Einfach mit einem ETF weltweit in Small-Caps investieren

ETF mit tausenden Einzelwerten aus dem globalen Small-Cap-Bereich

Der vorgestellte noch beinahe brandneue ETF iShares MSCI World Small Cap UCITS ETF bietet dem interessierten Anleger die Möglichkeit, sehr einfach und schnell in hoch diversifiziertes Anlagevehikel zu investieren. Der Investor erwirbt ein transparentes, kostengünstiges und breit aufgesetztes Instrument, das aus über 3.200 Einzelpositionen besteht.

Referenzindex MSCI World Small Cap Index – 23 Märkte in einem Index

Der Referenzindex MSCI World Small Cap Index deckt insgesamt 23 entwickelte Märkte ab. Mit seinen zum Zeitpunkt des 30. März 2018 insgesamt 4.283 Einzeltiteln bietet er zudem Diversifikation pur. Der Index bildet laut den Angaben von MSCI 14 Prozent der streubesitzadjustierten Marktkapitalisierung in jedem der 23 Märkte ab.

Damit man als Anleger aber nicht die Katze im Sack kauft, sollte man wissen, welche Märkte der Index letztendlich umfasst. Die 23 Märkte sind: Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, die Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Österreich, Singapur, Spanien, Schweden, die Schweiz und die USA.

Der Referenzindex wird von MSCI seit dem 01. Januar 2001 in Echtzeit berechnet und quartalsweise im März, Juni, September und Dezember auf seine Zusammensetzung hin überprüft und gegebenenfalls angepasst. Das Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung im Index liegt bei 16,73 Mrd. US-Dollar, das mit der niedrigsten Marktkapitalisierung bei 12,38 Mio. US-Dollar. Die Gesamtmarktkapitalisierung des Index lag am Stichtag des 30. März 2018 bei rund 6,250 Billionen US-Dollar.

Die Top-Positionen des ETF-Portfolios

Die Zusammensetzung des ETFs deckt sich trotz der physischen Replikationsmethode nicht zu 100 Prozent mit der des Referenzindex. Es besteht auch ein gewaltiger Unterschied bei der Gesamtanzahl der Positionen. Im Vergleich mit dem Referenzindex mit seinen 4.283 Einzeltiteln, umfasst der ETF zum Zeitpunkt des 04. Mai 2018 nur 3.228 Positionen.

Die größte Position ist der Barmittelbestand in US-Dollar mit einer Gewichtung von 0,41 Prozent. Auf den weiteren Plätzen finden sich mit 0,23 Prozent Abiomed, mit 0,19 Prozent Nektar Therapeutics, mit 0,19 Prozent XPO Logistics, mit 0,17 Prozent Copart, mit 0,17 Prozent NRG Energy, mit 0,16 Prozent Alcoa, mit 0,16 Prozent PTC, mit 0,15 Prozent Keysight Technologies und mit 0,15 Prozent Wellcare Healthcare Plans.

Die Top-10 erreichen damit eine Gesamtgewichtung von 1,98 Prozent. Allein aufgrund dieser Daten wird die enorm breite Streuung deutlich. (Daten gemäß iShares vom 04. Mai 2018)

Portfolioallokation – die wichtigsten Länder und Sektoren – hoher US-Anteil

In Bezug auf die Länderallokation wirkt der ETF nicht mehr ganz so breit aufgestellt, da der US-Marktwertanteil bei 54,18 Prozent recht schwer wiegt. Auf den weiteren Plätzen findet man Japan mit 12,83 Prozent Anteil und Großbritannien mit 7,45 Prozent Ländergewichtung.

Im Bereich der Sektorenaufteilung kann jedoch wieder eine breitere Streuung festgestellt werden. Der Industriesektor führt mit 17,15 Prozent das Feld von vorne an. Nachfolgend liegt der Finanzsektor bei 13,73 Prozent, der IT-Sektor bei 13,72 Prozent, die zyklischen Konsumgüter bei 13,38 Prozent und die Gesundheitsversorgung bei 10,60 Prozent. (Daten gemäß iShares vom 04. Mai 2018)

ETF im Detail

Der ETF kann über den Handelsplatz London Stock Exchange (LSE) in US-Dollar erworben werden (seit dem 25. April 2018 wird er auch via Xetra in Euro angeboten). Die Gesamtkostenquote beträgt 0,35 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fonds- und Handelswährung ist der US-Dollar. Aus diesem Grund besteht für Anleger aus dem Euroraum neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko.

Dieses Währungsrisiko vermindert sich übrigens nicht, wenn man den ETF via Xetra in Euro erwirbt, da die meisten Aktien der 23 im Produkt enthaltenden Länder an ihren Heimatbörsen in ihrer Landeswährung erworben werden. Der Fonds nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien direkt. Der ETF wurde am 27. März 2018 aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 04. Mai 2018 ein Anteilklassenvermögen in Höhe von 285,486 Mio. US-Dollar.

Rückblick

Die Performance des Referenzindex lag in 2017 bei 23,19 Prozent. Da der ETF jedoch erst am 27. März 2018 aufgelegt wurde, erübrigt sich natürlich ein Performancevergleich. Auf Monatssicht konnte der ETF zuletzt aber mit dem Gesamtmarkt nach oben laufen und zog um rund 2,5 Prozent an. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß MSCI)

Expertenmeinung

Die globale Marktkapitalisierung aller Aktiengesellschaften weltweit lag zum Jahresende 2017 bei 87,162 Billionen US-Dollar. Der Anteil aller Small-Cap-Unternehmen liegt gemäß Angaben von BlackRock bei rund 12 Prozent. Allein der hier präsentierte Referenzindex, der 23 Länder abdeckt, erreichte Ende März 2018 schon eine Marktkapitalisierung von rund 6,250 Billionen US-Dollar.

Viele Investoren diversifizieren ihre Portfolios und rücken dabei auch verstärkt Small-Cap-Aktien in ihren Fokus. Ein Grund dafür ist, dass Small-Cap-Unternehmen im aktuellen makroökonomischen Umfeld und auch in Zeiten immer neu aufflammender Handelskonfliktdebatten im Vergleich zu multinationalen Konzernen und anderen internationalen Großkonzernen mitunter schneller auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren könnten. Aufgrund ihrer Größe sind sie wendiger, flexibler und wegen ihrer jeweiligen Markstruktur, Kundenstruktur weniger anfällig für globale Handelsbeschränkungen.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Marktkorrekturen könnten als willkommene Einladung zu einer Neupositionierung verstanden werden und eine Position könnte bei 5,00 USD eröffnet werden. Ein erstes Kursziel wäre bei 5,55 USD zu sehen. Die Position könnte mit einem Stoploss von 4,85 USD recht eng abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 3.67.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN