Zucker ist zur Zeit (k)eine süße Alternative

Wer kennt nicht Zucker, und unsere moderne Welt benötigt diesen süßen Rohstoff in großen Mengen für die Nahrungsmittelindustrie. So ist es nicht verwunderlich, dass dieser Rohstoff auch an den Rohstoffbörsen gehandelt wird. In Europa dient die Zuckerrübe als Grundlage für die Zuckergewinnung und in Amerika ist es Zuckerrohr. Wir sehen uns in der heutigen Analyse den Kontrakt Sugar No 11 von der ICE an.

CoT-Report_Sugar_2017-01-27_price

Der erste Blick auf den Tageschart zeigt es, Zucker hat nach einem langen Abwärtstrend wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Aktuell pendelt der Preis in der Zone zwischen 20 bis 22. Die Chance auf 24 oder mehr ist da, doch führt der Weg in den nächsten Wochen auch wirklich dahin? Dafür benötigen wir wie gewohnt die Positionen aller Marktteilnehmer und so werfen wir jetzt einen Blick auf den CoT Report von Zucker.

CoT Report / CoT Daten

SB-Zucker-CoT-Daten

Auch hier passt eigentlich alles – die Insider sichern sich diese Preise mit Shortpositionen ab und die Trendtreiber zzgl. der Swap Dealer versuchen den Aufwärtstrend fortzusetzen. Jedoch kann uns nur nur ein Blick auf die langfristigen Zahlen zeigen, ob dies wirklich möglich ist.

Chart

SB-Zucker-Chart

Hier erkennen wir sofort die ersten Warnzeichen! Zwar sind die Positionen nicht mehr so extrem, doch sie befinden sich im oberen Drittel. Von einer günstigen Kaufgelegenheit sind wir wohl Monate entfernt. Im August 2015 war die optimale Chance für ein profitables Entry! Diese Chance ist vorbei und das Warten auf eine Neue ist offenbar nicht in Sicht. Was also tun? Werfen wir jetzt einen Blick auf einen Wochen-Chart, inkl. dem ADX und einer einfachen Stochastik.

SB-Wochenchart

Sehen wir uns die roten Spitzen vom ADX an. Als der ADX Preise um die 24er Marke anschlug, kam es zu einer Trendwende. Der Rückgang auf unter 18 erzeugte ebenfalls wieder eine Übertreibung. Was folgte, war die logische Korrektur. Doch der Abwärtstrend ist damit eben noch nicht beendet!

Der graue Strich im Chart zeigt uns das erwartete saisonale Tief für Zucker in diesem Jahr. Anfang Mai wäre dies wohl erreicht. Doch was ich persönlich viel interessanter finde, ist das folgende Zeitfenster. Von Ende Februar bis Ende April besteht eine 75 prozentige Chance auf einen stabilen Abwärtstrend. Dieser besteht seit den letzten 20 Jahren. Selbst wenn ich in den Jahren bis auf 1983 zurückgehe, ist die Tendenz des Abwärtstrends immer noch stabil und liegt bei über 60 Prozent!

Expertenmeinung: So gerne ich es auch schreiben möchte, doch zurzeit ist Zucker keine süße Alternative für einen möglichen Aufwärtstrend. Dafür gibt es neben den doch schon starken Positionen der Marktteilnehmer noch mehrere Gründe. Zucker hat die Tendenz von November bis zum Mai des darauffolgenden Jahres einen Abwärtstrend auszubilden. Natürlich ist das keine 100 prozentige Aussage oder Fakt, doch es ist eben eine starke Tendenz. Sehen wir uns noch einmal den langfristigen Chart an – viele Preise oberhalb der Marke von 20 gibt es nicht wirklich. Seit 1972 trat dies gerade 5-mal auf und aktuell haben wir eben Kurse oberhalb dieser Marke. Da der Zuckermarkt ein stark regulierter Markt ist, lohnt es sich, dort als Bauer/Farmer tätig zu sein. Die steigenden Anbauflächen in der Welt zeigen diese Auswirkung deutlich an. Ein Mangel wird somit jetzt nicht unmittelbar einen möglichen Preisdruck ausüben, dafür gibt es noch zu viel Zucker.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier bzw. Basiswert zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Handeln über LYNX

Als Anleger können Sie über LYNX Rohstoff-Future in den USA ab 4,- US-Dollar pro Kontrakt kaufen. Neben ETFs können Sie natürlich auch Optionen auf Rohstoffe handeln. Nehmen Sie sich gerne die Zeit, unsere Gebühren mit denen der Konkurrenz zu vergleichen und handeln Sie über unsere professionelle Handelsplattform oder über LYNX Basic.

CoT Report

Kurz vor US-Börsenschluss wird jede Woche um 21:30 Uhr der Commitments of Traders Report (CoT-Bericht) der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) veröffentlicht. Die grafisch aufbereiteten COT-Daten bekommen Anleger auf der Seite Commitments of Traders Report von LYNX tagesaktuell zur Verfügung gestellt.

Mike C. Kock

Mike C. Kock

Trader, Analyst und Autor

Mike C. Kock ist Jahrgang 1965 – Trader, Analyst und Autor. Im Frühjahr 2008 erschien sein Buch „25 Märkte – 100 Chancen“, ein Grundlagenwerk über Rohstoffe und deren erfolgreicher Handel. Er ist seit mehreren Jahren freier Referent für Banken in den Bereichen Derivate, Strukturierte Produkte und Portfoliomanagement. Als ehemaliger Regionalmanager des Berufsverbandes der Technischen Analysten der VTAD e.V. kennt er die Schwächen der TA – sie ist eben keine klare Wissenschaft und jeder Ansatz hat seine Risiken. Langfristiger Gewinn ist nur durch striktes Risiko Management möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von LYNX

LYNX hat eine Menge zu bieten und ist nicht umsonst seit Jahren einer der besten Online Broker - Bestellen Sie jetzt unser kostenloses Informationspaket oder eröffnen Sie das Depot direkt online und überzeugen Sie sich selbst.

Information package image
Inhalt Informationspaket
  • Broschüre mit detaillierten Informationen über LYNX
  • Tarifvergleich
  • Gratis E-Book 14 unverzichtbare Tipps um Ihr Trading zu verbessern
Pflichtfeld
    Ich möchte den LYNX Börsenblick kostenlos per E-Mail erhalten: Täglich 10 aktuelle Aktien-News von unseren Börsenexperten, wie Achim Mautz. Die optimale Unterstützung für Ihr Trading.
    • oder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Mit Betätigen der "Gratis Infopaket anfordern"- bzw. "Depot online eröffnen"-Schaltfläche erklären Sie sich mit dem Empfang der Informationsunterlagen von LYNX einverstanden. Sie erlauben LYNX, gegebenenfalls schriftlich, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um Sie über Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Erlaubnis kann jederzeit schriftlich an service@lynxbroker.de widerrufen werden.
Contact icon KOSTENFREI ANRUFEN
0800 5969 000
Contact icon SCHREIBEN SIE UNS
SERVICE@LYNXBROKER.DE
Contact icon FREUNDSCHAFTSWERBUNG
KUNDEN EMPFEHLEN LYNX
Contact icon HÄUFIG GESTELLTE
FRAGEN