Diversität, Inklusion und Mitarbeiterentwicklung thematisch in einem ETF eingebunden

Das vorgestellte ETF bietet dem Anleger die Möglichkeit, ein breit aufgestelltes, direktes und kostengünstiges Engagement mit einem globalen Ansatz zu verfolgen. Denn die im Portfolio befindlichen Aktiengesellschaften sind aufgrund ihres hervorzuhebenden Umgangs mit den Themen „Diversität, Inklusion, Personalentwicklung und Neuigkeitskontroversen“ in den zugrundeliegenden Referenzindex aufgenommen worden. Ferner sind die Unternehmen nicht in den Herstellungsprozess von Waffen involviert.

Referenzindex

Der Referenzindex „Thomson Reuters Global Large/Mid Diversity & Inclusion ex Controversial Weapons Equal Weight Index“ besteht aktuell aus 99 Einzeltiteln. Zur Gestaltung des Referenzindex kann der Indexanbieter Thomson Reuters auf einen Fundus von Informationen zu über 7.000 Unternehmen zurückgreifen und kann zusätzlich aus über 400 verschiedenen Parametern wählen. Der Analyseansatz ist hierbei als global zu bezeichnen, da die gescreenten Unternehmen beispielsweise auch in den bekanntesten Leitindizes aus Asien-Pazifik, Europa und den USA zu finden sind.

Bei der Zusammensetzung des Referenzindex wurden nicht nur die Themen „Diversität und Inklusion“ berücksichtigt, sondern es auch auf die jeweilige Firmenpolitik in Bezug auf den Umgang mit Umweltthemen, Sozialthemen und einer damit vereinbaren Corporate Governance geachtet. Auch werden nur Unternehmen einbezogen, die nicht an der Herstellung von Waffen beteiligt sind.

Zur Kreierung des Referenzindex nutzt Thomson Reuters ein Punktesystem und bezieht von tausenden gescreenten Unternehmen nur höchstens 100 Aktiengesellschaften in den hier vorgestellten Referenzindex mit ein. Der Screening-Prozess umfasst dabei alle Informationen, die sich aus Website-Inhalten, Jahres-, Halbjahres-, Quartals- und Geschäftsberichten, aufsichtsrechtlich verpflichtenden Meldungen, Untersuchen von NGOs und jedweden anderen Quellen ergeben.

Die Top-3-Positionen mit den besten Ergebnissen sind „Accenture, Novartis und Medtronic“. Der Referenzindex wurde am 30. Juni 2009 eingeführt und wird in US-Dollar berechnet. Er wird einmal jährlich auf seine Zusammensetzung hin überprüft und quartalsweise ausbalanciert. (Daten gemäß Thomson Reuters vom 31. August 2018)

Die Top-Positionen des ETF-Portfolios

Der ETF erwirbt die Aktien direkt (physische Abbildung) und gemäß der Gewichtung im Referenzindex. Aktuell ist die größte Position eine US-Dollar-Cash-Position mit einem Anteil von 4,16 Prozent des Portfolios. Auf den weiteren Plätzen finden sich dann mit 1,25 Prozent „Eli Lilly“, mit 1,22 Prozent „PG&E“, mit 1,21 Prozent „Hormel Foods“ und mit 1,21 Prozent „Hasbro“.

Die Top-5 bringen es somit auf eine Gesamtgewichtung von gerade einmal 9,05 Prozent. Die Top-10 liegen bei einer Gewichtung von 15,0 Prozent. Folglich ist hier eine enorm breite Diversifikation zu konstatieren. (Daten gemäß iShares vom 14. September 2018)

Portfolioallokation – die wichtigsten Länder, Währungen und Sektoren

Bei der Länderallokation liegt der Anteil der USA bei 33,47 Prozent. Die weiteren Plätze werden von Deutschland mit 11,93 Prozent, Kanada mit 6,59 Prozent, Australien mit 6,24 Prozent und Großbritannien mit 6,05 Prozent belegt.

Da die Wertpapiere an ihren Heimatbörsen überwiegend auch in der Heimatwährung gehandelt werden, liegt der US-Dollar-Anteil bei rund 33 Prozent, der des Euros bei rund 24 Prozent und der des britischen Pfunds, des kanadischen Dollars, des japanischen Yen, des Schweizer Frankens und des australischen Dollars bei jeweils rund 6 Prozent. Das ETF-Portfolio bietet in sich somit auch ein breit gestreutes Währungsportfolio an.

Der Blick auf die Sektorenverteilung weist mit 19,2 Prozent den Sektor „Nichtzyklische Konsumgüter“ als wichtigsten Bereich aus. Auf den weiteren Plätzen befinden sich mit einer Gewichtung von 19,1 Prozent der Sektor „Finanzen/Finanzdienstleistungen“, mit 16,2 Prozent der Bereich „Gesundheitsversorgung“, mit 12,3 Prozent der Bereich „Zyklische Konsumgüter“ und mit 6,5 Prozent der Sektor „IT“. Das Portfolio des ETFS wirkt recht ausbalanciert und weist zudem einen recht hohen Anteil defensiver Sektoren auf. (Daten gemäß iShares vom 14. September 2018)

ETF im Detail

Der ETF kann über die London Stock Exchange (LSE) in US-Dollar oder via Xetra in Euro erworben werden. Die Gesamtkostenquote beträgt nur 0,25 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fonds- und Handelswährung im vorliegenden Fall ist der US-Dollar. Aus diesem Grund besteht für Anleger aus dem Euroraum neben dem allgemeinen Kursrisiko auch ein Währungsrisiko.

Der ETF-Emittent ist iShares, der Fondsmanager BlackRock Asset Management Irland, der Administrator State Street Fund Services Irland und die Depotbank State Street Custodial Services Irland. Die jeweiligen Institutionen und deren irische Töchter haben in der Finanzindustrie Rang und Namen und stehen für Verlässlichkeit und Sicherheit.

Der ETF nutzt die vollständige physische Replikationsmethode und erwirbt die Aktien somit direkt. Er wurde am 07. September 2018 neu aufgelegt und hat mit dem Stichtag des 17. September 2018 ein Anteilsklassenvermögen in Höhe von 2,523 Mio. US-Dollar.

Referenzindex mit respektablem Ergebnis in 2016 und 2017

Ein Performance-Vergleich zwischen ETF und Referenzindex ist nicht zielführend, da der ETF erst am 07. September lanciert wurde. Den Referenzindex gibt es jedoch seit dem 30. Juni 2009.  Ein Blick auf dessen Performance zeigt, dass dieser in 2016 um 10,35 Prozent steigen konnte und in 2017 sogar um 27,28 Prozent. (Performancedaten in Bezug auf den Referenzindex gemäß Thomson Reuters vom 31. August 2018)

Expertenmeinung

Themen wie „Diversität und Inklusion“ sollten nicht als Modeerscheinungen missverstanden werden. Auch gerade nicht in direktem Bezug zu Finanzthemen. Besonders internationale, erfolgreiche, breit aufgestellte Konzerne sind oft ein Spiegelbild der Vielfalt unserer vornehmlich westlichen Gesellschaften.

Der Erfolg kommt eben oft nicht vom Einheitsbrei, sondern basiert genau auf dieser Vielfalt, der Verschiedenheit (Diversität) und der Einbindung aller Kulturen und Andersartigkeiten. Eine über Jahrzehnte hinweg aufgebaute und sich stets weiter entwickelnde Unternehmenskultur wird durch Diversität und Inklusion in der Regel zusätzlich mit verschiedenen Ideen, Ansichten und Perspektiven befruchtet. Diese Grundsätze verfolgen die im Referenzindex enthaltenen Großkonzerne. Der Erfolg dieser Konzerne ist seit Jahren auch an den Börsen messbar.

Mögliches Setup

Mehrtägige Abwärtsphasen könnten zur Neupositionierung im ETF genutzt werden. Ein Kauf könnte dann bei 4,98 USD geplant werden. Das erste Kursziel wäre bei 5,20 USD anzusetzen. Die Position könnte zum Beispiel mit einem Stoploss von 4,88 USD recht eng abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem rein indikativen Setup bei 2.20.

Handeln über LYNX

LYNX bietet Ihnen den Handel des vorgestellten ETFs direkt an der Heimatbörse an. Damit profitieren Sie von einem hohen Handelsvolumen und einem engen Spread.

Profitieren Sie als Daytrader, Anleger oder Investor von dem ausgezeichneten Angebot von LYNX, denn wir ermöglichen Ihnen den preiswerten Handel von Aktien, ETFs, Futures, Optionen, Forex u.v.m. Nehmen Sie sich die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie in Zukunft über unsere professionelle Handelsplattform.

Sie möchten ausländische Aktienkurse oder ETF-Kurse in Euro umrechnen? Dann nutzen Sie unseren Währungsrechner für über 130 Währungen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN