Australien als Depotbeimischung – Ein Investment in „Down Under“

Australien wird auch als der sechste Kontinent bezeichnet. Das Land ist flächenmäßig das sechstgrößte der Welt und dennoch leben nur rund 24,3 Mio. Menschen dort. Neben einer hohen Dienstleistungsindustrie hat das Land vor allem riesige Rohstoffvorkommen und Anleger, die in den australischen Aktienmarkt investieren möchten, könnten dies mit dem vorliegenden ETF von iShares.

Wie kann man mit einem ETF in Australien investieren?

Der iShares MSCI Australia UCITS ETF verfolgt das Ziel, den Referenzindex MSCI Australia so detailgetreu wie möglich abzubilden. Mit einem Investment in diesen ETF, kann man einfach und diversifiziert in australischen Unternehmen investieren.

MSCI Australia als Referenzindex

Der vorgestellte ETF nutzt als Referenzindex den MSCI Australia, der neben dem bekannten ASX200 ein weiterer Index des australischen Aktienmarktes ist. Der MSCI Australia wurde am 31. März 1986 lanciert und besteht aus 70 Einzeltiteln.

Er umfasst sowohl Large-Caps, als auch Mid-Caps und deckt den australischen Aktienmarkt in Bezug auf Streubesitz-adjustierte Marktkapitalisierung zu rund 85 Prozent ab. Die Marktkapitalisierung des Referenzindex erreichte am 31. August rund 998,27 Mrd. USD. (Daten gemäß MSCI vom 31. August 2017)

MSCI Australia mit hohem Anteil am Finanzsektor

Der ETF nutzt die vollständig physische Replikationsmethode. Das bedeutet, der ETF erwirbt die Aktien direkt und bildet demnach auch die Gewichtung des Referenzindex nahezu identisch ab.

Die größten Positionen sind mit 10,15 Prozent Commonwealth Bank of Australia, mit 8,27 Prozent Westpac Banking Corporation, mit 6,96 Prozent BHP Billiton, mit 6,81 Prozent Australia and New Zealand Banking und mit 6,39 Prozent National Australia Bank. Die Top-5-Positionen haben bereits eine Gewichtung von 38,58 Prozent.

Vier der fünf genannten Positionen gehören dem Bankensektor an, was zumindest ein Klumpenrisiko darstellt. Dieses Klumpenrisiko zeigt sich auch im Gesamtportfolio mit einer Sektorenlastigkeit von 41,51 Prozent in Bezug auf den Finanzsektor.

Auf den weiteren Plätzen finden sich der Sektor Materialien mit rund 17 Prozent und der Sektor Immobilien mit rund 8 Prozent. Sollten die Zinsen in 2018 in Australien steigen, so könnte dies zumindest den Finanzsektor und damit einen erheblichen Teil des Gesamtportfolios stützen. (Daten gemäß iShares vom 04. September 2017)

Details zum ETF

Der ETF wurde am 22. Januar 2010 aufgelegt und ist via LSEETF in US-Dollar (USD) oder via Börsenplatz Xetra auch in Euro (EUR) handelbar. Die jährliche Pauschalgebühr beträgt nur 0,50 Prozent und die Ertragsverwendung des Fonds ist thesaurierend. Die Fondswährung ist der US-Dollar (USD). Zum Zeitpunkt des 04. September lag das gesamte Fondsvermögen bei rund 973,476 Mio Euro.

Rückblick

In der langfristigen Betrachtung hat der Referenzindex MSCI Australia auf Sicht von fünf Jahren eine Performance von 4,67 Prozent per annum erreicht. Der ETF brachte es im Vergleichszeitraum auf 4,23 Prozent per annum. Die Differenz ist unter anderem auf Gebühren, Transaktionen, Rebalancing, Wertpapierleihen und Wechselkurssicherungen zurückzuführen und ist als marktüblich einzustufen.

Expertenmeinung

Der australische Aktienmarkt steht und fällt mit der zukünftigen Zinspolitik der australischen Notenbank, der Reserve Bank of Australia (RBA). Diese hat am Dienstag den australischen Leitzins unverändert bei 1,50 Prozent belassen, womit sich dieser seit 13 Monaten unverändert auf diesem für Australien historisch niedrigem Niveau befindet.

Die Terminmärkte preisen derzeit erst für Oktober/November 2018 eine Zinserhöhung um 25 Basispunkte ein und daher könnte der australische Aktienmarkt noch eine Weile von der Niedrigzinspolitik der RBA unterstützt und etwaig weiter angetrieben werden.

Sollten die US-Indizes aber in eine Korrekturbewegung eintreten, so wird sich auch der australische Aktienmarkt nicht vom globalen Aktienmarkt emanzipieren können.

Sie möchten in ETFs investieren? Dann eröffnen Sie Ihr Depot bequem online oder fordern Sie jetzt ein kostenloses Informationspaket an und handeln Sie ETFs in Zukunft über LYNX bereits ab 5,80 Euro!

Mögliches Setup

Sollte der MSCI-Australia ein paar Tage konsolidieren, so wären Käufe bei Kursen von 32,50 USD möglich. Diese könnten bei 31,50 USD abgesichert werden, um etwaige Verluste zu begrenzen.

20170905-IAUS-MSCI-Australien-ETF-der-Woche-LYNXDas Ziel eines möglichen Investments könnte bei 35,50 USD liegen. Beim Blick in einen längerfristigen Chart erkennt man dieses Verlaufshoch. Das Chance-Risiko-Verhältnis (CRV) liegt bei diesem Setup bei 3.00. (Das Setup ist rein indikativ)

Welche ETF-Investments gibt es?

Welche ETFs, ETCs oder ETNs man auswählt, bleibt am Ende reine Geschmackssache. Wer diese bereits in seinem Depot hat, der achtet vielleicht auch auf eine Diversifikation in Bezug auf den Emittenten. ETCs und ETNs sind im Vergleich zu ETFs Inhaberschuldverschreibungen. Ein Totalausfall seitens des Emittenten ist zumindest möglich. Anleger achten auf die Struktur der ETCs und ETNs. Alternative Produkte können teils erhebliche Unterschiede in der Gestaltung des Produkts aufweisen.

Hinweis:
iShares® und BlackRock® sind eingetragene Warenzeichen von BlackRock Inc. und seinen verbundenen Unternehmen („BlackRock“) und werden unter Lizenz verwendet. BlackRock gibt keinerlei Zusicherung oder Gewähr hinsichtlich der Zweckmäßigkeit einer Anlage in von der LYNX B.V. Germany Branch angebotene Produkte oder Dienstleistungen. BlackRock hat keinerlei Pflichten und übernimmt keinerlei Haftung im Zusammenhang mit dem Betrieb, der Vermarktung, dem Handel oder Verkauf der von der LYNX B.V. Germany Branch angebotenen Produkte oder Dienstleistungen.

Alternativ zum vorgestellten ETF gibt es ähnliche Produkte von anderen Emittenten:

db x-trackers S&P/ASX 200 UCITS ETF (DR) 1CWKN: DBX1A2 – ISIN: LU0328474803 – Symbol: DX2S

iShares MSCI Australia ETF  – WKN: 911993 – CUSIP: 464286103 – Symbol: EWA

Lyxor Australia (S&P/ASX 200) UCITS ETF D-EURWKN: LYX0FU – ISIN: LU0496786905 – Symbol: LYPU

Beachte: Neben dem hier präsentierten Referenzindex MSCI Australia wird bei db x-trackers und Lyxor der ASX200 als Referenzindex herangezogen.

Handeln über LYNX: Ein Depot, viele Vorteile
  • stabile und zuverlässige Handelsplattform
  • kompetenter Service durch Experten
  • niedrige und transparente Gebühren
  • umfangreiches Wissensportal
Mehrfach ausgezeichnet
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN