Das Who-is-Who der Schweizer Wirtschaft in einem ETF gebündelt

Der vorgestellte ETF bildet den Referenzindex SLI (Swiss Leader Index) möglichst genau ab und lässt den Anleger an dessen Wertentwicklung partizipieren. Der ETF bietet ein mit großer Bandbreite gestaltetes Investment an und vereint die größten und liquidesten Werte der Schweiz.

SLI – Swiss Leader Index – diversifiziert am Schweizer Aktienmarkt anlegen

Viele Anleger denken beim Thema Schweiz und Investments in Indizes eigentlich immer an den bekannten Schweizer Blue-Chip-Index SMI (Swiss Market Index). Dieser hat allerdings einen großen Nachteil, denn sein Top-5 haben bereits eine Gewichtung von rund 70 Prozent. Da kann man nicht gerade von Diversifikation sprechen.

Dies ist beim SLI (Swiss Leader Index) anders, denn dieser besteht aus den 20 Aktien des SMI und den 10 größten Titeln des SMIM (SMI Mid). Der SMIM ist der der Schweizer Mid-Cap-Index, welchen man auch als Schweizer Variante des MDAX bezeichnen könnte.

Durch die Kombination der beiden Indizes SMI und SMIM bietet der SLI eine limitierte Titelgewichtung und erhöht damit den Diversifikationsansatz. Beim SLI werden nämlich die größten vier Titel auf 9 Prozent begrenzt und alle weiteren Einzeltitel können auf 4,5 Prozent gekappt werden, falls dies das Indexkomitee als notwendig erachtet.

Historische Daten sind für den SLI seit dem 30.12.1999 verfügbar, da an diesem Tag der Index mit einem Startwert von 1.000 Indexpunkten festgesetzt wurde. Den SLI gibt es sowohl als Total Return Index, als auch als Price Index, wobei der ETF die Total Return-Variante nutzt. Die Berechnung des Index erfolgt sekündlich.

Die wichtigsten Sektoren

Blickt man auf die Sektorenverteilung des Referenzindex, sind dem Finanzsektor rund 31 Prozent zuzuordnen, dem Gesundheits- und Pharmasektor rund 23 Prozent und dem Industriesektor rund 15 Prozent (alle Daten mit dem Stichtag des 20. November 2017 gemäß iShares).

Top-Positionen des ETFs

Die Top 5 Positionen im ETF sind UBS mit 9,16 Prozent, Nestlé mit 8,84 Prozent, Novartis mit 8,63 Prozent, Roche mit 8,38 Prozent und Credit Suisse mit 4,80 Prozent. Diese Top 5 haben insgesamt eine Gewichtung von 39,81 Prozent. (Daten gemäß VanEck vom 13. November 2017).

ETF im Detail

Die Handelswährung des ETFs z.B. via XETRA ist der Euro, die Fondswährung hingegen der Schweizer Franken (CHF). Aus diesem Grund besteht neben dem allgemeinen Kursrisiko auch noch das Währungsrisiko. Die Ertragsverwendung des Fonds ist ausschüttend und diese werden bis zu viermal pro Jahr vorgenommen.

Lanciert wurde der ETF am 22. März 2001 und er nutzt die vollständig, physische Replikationsmethode. Das Anteilsklassevermögen liegt per 20. November 2017 bei 262,8 Mio. CHF und die Gesamtkostenquote (TER – Total Expense Ratio) beträgt 0,51 Prozent.

Rückblick

In den letzten Jahren wirkten die Gesamtrenditen am Schweizer Aktienmarkt nicht gerade traumhaft. Auch im präsentierten ETF spiegelt sich dies wieder, denn dieser erzielte im Jahr 2015 nur 2,15 Prozent und im Jahr 2016 wieder nur magere 0,02 Prozent an Rendite. Der Vergleichsindex schaffte es in den gleichen Zeiträumen auf 3,00 und 0,82 Prozent.

Seit Jahresanfang 2017 gab der Schweizer Aktienmarkt jedoch Gas und der ETF konnte bis dato eine Performance von 17,99 Prozent erreichen. Der Vergleichsindex schafft es auf 19,68 Prozent. Der Performanceunterscheid geht auf das Konto von Gebühren, Transaktionskosten und mitunter auf die Veränderung beim Kurs des Schweizer Frankens (CHF) gegenüber dem Euro (EUR).

Expertenmeinung

Die Schweizer Exportwirtschaft hat sich in den letzten Jahren seit der extremen Aufwertung des Schweizer Frankens wacker gehalten und seit Anfang des Jahres gibt der Kurs des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro sogar Monat für Monat nach.

Waren Anfang 2017 nur rund 1,06 Franken für einen Euro zu bezahlen, sind es mittlerweile rund 1,16 Franken. Das entlastet exportorientierte Unternehmen und könnte auch wieder die Margen dieser steigern. Der größte Handelspartner ist schließlich die Eurozone. Demnach könnte der Schweizer Aktienmarkt mittels eines Währungsbonus eventuell bald wieder besser performen.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Ein mögliches Handelssetup wäre ein Einstieg bei Notierungen um 85,50 Euro, wie im Chart mit horizontaler Linie und Pfeilen markiert. Das Kursziel könnte im Bereich von Notierungen um 88,60 Euro liegen. Der Stoploss sollte bei 84,75 Euro gesetzt werden, um etwaige Verluste zu begrenzen. Damit läge das Chance-Risiko-Verhältnis des rein indikativen Setups bei 4,13. Für einen mehrtägigen Handelsansatz bieten sich am besten Neueinstiege nach einem ein bis zweitägigen Einbruch des Referenzindex SLI an.

Welche ETF-Investments gibt es?

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen (BlackRock) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Alternativ zum vorgestellten ETF gibt es ein ähnliches Produkt von einem anderen Emittenten:

Amundi ETF MSCI Switzerland UCITS ETF – WKN: A0REJV – ISIN: FR0010655753 – Symbol: 540J

db x-trackers Swiss Large Cap UCITS ETF (DR) 1D – WKN: DBX1SM – ISIN: LU0274221281 – Symbol: DBXS

Handeln Sie über den Online Broker LYNX:
Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • günstige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Handelsblatt Auszeichnung: Bester Online-Broker
Broker-Wahl: Top Futures-Broker
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN