Margin beim Erwerb der Future-Kontrakte addieren. Der Referenzindex wurde erstmals am 15. November 2001 berechnet.

Gemäß der oben ausgewiesenen Gewichtung besteht der Index aus vier Bestandteilen beziehungsweise vier verschiedenen Basiswerten (Underlyings) und somit insgesamt zu 100 Prozent aus Terminkontrakten des Sektors „Industriemetalle“. Der ETC erzeugt mit seinem Total-Return-Ansatz Erträge aus drei Preiskomponenten. Erstens können Erträge direkt von der Kursentwicklung der Futures erzielt werden. Zweitens können Erträge aus Rollrenditen erwirtschaftet und drittens können sich zusätzliche Erträge aus den sogenannten „Collateral Returns“ ergeben. „Collateral Returns“ ergeben sich aus Zinsen der angelegten Sicherheitsleistungen (Margins). Je nach Laufzeit können demnach Zinserträge zum Beispiel am Geldmarkt erwirtschaftet werden. (Daten in Bezug auf den ETC stammen vom 26. November 2018 von ETF Securities)

Performance langfristig leicht positiv

Die Performance fällt je nach Vergleichszeitraum gemischt aus. Seit Anfang 2018 verlor der ETC 12,2 Prozent, während der Referenzindex ein Minus von 11,26 Prozent aufwies. Auf Sicht von drei Jahren ist die Performance hingegen positiv und liegt bei +21,23 Prozent für den ETC und +25,04 Prozent beim Referenzindex. Innerhalb der letzten fünf Jahre konnte der ETC wiederum nur 4,79 Prozent zulegen. Im gleichen Zeitraum lag der Referenzindex mit 10,56 Prozent vorne. Der enorme Performance-Unterschied in diesem Vergleichszeitraum geht auf das Konto des EUR/USD-Wechselkurses. Rohstoffmärkte sind Dollar-Märkte – da können Wechselkursveränderungen schnell Gewinne auffressen. Zusätzlich können Rollverluste, Kosten und Gebühren Performanceunterschiede herbeiführen.  (Performancedaten in Bezug auf den ETC und den Referenzwert gemäß des ETF-Securities-Factsheets vom 26. November 2018)

Expertenmeinung – Potenzial begrenzt vorhanden

Die Kursentwicklung der wichtigsten Industriemetalle könnte in den kommen Monaten und im Verlauf des Jahres 2019 neutral bis weniger erfreulich sein, da sich die globale Konjunktur weiter abkühlen könnte. Dies bestätigen unter anderem die jüngsten BIP-Prognosen der OECD oder des IWF, sowie weitere führender Wirtschaftsforschungsinstitute. Besonders im Rahmen des Handelskonflikts zwischen China und den USA ging der wirtschaftliche Schaden bis dato größtenteils zu Lasten Chinas, was sich in absehbarer Zeit in einer abnehmenden industriellen Aktivität und somit auch in einer abnehmbaren Nachfrage bei den Industriemetallen insgesamt zeigen könnte.

Da Kupferkontrakte innerhalb des Referenzindex jedoch mit über 40 Prozent sehr hoch gewichtet sind, könnte Kupfer helfen, den Index auszubalancieren. Aufgrund des automobilen Wandels und er sich weiterverbreitenden erneuerbaren Energien, wäre zumindest eine erhöhte Nachfrage für Kupfer zu konstatieren. Potenzial könnten allerdings Trade-Setups haben, die mit einem Swing-Trading-Ansatz verfolgt werden.

Mögliches Setup

Im Idealfall lauert man auf eine technisch überverkaufte Lage, die man mittels des Relative-Stärke-Indikators (RSI) identifizieren kann und geht einen Swing-Trade ein. Eine Position könnte bei 9,50 Euro eröffnet werden und das Kursziel könnte bei 11,25 Euro liegen. Die Position könnte mit einem Stoploss bei 9,05 Euro eng abgesichert werde, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 3.89. (Das Setup ist rein indikativ)

ETC Details – Swaps, Kontrahenten, Sicherheiten und mehr

Der ETC ist mit besicherten Swaps strukturiert. Die Swap-Kontrahenten sind Citigroup Global Markets Limited und Merrill Lynch International. Die hier herangezogenen Swaps sind durch Sicherheiten gedeckt und bei einer unabhängigen Verwahrstelle bei der Bank of New York Mellon auf einem getrennten Konto hinterlegt. Diese Sicherheiten werden täglich zum Marktwert bewertet. Die Top-Positionen der Sicherheiten bestehen unter anderem aus japanischen, französischen, australischen, deutschen, britischen und österreichischen Staatsanleihen, die zu 38,67 Prozent in Euro, zu 28,93 Prozent in japanischen Yen, zu 19,48 Prozent in australischen Dollar und zu 12,91 Prozent in britischen Pfund notieren. (Daten in Bezug auf den ETC stammen vom 26. November 2018 von ETF Securities)

Im hier präsentierten Produkt ist der Emittent die „ETFS Commodity Securities Limited“ mit Sitz in Jersey. Der Produktmanager ist die ETFS Management Company (Jersey) Limites. Die Regulierungsbehörde ist die Jersey Financial Services Commission (JFSC). Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die in London ansässige FCA – Financial Conduct Authority.

ETFs über LYNX handeln

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETNs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Über den Emittenten Vanguard Group: Die Vanguard Group Incorporated ist 1975 gegründet worden und verwaltet mit dem Stand September 2018 ein Kundenvermögen in Höhe von 5,3 Billionen US-Dollar. Insgesamt bietet die Gesellschaft 190 Fonds in den USA und 221 außerhalb der USA. Vanguard hat den Firmensitz in Valley Forge im US-Bundesstaat Pennsylvania und hat rund 16.600 Mitarbeiter.

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN